The Expanse - Staffel 1

The Expanse - Staffel 1

Originaltitel: The Expanse
Genre: Science-Fiction-Serie
Regie: Jeff Woolnough • Terry McDonough • uvm.
Hauptdarsteller: Steven Strait
Laufzeit: DVD (427 Min) • BD (427 Min)
Label: Pandastorm Pictures
FSK 16

The Expanse - Staffel 1   05.12.2017 von Panikmike

Momentan sind Science-Fiction-Serien wieder voll im Kommen, was mehrere Produktionen und Veröffentlichungen zeigen. Die meisten von ihnen basieren auf bekannten Romanen, wie auch in unserem vorliegenden Fall The Expanse. Seit dem 8. September kann man die Serie auf Netflix schauen und nun auch auf DVD und Blu-ray kaufen. Ob die Serie was kann klären wir hier…

 

Im 23. Jahrhundert haben die Menschen den Mond und auch den Mars besiedelt. Neben den großen Planeten existieren aber dazwischen auch kleine Kolonien und Raumstationen, welche teilweise für die Versorgung der Planeten zuständig sind. Doch es gibt viele Probleme, welche die Regierung nicht unter Kontrolle bekommt. Die Erde ist überbevölkert, viele sind arbeitslos und leben in Slums. Auf dem Mars sieht es ein wenig anders aus, denn dort gibt es eine große militärische Macht und beide Planeten können sich aufgrund von Neid und Hass nicht leiden. Dennoch sind beide von den sogenannten Gürtlern abhängig, welche zwischen den Planeten unter schlechten Arbeitsbedingungen Ressourcen abbauen und dann beide Planeten beliefern. Doch die Vereinten Nationen haben auch ein Problem mit einer Widerstandsgruppe namens OPA (Outer Planets Alliance), welche sowohl gegen den Mars als auch gegen die Erde ist. Durch diese Dreierkonstellation ist ein Konflikt geradezu vorprogrammiert, der Tag des großen Krachs scheint immer näher zu rücken. Durch ein Video von Captain James Holden (Steven Strait) scheint alles zu eskalieren, obwohl dieser eigentlich nur die Wahrheit verbreiten wollte…

 

Die oben beschriebene Geschichte ist natürlich nicht alles, was The Expanse zu bieten hat. Die Drehbuchautoren Mark Fergus und Hawk Ostby (Iron Man, Children of Men) haben sich weitaus mehr einfallen lassen und erzählen während der 10 Folgen viele kleinere Geschichten, welche sich alle zu einem Gesamtbild formen. Das Setting ist in der Zukunft angesiedelt und sieht dementsprechend auch sehr futuristisch aus. Mit viel Phantasie erinnert die Stadt ein kleines bisschen an Das fünfte Element, viele Details sind zu sehen und auch viele Charaktere, welche teils von namhaften Schauspielern verkörpert werden. Die CGI-Effekte wurden sehr gut umgesetzt, nicht nur die Weltraumszenen sind daher für Fans eine Freude, sondern auch diverse andere Effekte. Schon die erste Folge macht Lust auf mehr, jede der einzelnen Episoden treibt die Geschichte voran und ist nur selten langatmig. Einen Vergleich zum Buch kann ich an dieser Stelle aber leider nicht machen, da ich keines der Bände gelesen habe.

 

Die Qualität auf Blu-ray ist sehr gut gelungen, Universal Pictures hat dabei gute Arbeit geleistet. Die 10 Folgen befinden sich auf zwei Blu-rays, welche einen guten Kontrast mit vielen Details aufweisen. Die Farben sind sehr natürlich und teilweise absichtlich auch ein wenig grell, ein Bildrauschen ist nur selten zu sehen. Besonders die animierten Aufnahmen stechen sehr positiv ins Auge. Die deutsche Übersetzung ist gelungen, für Fans ist aber auch die englische Tonspur an Bord. Der Soundtrack passt ebenso sehr gut zur Serie, leider gibt es zu wenige Effekte, sodass die Dolby-Digital-Anlage teilweise größere Ruhepausen hat. An Extras gibt es leider nur einen Trailer und gelöschte Szenen, ein Making Of oder auch diverse Interviews hätten aber nicht geschadet.

 

Bildergalerie von The Expanse - Staffel 1 (10 Bilder)

Die Serie umfasst bereits zwei Staffeln, eine dritte ist allerdings schon in Planung. Die erste Staffel besteht aus 10 Folgen mit folgenden Namen:


  • Folge 01 – 50.000 Kilometer
  • Folge 02 – Die große Leere
  • Folge 03 – OPA und die Canterbury
  • Folge 04 - CQB
  • Folge 05 – Im Namen der Gerechtigkeit
  • Folge 06 - Tiefpunkt
  • Folge 07 – Gewagtes Spiel
  • Folge 08 – Die Bergungsmission
  • Folge 09 - Anubis
  • Folge 10 – Leviathan erwacht

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich liebe Science-Fiction, egal ob nun eine Serie oder aber ein Film. Momentan gibt es in diesem Genre viel zu sehen und zu entdecken, The Expanse gehört auf alle Fälle zu den Pflichtiteln, welche sich Fans ansehen sollten. So begeistert wie viele andere Kritiker bin ich zwar nicht, dennoch fand ich die erste Staffel gut. Sie hat gute Schauspieler an Bord, ansehnliche CGI-Effekte, eine interessante Geschichte und auch zum Ende hin noch viele Fragezeichen, welche sich in den Folgestaffeln wahrscheinlich klären werden. Kurzum: Wer Science-Fiction mag, für den ist The Expanse Pflichtprogramm. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen