Touken Ranbu Hanamaru - Vol. 03

Touken Ranbu Hanamaru - Vol. 03

Originaltitel: Touken Ranbu Hanamaru
Genre: Comedy • Action • Slice of Life
Regie: Takashi Naoya
Laufzeit: DVD (92 Min) • BD (96 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Touken Ranbu Hanamaru - Vol. 03   12.10.2018 von MarS

Touken Ranbu Hanamaru glänzte in den bisherigen Volumes nicht gerade mit einem roten Faden oder großen Unterhaltungswerten. Ob die letzte Volume der ersten Staffel hier noch einmal die Kurve kriegt oder die Serie weiterhin in der Belanglosigkeit resigniert...?

 

Was bisher geschah:

Touken Ranbu Hanamaru - Vol. 01

Touken Ranbu Hanamaru - Vol. 02

 

Inhalt

 

Durch das stetige Eintreffen neuer Touken Danshi ist das Leben in der Zitadelle geprägt von den unterschiedlichsten Charakteren und viel Abwechslung. Bei all dem dürfen die Touken Danshi aber ihren eigentlichen Auftrag nicht vergessen, an den sie ihr Meister immer wieder erinnert: Die Vergangenheit vor der Zeitumkehrarmee zu beschützen, ohne dabei selbst in den Lauf der Dinge einzugreifen. Doch das ist für einige der ehemaligen Schwerter leichter gesagt als getan, und selbst Yamatonokami, der erneut an den Ort seiner Herkunft geschickt wird, wird dieses Mal in Versuchung geführt, als er auf seinen einstigen Herren trifft...

 

Entgegen der klaren Slice-of-Life Ausrichtung der zweiten Volume bietet die abschließende Volume der ersten Staffel endlich eine höhere Konzentration auf die Zeitreisen und damit einhergehenden Kämpfe gegen die Zeitumkehrarmee. Dadurch fühlt sich der Mix aus Alltagsgeschehen und Action nun viel stimmiger an, echte Höhepunkte tauchen dabei aber dennoch nicht auf. Während sich Yamatonokami nun etwas mehr in den Vordergrund drängt und damit endlich einmal ein Charakter zumindest im Ansatz eine Ausarbeitung erhält, bleiben die übrigen Touken Danshi weiterhin austauschbar und auf Grund ihrer stetig wachsenden Anzahl völlig belanglos. Yamatonokami hingegen sorgt für ein kleines Highlight in der finalen zwölften Episode, wenn erstmals Emotionen auftauchen, die für den Zuschauer auch nachvollziehbar sind und dazu noch im Rahmen eines spektakulären Aufeinandertreffens mit der Zeitumkehrarmee unterhaltsam in Szene gesetzt wurden. Allerdings kommt dieser kleine Aufschwung selbstverständlich viel zu spät und kann Touken Ranbu Hanamaru nicht davor bewahren, die meiste Zeit über gänzlich langweilig und uninteressant zu sein. Hier sind einfach zu viele Figuren mit von der Partie, die damit eine ansprechende Ausarbeitung verhindern, und auch der Slice-of-Life Anteil beherbergt als Folge dessen kaum Geschichten, die für großartige Unterhaltungswerte sorgen. 

 

Details der Blu-ray

 

Was der Serie an inhaltlicher Qualität fehlt, das liefert dafür die technische Seite der Blu-ray. Das Bild ist erneut sehr scharf, farbenfroh und ausgewogen kontrastiert. Dank erhöhtem Actionanteil wird dieses Mal auch die Tonspur etwas mehr gefordert, die eine gute Dynamik aufweist und hin und wieder auch außerhalb der Frontboxen gezielte Signale setzt. Wie gehabt ist die Signalgebung sauber und klar, ebenso wie die Sprachausgabe.

 

Bildergalerie von Touken Ranbu Hanamaru - Vol. 03 (8 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 09 - September: Weil Du diese Vergangenheit hast
  • Episode 10 - Oktober: Wirklich wichtige Erinnerungen
  • Episode 11 - November: Ein mutiger Okita-Schlag
  • Episode 12 - Dezember: Unsere Zitadelle ist heute auch wieder heiter

Das Fazit von: MarS

MarS

 

Schade, aber auch die dritte Volume von Touken Ranbu Hanamaru kann die Serie qualitativ nur minimal anheben. Der erhöhte Actionanteil sowie das emotional aufgeladene Finale kommen einfach viel zu spät, als dass sich das Ganze auf den bisherigen Gesamtausdruck groß auswirken könnte. Vielleicht macht es die zweite Staffel ja besser, denn wie immer gilt auch hier: Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen