Transformers: Die Rache

Transformers: Die Rache

Originaltitel: Transformers: Revenge Of The Fallen
Genre: Science-Fiction-Action
Regie: Michael Bay
Hauptdarsteller: Shia LaBeouf • Megan Fox • Josh Duhamel
Laufzeit: ca. 144 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

Transformers: Die Rache   18.11.2009 von DeWerni

Der Kampf um die Erde geht weiter. Sam Witwicky geht mittlerweile als normaler Student ans College – jedenfalls versucht er es. Leider machen sich die Decepticons daran, ihren alten Leader „The Fallen“ wieder ins Leben zu rufen. Sam, den Autobots und den Regierungstruppen bleibt bald nichts anderes übrig als den Kampf aufzunehmen…
 
Sam Witwicky (Shia LaBeouf) packt gerade seine Sachen zusammen, um ein Studium am College als normaler Student anzunehmen. Da er als Erstsemester kein Auto besitzen darf, möchte er sein Auto und langjährigen Autobotbegleiter Bumblebee bei seinen Eltern zurücklassen. Außerdem muss er sich eine Weile von seiner heißen Freundin Mikaela Banes (Megan Fox) verabschieden. Die Situation zwei Jahre nach dem Angriff der Decepticons scheint sich zu beruhigen. Die Menschen sind mittlerweile ein Bündnis mit den Autobots und den Primes unter Kontrolle des geheimen Einsatzkommandos NEST eingegangen, um die Decepticons unter Kontrolle zu halten. Deren Existenz wird in der Öffentlichkeit weiter verheimlicht. Doch in der letzten Zeit musste die Spezialeinheit wieder mehr Arbeit verrichten, als ihr lieb sein konnte. So vermehrte sich der Feindkontakt in der letzten Zeit spürbar…

Aus diesem Grund wendet sich der Optimus Prime, der auch auf der Seiten der Menschheit steht und sehr stark und mächtig gegenüber den normalen Transformers ist, schneller als erwartet an Sam, um ihn für den Kampf gegen die Decepticons zu reaktivieren. Dieser ist zunächst nicht begeistert, da er endlich ein normales Leben führen möchte. Sam und Mikaela stehen aber schon im Fokus der Gegner, sie haben den Lageplan und damit den Schlüssel zu einem wichtigen Objekt – die Matrix. Damit können die Decepticons ihre Macht ausweiten, die Weltherrschaft an sich reißen und gleichzeitig die Sonne und damit die Menschheit vernichten, wie sie es schon mit vielen anderen Planeten auch gemacht haben…

Daraufhin versuchen der Optimus Prime und die Autobots inklusive Bumblebee, Sam vor den Angriffen der Decepticons zu schützen. Allerdings gerät er dabei eines Tages zwischen eine Menge Gegner und wird in einem Kampf getötet. Als die Decepticons es auch noch schaffen, „The Fallen“ - einen alten und den wohl mächtigsten Decepticon – wieder zu reaktivieren, scheint die Menschheit verloren. Eigentlich ist ein Prime der Einzige, der den „Fallen“ bekämpfen und ihn auch töten kann. Die einzige bleibende Möglichkeit, um den Krieg doch noch zu gewinnen und die Erde zu retten ist - die Matrix. Mit der ungeheuren Energie dieser, lässt sich der Optimus Prime wiederbeleben. Ein erbitterter Kampf um das Objekt der Begierde beginnt, bei dem es jeden Menge Opfer zu beklagen gibt…

Werden es Sam und Mikaela schaffen, das Rätsel um die Matrix mit Hilfe der amerikanischen Truppen zu lösen? Und werden sie den Optimus Prime rechtzeitig wiederbeleben können, um den „Fallen“ noch aufzuhalten? Oder werden sie und der Rest der Menschheit bald unter der Herrschaft der Decepticons stehen und die Welt zerstört sein?

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Der zweite Teil der Transformers ist ein reines Actionspektakel – wie es auch nicht anders zu erwarten war. Man bekommt in der Special-Edition gut zwei Stunden Actionunterhaltung geboten, die keine große Story, dafür aber Spezialeffekte der Superlative bietet. Außerdem gibt es an Extras wirklich alles was das Herz begehrt. Meiner Meinung nach ein sehr unterhaltsamer Film, der trotz seiner langen Spieldauer immer spannend bleibt und für einen kurzweiligen Abend sorgt. Für Actionfans gibt es an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung, aber auch alle anderen sollten einen Blick wagen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen