Trivial Pursuit World of Warcraft

Trivial Pursuit World of Warcraft

Genre: Denkspiel
Spieleverlag: Winning Moves
Empfohlenes Alter: 12+
Spieldauer: ca. 60 Minuten
Anzahl Spieler: 2-6 Spieler
USK 0

Trivial Pursuit World of Warcraft   05.03.2016 von Xthonios

Ihr spielt leidenschaftlich World of Warcraft, liebt jedoch auch mal Brettspielabende? Warum nicht einfach mal Beides miteinander verbinden und Euer Wissen über das wohl bekannteste MMORPG testen? Winning Moves veröffentlicht mit Trivial Pursuit World of Warcraft Edition das beliebte Trivial Pursuit mit dem Warcraft Universum. Und Eines können wir Euch versichern: Die Fragen haben es in sich...

 

Ja, ich habe World of Warcraft gespielt. Mehr als ein halbes Jahrzehnt trieb ich mich in den Gefilden Azaroths herum, prügelte mich mit 39 anderen Spielern durch den geschmolzenen Kern oder auch später zu 25 durch den schwarzen Tempel. Ich reiste nach Nordend, um Arthas und seine Untotenarmee aufzuhalten, ich bekämpfte Todesschwinge bis zum blutigen Ende. Man könnte mich im Allgemeinen also als Kenner des WOW-Universums bezeichnen. Da lag es auf der Hand, sich auch einmal mit diesem Spiel auseinanderzusetzen und herauszufinden, was genau im Gedächtnis geblieben ist. Das Gehirn ist ja bekannt dafür, zahlreiche unwichtige Erinnerungen zu speichern und die wesentlichen Dinge (hab ich den Herd ausgemacht? Wie war meine PIN der EC-Karte) ad acta zu legen. Gemeinsam mit einem Freund wurde das Spiel ausgepackt und losgelegt.

 

Wer das Spielprinzip von Trivial Pursuit noch gar nicht kennt, der bekommt hier jetzt eine Art Crashkurs. Es gibt in dem Spiel um das Testen der eigenen Kenntnisse in verschiedenen Kategorien. Wer als Erster alle Fragen beantworten konnte und im Anschluss die Masterfrage korrekt löst, gewinnt das Spiel. Soweit so einfach. In der WOW-Edition unterscheiden sich Kategorien ein wenig von der normalen Version:

 

  • Geografie (Zonen, Städte & Orte)
  • Spieler Charaktere (Klassen, Völker und Berufe)
  • Hintergrundwissen (Helden, Geschichte & Ereignisse)
  • Beute (Ausrüstung, Reittiere & Haustiere)
  • Bösewichte ( Bosse, Monster & Diener)
  • Gefechte (Dungeons, Schlachtfelder & Arenen)

 

Das Spielfeld ist recht einfach erklärt. In der Mitte befindet sich das Endziel. An jedem Ende der abgehenden Linien des Spielfeldes befindet sich eines der Eckfelder, auf denen man sich eine Wissensecke verdienen kann, wenn man die Frage der entsprechenden Kategorie richtig beantwortet.

 

Der Spielablauf

 

  • Der Spieler wirft den Würfel und zieht um die gewürfelte Augenzahl vor. In welche Richtung, bleibt dem Spieler überlassen.
  • Der linke Spieler liest anschließend die Frage aus der Kategorie vor, auf der der aktive Spieler gelandet ist. Wenn er richtig antwortet und auf keinem Eckfeld steht, kann er erneut würfeln und noch einmal ziehen. Wenn der Spieler auf einem Eckfeld gestanden hat, bekommt er die Wissensecke zur passenden Kategorie und darf erneut würfeln. Sollte der Spieler die Wissensecke schon haben, geht er leer aus. Sollte die Frage falsch beantwortet werden, ist der nächste Spieler dran.

 

Sobald der Spieler alle sechs Wissensecken gesammelt hat, muss er mit der genauen Augenzahl auf dem Feld in der Mitte des Spielfeldes landen. Hier wählt jedoch ein anderer Spieler die Kategorie für den Spieler aus. Wenn die Frage korrekt beantwortet wurde, hat der Spieler das Spiel gewonnen.

 

Bildergalerie von Trivial Pursuit World of Warcraft (9 Bilder)

Werfen wir abschließend noch einen Blick auf den Inhalt und die Aufmachung des Spiels. Wir finden ein zusammengefaltetes Spielfeld, die Maße betragen aufgebaut 28 x 28 cm. Aufgrund der Größe würde sich das Spiel auch als Reiseutensil eignen. Des Weiteren sind 100 Karten mit insgesamt 600 Fragen enthalten. Da das Spiel für 2-6 Spieler geeignet ist, sind 36 Wissensecken (6 pro Farbe) sowie 6 Wissensspeicher dabei. Die Spielfiguren sind den wohl berühmtesten Figuren in WoW gewidmet: den Murlocs. Sechs kleine verschiedene knuffige Murloc-Babys sind mit an Bord sowie ein bunter Würfel. Die einzelnen Karten sind im klassischen WoW-Design gestaltet und sehen sehr ordentlich aus. Auch das Spielfeld ist mit viel Liebe zum Detail gezeichnet worden. Jeder Fan wird hier sicherlich seine Freude dran haben.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Trivial Pursuit WoW-Edition hat mir schnell klargemacht, dass dieses Spiel nur richtig eingefleischte WoW-Fans bevorzugt. Keine Frage, das Spiel macht ein Heidenspaß und die Liebe zum Detail sorgt immer wieder für Schwärmereien an die einstige WoW Zeit. In einer Gruppe mit anderen Spielern wird so aus dem eigentlichen Trivial Pursuit Brettspiel eine Reise in längst vergangene Erlebnisse. Dies bedeutet jedoch auch, dass Gelegenheitsspieler von WoW hier nur mäßigen Erfolg haben werden, dieses Spiel auch mal als Sieger zu beenden. Das Gute an dieser Edition ist auch, dass man auch ein Standardspielfeld von Trivial Pursuit verwenden kann, falls man zum Beispiel nicht das ganze Spiel mitnehmen möchte. Nichtsdestrotz kann ich diese Edition jedem WoW Fan empfehlen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen