Transformers Trilogie Novobox Limited Edition

Transformers Trilogie Novobox Limited Edition

Originaltitel: Transformers Trilogy
Genre: Science-Fiction-Action
Regie: Michael Bay
Hauptdarsteller: Shia LaBeouf
Laufzeit: BD (447 Min)
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 12

Transformers Trilogie Novobox Limited Edition   11.07.2014 von Panikmike

Pünktlich zum vierten Teil der spannenden Roboter-Weltraum-Saga Transformers, der gerade in den deutschen Kinos anläuft, bringt Paramount eine limitierte Trilogie fürs Heimkino heraus. In dem schicken Steelbook befinden sich die ersten drei Teile mit Shia LaBeouf in der Hauptrolle. Wir haben uns die Metallbox einmal näher angesehen …

 

Wer kennt sie nicht, die Autobots und auch die Decepticons. Seit 1984 gibt es die speziellen Spielzeugroboter, die sich zum Beispiel in Autos oder Flugzeuge verwandeln lassen. Neben dem bekannten Spielzeug von Hasbro gibt es aber auch eine begleitende Serie, ein paar Videospiele und auch drei Kinofilme. Die Blockbuster unter der Regie von Michael Bay gibt es nun in einem Steelcase und wir haben für Euch die drei Filme nochmal kurz zusammengefasst. Im Anschluss gehen wir noch auf die Qualität der Blu-rays, des Steelcases und der Extras ein …

 

 

Transformers 1

Cybertron ist ein für Menschen unbekannter Planet, auf dem einst eine intelligente Roboterrasse unter der Führung von Optimus Prime und Megatron lebte. Eines Tages jedoch versammelte Megtron eine machthungrige Armee, mit dem Ziel, das komplette Universum zu regieren. Dafür wird das Artefakt Allspark benötigt, welches die Autobots und Optimus Prime kurzerhand ins All schießen, um Megtron an seinen Plan zu hindern. Tausende Jahre später findet eine menschliche  Expedition unter der Führung von Archibald Witwicky Optimus Prime auf der Erde und die Koordinaten des Allsparks. Doch nicht nur die Autobots wissen nun Bescheid, sondern auch Megatrons Armee …

 

 

Transformers 2 – Die Rache

Sam Witwicky (Shia LaBeouf) packt gerade seine Sachen zusammen, um ein Studium am College anzunehmen. Da er als Erstsemester kein Auto besitzen darf, möchte er seinen Wagen und langjährigen Begleiter Bumblebee bei seinen Eltern zurücklassen. Die Situation des Angriffs der Decepticons scheint sich nach zwei Jahren langsam zu beruhigen. Die Menschen sind mittlerweile ein Bündnis mit den Autobots und den Primes unter Kontrolle des geheimen Einsatzkommandos NEST eingegangen, um die Decepticons unter Kontrolle zu halten. Doch in der letzten Zeit musste die Spezialeinheit wieder mehr Arbeit verrichten, um die Decepticons in Zaum zu halten … (Ein Review zum Film findet Ihr HIER)

 

 

Transformers 3 – Dark Side oft he Moon

1969 landeten die ersten Astronauten auf dem Mond. Millionen Zuschauer können sich heute noch an den berühmten Satz: „Ein kleiner Schritt für mich, aber ein großer Schritt für die Menschheit“ erinnern. Über 40 Jahre lang wurden aber Fakten über ein abgestürztes Alienraumschiff auf der anderen Seite des Mondes verschwiegen. Per Zufall stoßen die Autobots auf dem Mond auf ein verschollenes Teil eines alten Krieges und auf ihren damaligen Anführer Sentinel Prime. Mit neuer Energie erwacht er zum Leben und klärt die Regierung und seine Autobot-Kollegen über die Weltraumbrücke und den Plänen der Deceptions auf … (ein Review zum Film findet Ihr HIER)

 

 

Zum Inhalt der Filme braucht man nicht viel zu sagen. Entweder man liebt Science-Fiction und diese Art von Film, oder eben nicht. Die Filme gab es bereits in mehrfacher Ausführung, doch wer keinen der Teile hat sollte sich die Novobox zulegen. Nicht nur der Preis, sondern auch der Inhalt stimmt. Der Transformers-Schriftzug und auch das Auge im Cover sind geprägt und wirken dadurch noch edler als bei einem herkömmlichen Steelcase. Innen sind alle drei Filme auf jeweils einer Disk, sowie zwei Werbungen für den neuen Kinofilm und das aktuelle Videospiel enthalten. Ein Booklet gibt es nicht, was ein wenig schade ist. Hier hätte man dem Fan coole Infos rund um das Transformers-Universum geben können.

 

 

Bildergalerie von Transformers Trilogie Novobox Limited Edition (15 Bilder)

Qualitativ gibt es nichts Negatives zu sagen, denn die Filme sind fast als Referenz einzustufen. Es gibt nur selten Artefakte und ein Bildkorn zu sehen, die Farben sind satt und auch die Detailtiefe ist nahezu perfekt. Tontechnisch bekommt der deutsche Fan zwar „nur“ eine Dolby Digital 5.1-Spur geliefert, dennoch wird mit ihr die Dolby Digital Anlage sehr beansprucht. Wer die Filme allerdings auf Englisch schaut, bemerkt in Sachen Ton noch einmal einen kleinen Sprung nach oben! Extras sind ebenso vorhanden, allerdings handelt es sich dabei nur um einen Bruchteil der vorangegangenen Veröffentlichungen.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich liebe alle drei Teile rund um die Transformers und Sam Witwicky. Die limitierte Steelbox-Edition sieht nicht nur gut aus, sondern kann sich auch vom Preis her sehen lassen. Für unter 30 Euro bekommt der Fan drei verdammt gute Science-Fiction-Filme und ein optisches Highlight für sein Regal. Wer allerdings auf Infos rund um die Filme steht und davon nicht genug bekommen kann, dem rate ich vom Kauf des Steelbook ab. Von den einzelnen Filmen gibt es spezielle 2-Disks-Editions, die mit Extras vollgepumpt sind. Die vorliegende Edition hat zwar einige Extras an Bord, jedoch lange nicht so viel, als wenn die Filme einzeln gekauft werden würden. Wer darauf keinen Wert legt, der kann bedenkenlos zugreifen – doch beeilt Euch, denn dieses gute Stück ist nur begrenzt verfügbar!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen