The Saints - Sie kannten kein Gesetz

The Saints - Sie kannten kein Gesetz

Originaltitel: Ain't Them Bodies Saints
Genre: Drama
Regie: David Lowery
Hauptdarsteller: Rooney Mara • Casey Affleck
Laufzeit: DVD (97 Min) • BD (96 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

The Saints - Sie kannten kein Gesetz   13.04.2015 von Assimilator

Wir haben uns den Film The Saints - Sie kannten kein Gesetz angeschaut und sagen Euch in unserem Review, ob der Film tatsächlich ein Heiliger ist oder nicht ...
 
Bob Muldoon (Casey Affleck) kommt gerne mit dem Gesetz in Konflikt. Seine große Liebe Ruth Guthrie (Rooney Mara) stört dies wenig. Nach einem schief gelaufenen Raubüberfall flüchten die beiden auf eine Farm und es kommt zu einer Schießerei mit der Polizei. Um seine große Liebe Ruth zu schützen übernimmt Bob die alleinige Verantwortung und geht für lange Zeit ins Gefängnis. Ruth bleibt so auf freiem Fuss und kann die gemeinsame Tochter zur Welt bringen und in Frieden groß ziehen. Bob schreibt aus der Gefangenschaft immer wieder leidenschaftliche Briefe, da er seine Ruth bis zum Ende liebt.
 
Als er die Chance dafür sieht, bricht er aus dem Gefängnis aus, um so mit seiner Familie zusammen zu sein. Ruth auf der anderen Seite ist ihre Situation jedoch leid. Jeder im Dorf weiß, dass sie mit Bob zusammen war und dass ihre Tochter von Bob ist. Diesem Druck und der Angst, dass sich jemand an ihr rächen möchte ist Ruth auf Dauer nicht mehr gewachsen. Um hier ein wenig Halt zu finden, freundet sie sich mit dem Polizisten Patrick an. Auch wenn Ruth Bob immer noch liebt, wird aus dem Gefühl der Sicherheit in Anwesenheit von Patrick immer mehr. Davon nichts ahnend ist Bob auf dem Weg zu Ruth, um mit ihr und seiner Tochter das Weite zu suchen.
 
The Saints - Sie kannten kein Gesetz ist ein Film, welcher versucht mit langen Aufnahmen und viel Gefühl den Zuschauer zu begeistern. Dabei verlässt sich der Film jedoch zu sehr auf die Schauspieler, welche ihre Rollen leider überhaupt nicht ausfüllen können. Casey Affleck und Rooney Mara sind im ganzen Film gesichtslos und austauschbar und schaffen es einfach nicht, ihren Charakteren Leben einzuhauchen. Hinzu kommt eine Story, die neben einer tragischen Liebesgeschichte nichts weiter zu erzählen hat. Diese Geschichte hat man jedoch bereits zuhauf gesehen und weiß daher bereits zu Beginn, wie der Film enden wird. Kamera und Schnitt sind auch sehr langsam gehalten, eine Szene kann durchaus 3-5 Sekunden ein Haus zeigen, wobei darüber hinaus nichts passiert. So ergibt sich ein Film, welcher den Zuschauer über 96 Minuten Langeweile quält, da die Story und die Szenen auch in rund 20 Minuten erzählt sein könnten.

Bildergalerie von The Saints - Sie kannten kein Gesetz (12 Bilder)

Da der Film in seiner Machart zeigt, dass durchaus Budget vorhanden war, um sich von einem B-Picture abzukoppeln, ist es umso trauriger, dass schlichtweg nichts passiert. Die Blu-ray präsentiert den in Deutsch und Englisch, wobei die englische Version der deutschen Synchronisation wie immer vorzuziehen ist. Da man im Film Südstaaten Akzent spricht, ist die englische Version jedoch nur bedingt zu verstehen. Abhilfe schaffen hier Untertitel, auch wenn diese nur in Deutsch vorhanden sind. Als Extras locken entfallene Szenen, ein Behind the Scenes - Feature und Trailer.

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Meine Güte! Normalerweise bin ich sehr geduldiger Mensch, aber The Saints - Sie kannten kein Gesetz hat mich tatsächlich zum Wahnsinn getrieben. Am Anfang schaffte es der Film, ein wenig Stimmung aufkommen zu lassen, welche dann jedoch komplett ungenutzt blieb. So war ich nach circa 50 Minuten so gelangweilt, dass ich anfing, mit dem Handy zu spielen. Eigentlich habe ich den Film nur bis zum Ende geschaut in der Hoffnung, dass vielleicht doch noch etwas passiert. Tatsächlich ist auch etwas passiert, jedoch habe ich nicht verstanden was. Macht aber aber auch nichts, denn eigentlich ist mir die Story um Bob und Ruth komplett egal. So gibt es gerade so 5 Punkte, mehr aber nicht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen