Was ist Was: Natur - Körper und Gehirn, ...

Was ist Was: Natur - Körper und Gehirn, ...

Originaltitel: Was ist Was TV
Genre: Dokumentation • Kinder
Regie: Matthias Edinger • Adriane Hess
Laufzeit: DVD (96 Min)
Label: Universum Film
FSK 0

Was ist Was: Natur - Körper und Gehirn, ...   07.10.2016 von Born2bewild

Kürzlich erschien die zweite „Was ist Was“-TV-Box zum Thema Natur. Ob uns die kindgerechte Dokumentation so wie ihre Vorgängerboxen überzeugen konnte, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Die Satzzeichen Theo, Tess und Quentin erforschen wieder einmal die Natur. Dieses Mal (hier unser Review zu Was ist Was: Geschichte) behandeln sie die Themen Körper und Gehirn, Ernährung, Bauernhof und die Erforschung der Natur, die ihr im Folgenden genauer beschrieben findet:

 

Körper und Gehirn

 

Auf der Erde lebt eine Vielzahl an Menschen. Sie alle unterscheiden sich in ihrem Aussehen, doch der grundsätzliche Aufbau des Körpers ist bei jedem Menschen gleich. Neben dem Gehirn haben wir noch als wichtigste Organe das Herz und die Nieren, die uns am Leben halten. Außerdem besitzt der Mensch noch flexible Muskeln und Sehnen sowie ein regeneratives Skelett. Das alles in Kombination ist es, was den Menschen als solchen grundlegend definiert.

 

Ernährung

 

Theo, Tess und Quentin beschäftigt das Thema Ernährung. Essen ist etwas, das uns, sofern es schmackhaft zubereitet ist, Freude bereitet. Die Geschmäcker sind jedoch verschieden, was am Beispiel der zwei Kinder Johannes und Mona gezeigt wird. Während sich Johannes lieber ungesund mit Schokolade und Süßigkeiten ernährt, ist seine Schwester mit Obst und Gemüse auf dem besseren Pfad. Beim gemeinsamen Einkaufen lernen die zwei die Zutaten einer ausgewogenen Ernährung kennen. Dabei werden auch die Gefahren von Fertiggerichten und süßen Getränken aufgezeigt.

 

Bauernhof

 

Millionen Menschen sorgen dafür, dass wir uns täglich mit Lebensmitteln wie Milch, Eiern und Fleisch eindecken können. Dies sind die Landwirte, die ihre Arbeit auf Bauernhöfen verrichten. Auf modernen Bauernhöfen wie der der Bauerntochter Lotti spezialisieren sich die Landwirte auf maximal zwei Tierarten. Im Falle von Lotti auf Milchkühe und Legehennen. Neben der Führung auf besagtem Bauernhof wird noch die Geschichte der Bauernhöfe und auch der amerikanischen Farmen mit ihren Cowboys erzählt.

 

Natur erforschen

 

Während Tess gerne ins Kino möchte, haben Quentin und Theo sie mit einem Ausflug in die Natur überstimmt. Sie begleiten die zwei Kinder Lea und Paulina von der Nordsee bis nach Afrika. Dabei erleben sie die Faszination des Lebens und unserer Natur. Neben den hiesigen zum Teil bekannten Tieren wie Wattwürmern, Krebsen oder Waldbewohnern wie Ameisen gibt es in Afrika auch exotischere Tiere zu sehen. Aber nicht nur die Tiere, auch die Pflanzen stehen auf dem Programm.

 

Bildergalerie von Was ist Was: Natur - Körper und Gehirn, ... (10 Bilder)

Alle vier Dokumentationen sind wie gewohnt kindgerecht und dürften sich vor allem an Kinder im Vorschulalter richten. Die Box ist technisch gesehen wieder etwas gemischt. Während Körper und Gehirn nur im etwas veralteten 4:3 Format daher kommt, können die restlichen drei Dokumentationen immerhin die ganze Fülle des modernen Fernsehers ausnutzen. Soundtechnisch darf man wie üblich nicht zu viel Erwarten, der Zweikanalton ist für dieses Format aber absolut ausreichend. Extras gibt es wie üblich keine.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Insgesamt finde ich die Box (hier unser Review zu Was ist Was: Geschichte) wieder einmal ganz gut gelungen. Negativ ist lediglich, dass beim Thema Bauernhof eher ein Biobauernhof als ein „normaler“ gezeigt wird, was aber im Film nicht erwähnt wird. Somit bleibt den Kindern zwar das Thema Massentierhaltung etwas erspart, dafür aber auch ein Funken traurige Realität. Alles in allem sind die Themen aber gut gewählt und sehr lehrreich. Ich gebe somit eine klare Empfehlung an Familien mit Kindern im Vorschulalter ab.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen