True Detective - Staffel 2

True Detective - Staffel 2

Originaltitel: True Detective - Season 2
Genre: Drama-Krimi-Serie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Colin Farrell
Laufzeit: DVD (483 Min) • BD (503 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 16

True Detective - Staffel 2   21.01.2016 von Panikmike

Nach der ersten Staffel von True Detective mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson war die Messlatte in Sachen Fortsetzung sehr hoch. 1 ½ Jahre nach der Ausstrahlung der ersten Folge begann in Amerika die zweite Staffel mit Colin Farrell und Vince Vaughn. Ob die beiden Schauspieler die Serie würdig fortsetzen und ob die neue Geschichte überzeugen kann, könnt Ihr hier erfahren…

 

Ray Velcoro (Colin Farrell) ist Ermittler bei der Kriminalpolizei und macht seinen Job schon sehr lange – zu lange! Er wird von seinen Kollegen nicht so ganz ernst genommen, doch sein größtes Problem ist seine unkonventionelle Art und seine Aggression, die er nicht immer in den Griff bekommt. Selbst vor seinem Sohn ist er gereizt, was das Verhältnis zu ihm nicht besser macht.

 

Ani Bezzerides (Rachel McAdams) arbeitet ebenso bei der Kriminalpolizei, jedoch in einem anderen Bezirk. Sie hat ihren eigenen Kopf und setzt sich in ihrem Alltag gegen die Männer durch. Damit hat ihr Freund aber ein Problem – die Beziehung zwischen den Beiden steht auf der Kippe.

 

Paul Woodrugh (Tylor Kitsch) ist ein Kriegsveteran, der nach seiner Heimkehr als Motorradpolizist arbeitet. Er hat eine hübsche Freundin, die aber mit vielen Standpunkten von Paul nicht klarkommt. Dennoch kommt eine Trennung nicht in Frage, da sie ungewollt von ihm schwanger ist. Paul ist derjenige, der eines Tages einen verstorbenen Mann entdeckt und von nun an zusammen mit Ani und Ray den Fall aufklären möchte.

 

Nebenbei gibt es noch den Unternehmer Frank Semyon (Vince Vaughn), der in den letzten Jahren ungemein viel Geld verdient hat. Allerdings ist das Ganze nicht durch ehrliche Arbeit entstanden, sondern durch krumme Geschäfte. Dadurch hat er sich aber auch sein eigenes Grab geschaufelt, da sein Imperium zu kippen droht. Frank hat aber kein Problem, von nun an härter durchzugreifen…

 

Die erste Staffel von True Detective (Hier unser Review) konnte weltweit sehr positive Kritiken einheimsen und wurde bei vielen Fans gefeiert. Die Messlatte für die zweite Staffel war daher sehr hoch, besonders weil es um eine komplett andere Geschichte geht und weil die Schauspieler ausgetauscht wurden. Als die ersten Folgen in Amerika ausgestrahlt wurden, gab es im Internet und bei diversen Medien viel Spott, da viele Fans und auch Kritiker die ersten Folgen langatmig, konfus und nicht sonderlich spannend fanden. Besonders wurde aber Vince Vaughn in den Schatten gestellt und heiß diskutiert, ob der Schauspieler fern ab von seinen normalen Klamauk-Filmen eine ernsthafte und glaubwürdige Rolle spielen kann. So können zwar einige Schauspieler vollends überzeugen, die Hauptrollen sind allerdings eher langweilig als spannend gestaltet.

 

Dass letztendlich die Einschaltquoten pro Folge nach unten gingen, zeigt mir, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz verkehrt liege. Ein Problem liegt bei der zweiten Staffel bei der Erzählweise, denn alles läuft sehr linear ab. In der ersten Staffel gab es noch interessante und informative Zeitsprünge, welche die Atmosphäre der Serie nach oben hielt. Bei der zweiten Staffel passiert hingegen gar nichts in dieser Weise. Zwar sind die Figuren komplett anders, dennoch haben alle dasselbe Ziel. Dies muss nicht schlecht sein, mir hat die neue Erzählweise der zweiten Staffel aber nicht sonderlich gefallen. Es fehlen der Pfiff und das gewisse Etwas, was die erste Staffel hatte.

 

Die Musik ist hingegen sehr stimmig und schön anzuhören, sie wurde von T-Bone Burnett geschrieben. Dieser hatte in der Vergangenheit schon öfters in Filmen oder Serien bewiesen, dass er seinen Job versteht.

 

Die Qualität auf Blu-ray ist typisch für HBO und Warner: Sie ist nahezu komplett rauschfrei, ohne Artefakte und eine Wohltat fürs Auge. Die Bilder sind sehr natürlich und man fühlt sich teils wie in der Realität. Die deutschen Stimmen wurden gut gewählt und auch die Verteilung der Musik, der Effekte und der Dialoge auf die Dolby-Digital-Anlage ist sehr gut geworden. Großartig sind auch die Extras, die Warner der Blu-ray spendiert hat. So gibt es zum Beispiel einen 30-minütigen Einblick in die Produktion, mehrere Interviews und zwei Audiokommentare.

 

Bildergalerie von True Detective - Staffel 2 (11 Bilder)

Abschließend gebe ich Euch noch den Episodenguide an die Hand:

 

  • Folge 01 – Das Totenbuch des Westens
  • Folge 02 – Die Nacht findet dich
  • Folge 03 – Vielleicht morgen
  • Folge 04 – Alles geht nieder
  • Folge 05 – Andere Leben
  • Folge 06 – Kirche in Trümmern
  • Folge 07 – Schwarzes Land und Motelzimmer
  • Folge 08 – Omega Station

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Die erste Staffel von True Detective mit Matthew Mc Conaughey und Woody Harrelson war für mich eine der besten Krimiserien der letzten Jahre. Sie war spannend, intelligent und überraschend. Daher habe ich mich total auf die zweite Staffel gefreut, dennoch war ich aufgrund mancher Schauspieler sehr skeptisch. Ich mag Vince Vaughn, aber von Klaumauk und Comedy zu Drama und Krimi ist ein großer Sprung, den er in meinen Augen mit True Detective nicht geschafft hat. Die Serie selbst ist schon in Ordnung und kann nach der dritten Folge unterhalten und baut auch eine Spannung auf, im Vergleich zur ersten Staffel hinkt sie aber meilenweit hinterher. Ich für meinen Teil habe mich eher durch die Folgen geschleppt, als dass ich gefesselt war – schade! So bleiben mir am Ende 6 von 10 Punkten, weil die Qualität auf Blu-ray verdammt gut ist und Fans auch eine gehörige Masse an Extras geliefert bekommen. Ansonsten hätte ich nicht mehr als 5 Punkte vergeben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen