Trials Evolution - Riders of Doom

Trials Evolution - Riders of Doom

Publisher: Ubisoft
Entwicklerstudio: RedLynx
Genre: Geschicklichkeit
Sub-Genre: Rennspiel
Art: Downloadcontent
Erscheinungsdatum: 19.12.2012
USK 12

Trials Evolution - Riders of Doom   18.01.2013 von Xthonios

Die Mayas prophezeiten am 21.12.2012 das Ende der Welt – so behaupteten manche. Was sie jedoch nicht vorhersagten, waren die vier Motorradfahrer der Apokalypse – die RIDERS OF DOOM! Ubisoft und RedLynx veröffentlichten am 19.12.2012 das nun zweite DLC für Trials Evolution und läuteten somit eine neue Ära des Spielfrusts und unendlicher Verzweiflung ein ...

 

Egal wie man es sich zurechtlegen mag: Trials Evolution ist und bleibt eines der widerlich besten Spiele, die so ziemlich jede blutdruckerhöhende Emotion in einem hervorbringen kann. Auch wenn man dieses Spiel lauthals verflucht, man liebt es trotzdem.

Wusstet Ihr schon ...

  • 20 neue Trials Strecken
  • 5 neue Super-Cross Rennen
  • 5 brandneue Wettkämpfe
  • 10 neue Technik Herausforderungen
  • Mehr als 100 neue Objekte im Editor-Modus
  • 1 neues Bike: Das Banshee 350cc
Da verwundert es nicht, dass das Spiel immer wieder Bestnoten ergattert. Mit Riders of Doom bringen Ubisoft und Redlynx nach Origin of Pain nun das zweite DLC heraus und das Thema könnte nicht besser zum Weltuntergang passen. Für 400 Microsoft Points erhaltet Ihr zahlreiche neue Strecken, neue Herausforderungen, noch mehr Objekte für den Editor und ein neues Motorrad.

 

Riders of Doom liefert uns Spielern ingesamt 40 neue Strecken. Erneut finden wir im Hauptmenü eine neue Insel zur Auswahl: das Sandland (Big Sands). Zahlreiche Wüstenstrecken, aber auch futuristische und Endzeitstrecken finden sich in diesem DLC. Bei genauer Betrachtung sind die Strecken jedoch vereinzelt sehr ähnlich, wie manche Karten in Origin of Pain. Natürlich sorgen die Karten wieder für jede Menge Spaß, aber es fehlt irgendwie der letzte Schliff zum absoluten WOW-Effekt. Die Strecken schafft man in weniger als einer Stunde zu absolvieren, sofern man bereits etwas Übung mitbringt. Neulinge werden hier wieder schnell an ihre Grenzen stoßen und sollten in diesem Fall vorher alle werfbaren Gegenstände außer Greifreichweite bringen.

 

Neben den neuen Strecken bringt das zweite DLC wieder zahlreiche neue Kleidung, ein neues Motorrad und etliche Objekte für den allseits beliebten und gigantischen Editor. Hier können wir uns dank der sehr aktiven und begeisterten Community wieder auf zahlreiche neue Strecken freuen. Denn wenn wir ehrlich sind, ist es vor allem auch die Community, welche das Spiel mit den Strecken und Herausforderungen bereichern und so niemals langweilig werden lassen.

 

Bildergalerie von Trials Evolution - Riders of Doom (7 Bilder)

Auch mit dem zweiten Add-on hat RedLynx wieder eine ausreichende Vielfalt und kreativen Ideen einfließen lassen, um den Spieler das Leben schwer zu machen. Dafür danken wir ihnen! Riders of Doom liefert uns zudem natürlich wieder weitere acht neue Erfolge (100 Gamerpunkte), die ambitionierte Fans wohl tagelang an die XBOX fesseln werden.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Für 400 Punkte bekommen wir ein Haufen neuer Strecken, neue Kleidung, neue Objekte für den Editor und mindestens 10 bis 20 Wutausbrüche garantiert. Redlynx hat mit dem zweiten DLC Riders of Doom wieder eine erstklassige Erweiterung geschaffen. Rein vom Gefühl hat mir das erste Add-on ein wenig besser gefallen, das neue Motorrad ist eine nette Errungenschaft, aber vom Fahrverhalten keine absolute Neuerung. Nichtsdestotrotz sollte jeder Fan von Trials Evolution sofort zuschlagen, denn der Preis von 400 Punkten ist mehr als gerechtfertig. In Zeiten von sogenannten Season Packs für 4000 Punkte oder DLC’s für 1200 Punkte, ist dies ein absolutes Schnäppchen. Ich persönlich freue mich vor allem auch auf die zahlreichen neuen Community-Strecken. Wir sehen uns auf der Strecke.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen