Türkisch für Anfänger - Staffel 3

Türkisch für Anfänger - Staffel 3

Originaltitel: Türkisch für Anfänger
Genre: Komödie
Regie: Edzard Onneken • Oliver Schmitz
Hauptdarsteller: Elyas MBarek • Josefine Preuß
Laufzeit: 400 Minuten
Label: Universum Film GmbH
FSK 12

Türkisch für Anfänger - Staffel 3   11.09.2011 von FloH

Mittlerweile dürfen wir die dritte Staffel des Multikultispaßes mit der Patchworkfamilie "Schneider - Öztürk” erleben. Der Beziehungsstress zwischen Lena und Cem geht weiter und auch zwischen Yagmur und Costa läuft es alles anders als rund. Doch damit nicht genug, die Schule ist für Lena und für die aus Amerika zurückgekehrte Kathi vorbei. So heißt es nun Erwachsen werden für Anfänger. Leider ist das nicht so leicht, Lena schmeißt ihr Studium hin und muss sich Zuhause durchschnorren. Natürlich beichtet sie es nicht und erfindet einer ihrer allzu bekannten Notlügen. Cem hat gar nicht erst das Problem mit Studium und Co., denn wer hätte es gedacht, er ist durch sein Abi gerasselt und muss es nachholen. Aber das wäre ja zu einfach. Wie zu erwarten, schwänzt Cem wieder mal die Schule. Ob das alles gut ausgeht?

 

Für unsere Quereinsteiger erst einmal langsam! Türkisch für Anfänger ist einer der derzeit schrägsten Fernsehserien im deutschen Fernsehen. Die Geschichte beginnt damit, dass die alleinerziehende Doris Schneider - nach sieben Jahren Singleleben - den aus der Türkei stammenden Metin kennenlernt. Beide bringen zwei Kinder mit in die Beziehung und so beginnt das Großfamilien Chaos. Die Kinder können sich untereinander nicht leiden und keiner von ihnen hat wirklich Lust auf das Zusammenleben. Da wären die beiden Kinder von Doris. Einmal Nils der hochbegabte, etwas abwesende Junge und Lena das pubertierende Teenie Girl. Auf der anderen Seite die beiden Kinder von Metin. Einmal die streng gläubige Muslimen Yagmur und der türkische Macho Cem. Also vier völlig unterschiedliche Charaktere auf engsten Raum. Neben den lustigen Auseinandersetzungen innerhalb des Hauses, handelt die Serie viel über Lenas katastrophales Liebesleben. Wie auch über den aktuellen Beziehungsstress mit Cem. Nils verschwindet später aus der Serie und ist bis jetzt noch nicht wieder aufgetaucht. Dafür zieht Doris Vater Hermi ein, der in der dritten Staffel schwer krank wird und auch die Schwester von Doris, welche auch die Mathelehrerin von Cem ist, ist öfters zu Besuch.

 

Der einzigartige aber geniale Humor kommt unter anderem in Folge 40 sehr zum Vorschein. In der Folge wird Cem von Metin zu einem Praktikum bei der Polizei verdonnert, weil er durch sein Abitur gerasselt ist. Cem ist genervt und fest davon überzeugt, dass alle bei der Polizei rassistisch und somit Nazis sind. Davon will er auch seinen Vater überzeugen und schreibt ihm einen Drohbrief, der von seinen Kollegen sein soll. Doch Metin denkt, dass der Brief von einem gesuchten Ausländermörder ist. Die Geschichte endet so, dass das SEK vor der Haustür der Schneider - Öztürk’s stehen und Cem zu Überstunden bei der Polizei verdonnert wird, aber anstatt einsichtig zu werden, baut er zusammen mit Costa den nächsten Mist.

 

Im weiteren Verlauf fangen Lena und ihre Freundin Kathi ein Praktikum beim Teenie Magazin „In Be Twen“ an. Die Streitigkeiten zwischen Lena und Cem gehen weiter und natürlich bauen Costa und Cem wieder nur Mist. Auch Doris sorgt für einige beherzte lustige Momente. Natürlich fragt Ihr euch jetzt kommen Lena und Cem wieder zusammen? Was stellen Cem und Costa an und wie geht es allgemein bei den Schneider - Öztürk’s weiter? So viel sei gesagt in der dritten Staffel von Türkisch für Anfänger kommen mehr Überraschungen auf Euch zu, als Ihr denkt, aber das ist auch gut so!

 

Mal ganz nebenbei wurde die Serie in der Schweiz als Unterrichtsmaterial verwendet. Zurzeit wird an der 4. Staffel gearbeitet und auch ein Film mit den gleichen Schauspielern ist angeblich in Arbeit und soll 2012 erscheinen. Der Film soll aber inhaltlich nichts mit der Serie zu tun haben.

 

Und nun alle Folgen der dritten Staffel für euch in der Übersicht:
 
  • Folge 01 - Die, in der es total beschissen weitergeht
  • Folge 02 - Die, in der ich die Motorhaube nicht aufkriege
  • Folge 03 - Die, in der ich nicht Anne will, sondern Jette
  • Folge 04 - Die, in der Schläge auch nichts bringen
  • Folge 05 - Die, in der ich Boris Becker bin
  • Folge 06 - Die, in der ich wieder 17 bin
  • Folge 07 - Die, in der Oma ohnmächtig wird
  • Folge 08 - Die, in der ich kein Bonobo sein will
  • Folge 09 - Die, in der Oma Big Business macht
  • Folge 10 - Die, in der Opa sich verknallt
  • Folge 11 - Die mit dem Ghetto-Spezial
  • Folge 12 - Die, in der die Toten auferstehen
  • Folge 13 - Die, in der der Papagei kommt
  • Folge 14 - Die mit der guten alten D-Mark
  • Folge 15 - Die, in der Cem Hausmann werden will
  • Folge 16 - Die, nach der Menopause ist


Cover & Bilder © Universum Film GmbH


Das Fazit von: FloH

FloH

Ich hätte niemals so eine starke Leistung von einer deutschen Produktion erwartet. Türkisch für Anfänger hat einen einzigartigen lustigen Charme, der sich bis zu der dritten Staffel durchgesetzt hat. Auch wenn die Handlungen an sich nicht glaubwürdig sind, (nach dem Motto: So hätte doch kein Mensch reagiert!), bringen die Schauspieler das Geschehen glaubwürdig rüber. Man sitzt durchgehend mit einem WTF?! Blick vor dem Fernseher und fragt sich: „Wie konnte das nun passieren?“, oder „Krass, macht die das wirklich?“ Die Serie erhielt zahlreiche Auszeichnungen,  unter Anderem bekam sie 2006 den Preis für die beste Serie beim deutschen Fernsehpreis. Für mich ist Türkisch für Anfänger eine grandios lustige Serie und kann meiner Meinung nach mit Klassiker wie Two and a half Men oder Scrubs mithalten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen