The Expendables

The Expendables

Originaltitel: The Expendables
Genre: Action • Thriller
Regie: Sylvester Stallone
Hauptdarsteller: Sylvester Stallone • Jason Statham
Laufzeit: ca. 104 Minuten
Label: Splendidfilm
FSK 18

The Expendables   24.02.2011 von Tobi

Als Kind waren Schauspieler wie Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und Jean-Claude van Damme immer meine Helden. Ich habe mir nichts mehr gewünscht, als das sie alle einmal gemeinsam in einem Film mitspielen würden. Leider ist dies aber nie passiert – Bis jetzt. Sylvester Stallone hat es möglich gemacht und einige der geilsten Actionhelden in einem Film versammelt…

 

Barney Ross (Sylvester Stallone) ist der Anführer einer Söldner-Truppe. Sie nennen sich selbst „The Expendables“ und gehören zu den besten ihres Fachs. Jeder von Ihnen hat ein Spezialgebiet. Lee Christmas (Jason Statham) ist ein Messerexperte, Yin Yang (gespielt von Jet Li) ist Nahkampfexperte, Hale Caeser (Terry Crews) ist Feuerwaffenspezialist, Toll Road (Randy Couture) ist Sprengstoffexperte und Gunner Jensen (Dolph Lundgren) ist ein Scharfschütze. Dieses Team wird nun von der CIA angeheuert um einen diktatorischen General auf einer kleinen Insel im Golf von Mexiko zu stürzen. Dieser unterstützt die Drogengeschäfte eines ehemaligen CIA-Agenten und soll sofort ausgeschaltet werden. Das Team macht sich auf in die Schlacht, doch sie müssen schnell feststellen, dass sie mehr Widersacher haben, als sie gedacht hatten.  Die aufgeben kommt für „The Expendables“ nicht in Frage!

 

Nach den großen Erfolgen von „Rocky Balboa“ und „John Rambo“ hatte Stallone die Idee viele Actionstars in einem Film zu vereinen und er hat es tatsächlich geschafft. Neben den bereits erwähnten Namen konnte er auch Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, Eric Roberts, Mickey Rourke, Gary Daniels und noch viele mehr von seinen Kracher gewinnen. Und alle dürfen mal ordentlich die Sau raus lassen. Die Story ist natürlich recht simpel, denn sie ist hier nur Mittel zum Zweck. Eigentlich geht es nur um eins: ACTION. Und davon gibt es hier wirklich reichlich. Stallone tobt sich als Regisseur mal so richtig aus und überlässt nichts dem Zufall. Hier knallt es an allen Ecken und Kanten und auch der Blutgehalt kann sich sehen lassen. Manche Szenen sind wirklich krass geworden und lassen einem schon mal das Essen im Hals stecken – Einfach nur geil. Es sind zwar einige Szenen am Computer entstanden, doch dies wirkt nie übertrieben oder gar fehl am Platz.

 

Die Schauspieler passen hier wirklich klasse in das Gesamtbild. Es gibt zwar einige, die leider ein wenig schlechter weg kommen als andere, aber das ist nicht weiter schlimm. Es ist natürlich schwierig so viele starke Egos in einem Film zu platzieren, doch Stallone hat dies wirklich superb gemeistert und immer die richtige Balance gefunden. Natürlich dürfen an dieser Stelle die vielen dummen Sprüche, wie man sie aus älteren Filmen kennt, nicht fehlen. Vor allem das Wortgefecht zwischen Arnie und Stallone ist einfach grandios. Hier bleibt kein Auge trocken, denn die beiden geben es sich mal ordentlich. Dazu kommen noch ein echt starker Soundtrack und viele Explosionen. Fertig ist einer der geilsten Actionfilme der letzten Jahre. Was früher zuhauf in den Videotheken zu finden war musste erst durch einen mittlerweile doch in die Jahre gekommenen Stallone wieder belebt werden. Und mein Fazit ist: Die Wiederbelebung funktioniert!

 

Kommen wir nun mal zu der deutschen Blu-ray-Veröffentlichung. Die mir vorliegende Special Edition ist komplett ungeschnitten, was bei diesem Film ein absolutes Muss ist. Ohne die Gewalt funktioniert er sonst nicht. Die Bildqualität bietet leider in manchen Szenen nur ein durchschnittliches Ergebnis. Es ist mir einfach stellenweise zu stark verrauscht, was den Gesamteindruck ein wenig trübt. Andere Szenen dagegen sind wieder perfekt, wodurch das Rauschen nur zu einer kleinen Abwertung führt. Der Ton hingegen ist phänomenal. Es liegen dem Käufer hier eine deutsche und eine englische DTS-HD 7.1 Tonspur vor. Und die haben es richtig in sich, denn die Soundanlage muss wirklich zeigen, was in ihr steckt. Ich bevorzuge hier die Originalsprache, da die Stimmen und vor allem die Sprüche einfach geiler sind. Bonusfans bekommen auch sehr viel geboten und können sich durch eine ganze Reihe von Hintergrundinformationen klicken. Ein Wendecover rundet diese Veröffentlichung ab und lässt das lästige FSK-Logo verschwinden. Zu der mir vorliegenden Blu-ray gibt es noch eine gekürzte Ausgabe, welche man recht leicht am FSK:16 Logo erkennen kann. Zu den ungekürzten Veröffentlichungen gesellen sich noch eine limitierte Blu-ray und ein so genannten Hero-Pack, welches eine Gürtelschnalle beinhaltet. Fans sollten hier zuschlagen!


Das Fazit von: Tobi

Tobi

Man eh, ich bin immer noch tief beeindruckt von diesem Film. Stallone hat einfach alles richtig gemacht und gezeigt, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Sein Film „The Expendables“ funktioniert großartig. Von daher kann ich nur jedem uneingeschränkt eine Kaufempfehlung aussprechen. Was ich persönlich ein wenig schade finde ist die Tatsache, dass der bereits angekündigte Director’s Cut noch in keinem Land veröffentlicht wurde. Da steckt dann wohl der Geschäftsmann Stallone dahinter, der ein wenig mehr Kohle mit dem Streifen machen will. Aber das sei ihm gegönnt. Dennoch kann ich auf Grund der Bildqualität und der Verkaufsstrategie nur 9 Punkte vergeben. Knapp vorbei, Herr Stallone.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen