The Little Shop Of Horrors

The Little Shop Of Horrors

Originaltitel: The Little Shop Of Horrors
Genre: Horrorkomödie
Regie: Roger Corman
Hauptdarsteller: Jonathan Haze
Laufzeit: DVD (69 Min) • BD (74 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 16

The Little Shop Of Horrors   04.09.2015 von GloansBunny

Es gibt Klassiker im Filmbereich, die man einfach gesehen haben muss, so wie etwa The Little Shop Of Horrors. Kann sich GloansBunny mit dem 1960 produzierten Oldie aber wirklich anfreunden oder bleibt sie doch lieber bei modernen Horrorkomödien?

 

Seymour Krelboyne (Jonathan Haze) arbeitet als Assistent im kleinen Blumenladen von Gravis Mushnick (Mel Welles), der allerdings mehr rote Zahlen schreibt als Umsatz macht. Als Seymour entlassen werden soll, ermuntert ihn seine heimliche Liebe Audrey (Jackie Joseph) dazu, seine merkwürdige, selbst gezüchtete Pflanze ins Schaufenster zu stellen. Da das abstrakte Gewächs sofort die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zieht, erhält Krelboyne eine letzte Chance und genau eine Woche Zeit, um den Wert seiner Audrey jr. getauften Pflanze zu beweisen. Doch schon kurze Zeit später droht das Gestrüpp einzugehen. Als Seymour durch einen Zufall bemerkt, dass das grüne Ding auf menschliches Blut mit extremen Wachstum reagiert, füttert er es fortan jeden Abend mit ein paar Tropfen von seinem eigenen Blut. Doch nur wenige Tage darauf lässt die Pflanze wieder ihre inzwischen gigantischen Blätter hängen und beginnt zudem mit Seymour zu sprechen. Audrey jr. hat Hunger, und zwar mächtig. Nicht nur auf ein paar mickrige Tropfen Blut, sondern auf ein richtig schönes, saftiges Stück Menschenfleisch, welches Seymour ihr auch in Form eines vermeintlichen Landstreichers liefert. Die Pflanze wächst ihm in jeder Hinsicht mehr und mehr über den Kopf, samt Kohldampf und Geschmackswünschen. Und zu allem Überfluss tauchen schließlich auch noch die zwei Detektive Joe Fink (Wally Campo) und Frank Stoolie (Jack Warford) im Blumenladen auf...
 
The LittleShop Of Horrors ist eine äußerst kurzweilige Horrorkomödie aus dem Jahre 1960, die nun in einer digital überarbeiteten Version, wahlweise in gestochen scharfer, kontrastreicher schwarz-weiß oder farbenfroh nachcolorierter Farbgebung, erschienen ist. Das kultige Filmchen glänzt trotz seines stolzen Alters nur so vor Humor, Sarkasmus und Liebe zum Detail, garniert mit herrlich gut gelaunten Darstellern, einer witzig schrägen Story und einer sympathischen fleischfressenden Pflanze namens Audrey jr. Regie-Ass Roger Corman ist mit diesem 69 Minuten langem Meisterwerk ein waschechter Klassiker der Filmgeschichte gelungen, der in keiner Sammlung fehlen darf. Gerade diese überarbeitete Version mit ihrer sehr guten Bild- und Audioqualität und dem für sein Alter gut gefüllten Extras-Bereich (76 Minuten langer Bonusfilm "Terror", Wendecover) sei jedem Genrefan wärmstens ans Herz gelegt. Dass Jack Nicholson, mit dem groß auf Vorder- und Rückseite des Covers geworben wird, nur eine winzige Nebenrolle spielt, kann man angesichts des Gesamtkunstwerkes The Little Shop Of Horrors auch verschmerzen. Der heimliche Star ist und bleibt nunmal die sprechende, Menschen mampfende Pflanze Audrey Jr.
 

Bildergalerie von The Little Shop Of Horrors (10 Bilder)

 
 

Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

Ich muss gestehen, dass ich The Little Shop Of Horrors bis dato nicht kannte, was vermutlich seinem stolzen Alter zu verdanken ist. Doch als ich mich an die digital hervorragend überarbeitete Version des Kultstreifens von 1960 herangewagt habe, hat mir die Horrorkomödie sofort gefallen. Mit viel Charme, Witz und Liebe zum Detail ist Regisseur Roger Corman hier ein wahres Meisterwerk gelungen. Die extrem gut gelaunten Darsteller harmonieren perfekt mit der abgedrehten Story und erhalten durch die aufgehübschte Optik und den aufgebohrten Ton ihren Feinschliff. Heimlicher Star und Killer der Herzen ist aber weniger Jack Nicholson, der zwar groß das Cover ziert, im Film selbst aber nur eine winzig kleine Nebenrolle spielt, sondern viel mehr die Menschen mampfende, sprechende Pflanze Audrey Jr. The Little Shop Of Horrors ist Kult, also nicht verpassen!


Die letzten Artikel der Redakteurin:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen