Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr

Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr

Originaltitel: Texas Chainsaw Massacre: The Next Generation
Genre: Horror • Thriller
Regie: Kim Henkel
Hauptdarsteller: Renée Zellweger • Matthew McConaughey
Laufzeit: DVD (84 Min) • BD (87 Min)
Label: Sony Pictures Entertainment
FSK 18

Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr   09.10.2019 von Mario von Czapiewski

Jeder kennt die ersten zwei oder die modernen Post-2000ner Ableger der Texas Chainsaw Massacre Filmreihe, doch was ist eigentlich mit der „goldenen“ Mitte? Einer dieser Filme mit dem Titel Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr fand nun kürzlich seinen Weg vom Index in die FSK-geprüften Händlerregale und wir berichten, ob euch damit lange Zeit etwas entgangen ist.

 

Inhalt

 

Nachdem sie ihre Prom Night verlassen haben, strandet eine Gruppe Jugendlicher nach einem Autounfall im Haus des wahnsinnigen Killers Leatherface und seiner Familie. Dort werden sie nicht nur mit einer Kettensäge empfangen, sondern auch gegen ihren Willen festgehalten.

 

Wer dachte, dass Texas Chainsaw oder der aktuellste Teil Leatherface den Bodensatz der ohnehin nicht sonderlich mit Qualität gesegneten Horror-Reihe Texas Chainsaw Massacre darstellten, hat definitiv nicht den vierten Teil der Lederfratzen-Filme gesehen. Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr glänzt nicht nur mit Renée Zellweger (Bridget Jones) und Matthew McConaughey (Dallas Buyers Club) in den Hauptrollen, sondern zieht dem blutrünstigen Kettensägen-Schwinger Leatherface sogar Perücke und Kleidchen an. Kein Scherz!

 

So bietet der Film eine klischeebehaftete Geschichte um eine Gruppe Teenager, die zufällig ins Haus von Leatherface und seiner „Familie“ geraten und sich dort mit der Sippe auseinandersetzten müssen. Doch der Film leidet nicht nur an seiner banalen Geschichte, sondern vor allem an dem beispiellosen Dilettantismus, der hinter der Kamera stattgefunden hat. Neben einem unterirdischen Drehbuch, das Szenen und Dialoge erlaubt, die an Peinlichkeit kaum zu unterbieten sind, führen auch die zahlreichen Anschlussfehler und die offensichtlich fehlende Schauspielerführung zu einem miesen Endergebnis.

 

Einzig das wahnsinnige Schauspiel von Matthew McConaughey hat in der englischsprachigen Originalfassung seine Momente und zeigte schon damals, dass der Mann etwas auf dem Kasten hat und zurecht im Nachgang des gefloppten Films, eine große Hollywood-Karriere erreichen konnte. Da aber nicht einmal eine einzige Person durch eine Kettensäge in diesem erstaunlich blutleeren Film ihr Leben lassen muss, kann das leider kein Kaufargument für diesen Film sein.

 

Damit ist Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr zurecht der bisher schlechteste Teil der Filmreihe, den wirklich nur beinharte Anhänger der Reihe einmal nebenbei laufen lassen können. Leider macht der Film so wenig Spaß, dass er nicht mal für einen unterhaltsamen Trash-Abend geeignet ist. Schade.

 

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray-Veröffentlichung beinhaltet den Film als R-Rated-Fassung auf dem HD-Datenträger sowie als unzensierte Langfassung auf DVD in jeweils guter Qualität. Beide Fassungen beinhalten den englischen Originalton, sowie die mittelprächtige deutsche Originalsynchronisation. Im Bonusmaterial hingegen findet sich leider nur der Originaltrailer.

 

Bildergalerie von Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr (7 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr ist trotz der (aus heutiger Sicht) hochkarätigen Besetzung eine absolute Katastrophe. Das miese Drehbuch, die schwache Inszenierung und die minimalen Gewaltmomente sorgen für kaum eine unterhaltsame Minute.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen