Invaders of the Rokujyōma!? – Blu-ray Box 2

Invaders of the Rokujyōma!? – Blu-ray Box 2

Originaltitel: Rokujyōma no Shinryakusha!?
Genre: Komödie
Regie: Shin Oonuma
Laufzeit: DVD (150 Min) • BD (150 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Invaders of the Rokujyōma!? – Blu-ray Box 2   02.05.2017 von LorD Avenger

Die sechs Mitbewohner des Apartments 106 im Corona Haus sind fast so etwas wie Freunde geworden. Es gibt weder Kämpfe noch Kartenspiele um das Zimmer, auch wenn jeder weiterhin seinen jeweiligen Plan im Stillen verfolgt. Doch der Friede trügt - Gefahren von außen wollen die Ruhe beenden...

 

Die erste Volume von Invaders of the Rokujyōma!? hat mich ja wirklich angenehm überrascht, weil es nach dem eher negativen Beispiel von Highschool DxD Born eine erfrischende Idee zu verfolgen schien. Die unterschiedlichen Mädchen, die aus der Geister- und Unterwelt oder dem weiten Weltraum kamen, um sich aus den verrücktesten Gründen um eine mickrige kleine Studentenwohnung zu prügeln und dies zusammen mit dem Mieter in einem langwierigen Spiel aus verschiedenen Disziplinen austragen wollen. Die erste Volume war nicht überragend, hatte aber Witz und mit den gerade genannten Ideen auch Potenzial. Leider knüpft Volume 2 in keinster Weise an den Vorgänger an und unterscheidet sich sogar grundlegend.

 

Während Volume 1 noch verstärkt auf die skurrilen Charaktere und ihre aberwitzigen Gründe einging, aus denen sie in der kleinen Wohnung auftauchten und mit witzigem Schulalltag punktete, driftet Volume 2 hoffnungslos von allen positiven Punkten weg in den üblichen Kampf-Harem-Anime. Reihum kriegen alle weiblichen Charaktere einen langweiligen Gegenspieler aus ihrer jeweiligen Welt, dem sie sich zusammen mit dem männlichen Protagonisten stellen und der ebenso abgefrühstückt wird, wie er aufgetaucht ist - schnell. Die Kämpfe sind nicht schlecht inszeniert, aber ebenso überflüssig wie deplatziert.

 

Ein weiterer Punkt, der mich stört, weil er so typisch Harem-Anime ist: Die Mädchengruppe scheint dem männlichen Protagonisten zunehmend zu verfallen. Sicher, dieser Punkt zumindest war wohl unausweichlich, aber gerade nach dem Start der ersten Episoden wirkt es so gekünstelt und verzweifelt - als wäre den Autoren nichts Besseres mehr eingefallen oder als hätten die Studiochefs nach der ersten Hälfte gesagt "Das gefällt uns nicht - macht was ganz anderes! Hopp hopp!". Zwar gibt dieser Umstand, ebenso wie das Auftauchen von Gegnern aus ihrer Vergangenheit, den Charakteren etwas mehr Tiefe, aber das Verrückte, Oberflächliche und eben auch Lustige und Charmante der ersten Volume leidet auch darunter.

 

Die 150 Minuten Laufzeit sind trotz des dünnen Inhalts angenehm in deutscher Sprache synchronisiert und gut animiert mit netten Spezialeffekten bei den Magie- und Sci-Fi-Angriffen. Als Bonus liegt der Disc wieder ein Booklet bei mit weiteren Informationen zu den Charakteren bei sowie ein hübscher dünner Pappschuber.

 

Die enthaltenen Episoden sind:

 

  • Folge 07 - Mein Ritter
  • Folge 08 - Ein böses Magical Girl!?
  • Folge 09 - Sonnenstrahlen und Regenbogen
  • Folge 10 - Erdvolk versus Sun Ranger!?
  • Folge 11 - Eines Tages, mit diesem Jungen
  • Folge 12 - Erfolgreiche Invasion!?

 

©Takehaya・HOBBY JAPAN/CORONA106


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Nach dem vielversprechenden Start in die Serie mit einer charmanten und lustigen ersten Volume knickt Invaders of the Rokujyoma!? leider ein und wird zum 08/15-Harem-Anime mit langweiligen Ideen, schnell abgehandelten Schurken und nett anzusehenden, wenn auch unspektakulären und vor allem überflüssigen Kämpfen. Die angefangene Geschichte rundum den Wettkampf um die Studentenwohnung, die eine herrlich bekloppte und innovative Idee darstellte, wird komplett über Bord geworfen und nicht einmal mehr erwähnt, obwohl ich gerade hier die meisten Hoffnungen reinsetzte. Auch die skurrilen Situationen und Szenen müssen fast vollständig den Kämpfen weichen, die als Platzhalter für gute Ideen und Drehbücher herzuhalten scheinen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen