Action Box 3

Action Box 3

Originaltitel: Action Box 3
Genre: Action-Compilation
Regie: Lance Hool / Marvin Chomsky / Sly
Hauptdarsteller: Patrick Swayze • James Garner • Sly
Laufzeit: Ca. 300 Minuten
Label: MIG Filmgroup
FSK 16

Action Box 3   19.06.2012 von Panikmike

Wenn man Sylvester Stallone, Patrick Swayze und James Garner nicht in einem Film vereinen kann, dann könnte man zumindest eine Box mit drei Filmen der genannten Schauspielern machen. Genau das dachte sich auch MIG Fimgroup und bastelte die Action Box Teil 3. Ob die drei Filme Steel Dawn, Der Tank und Vorhof zum Paradies etwas taugen, klären wir im folgenden Artikel …

Die Filme könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem passen sie in irgendeiner Form zusammen. Auch wenn man keinen inhaltlichen Faden finden kann, so spielen auf alle Fälle pro Film eine Schauspielgröße mit und alle Werke sind bereits über 25 Jahre alt. Beim Dreh waren die meisten Schauspieler noch unbekannt, jeder der oben genannten ist heutzutage allerdings eine Schauspielgröße ...

Steel Dawn
Irgendwann nach dem dritten Weltkrieg ist die Erde im wahrsten Sinne des Wortes verwüstet und Wasser gilt wieder als das höchste Gut. Der ehemalige Soldat Nomad (Patrick Swayze) trifft bei einem Streifzug einen ehemaligen Vorgesetzten (John Fujioka), der nun als Friedenswahrer arbeitet. Leider ist die Wiedersehensfreude von kurzer Dauer, da dieser kurzerhand ermordet wird. Wenig später heuert Nomad als Arbeiter auf einer Wasserfarm an. Nachdem es zwischen ihm und der Farmerin Kasha (Lisa Niemi) zu knistern beginnt, müssen die beiden die Farm verteidigen … (mehr zum Film)

Der Tank
Sergeant Zack Carey (James Garner) steht kurz vor seiner verdienten Pensionierung, nur noch zwei Jahre muss er seinen Dienst ausführen. Zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn bezieht Zack frisch den neuen Arbeitsplatz in einem kleinen Südstaatennest. Als Kavalier der alten Schule gerät er dort in einen Streit mit dem korrupten Hilfssheriff (James Cromwell) des Ortes. Dieser lässt dies nicht auf sich sitzen und beginnt einen persönlichen Rachefeldzug gegen Zack. Bis aufs Blut gereizt sieht Zack keine andere Wahl, als die Waffen selbst zu bestimmen ... (mehr zum Film)

Vorhof zum Paradies
New York in den 40er Jahren: Die Drei Brüder Cosmo (Sylvester Stallone), Lenny (Armand Assante) und Victor (Lee Canalito) träumen davon, aus ihrem armen Viertel zu entkommen und Macht und Reichtum zu erlangen. Cosmo hat die Idee, seinen Bruder Victor ringen zu lassen. Dieser tritt von nun an unter dem Namen Kid Salami in den Ring und wird von Cosmo und Lenny gemanagt. Da Victor früher Eisblöcke ausgeliefert hat, ist er stark und für diesen Job prädestiniert. Doch der Weg zum Erfolg ist schwieriger, als ihn sich die drei Brüder vorgestellt hatten. Viele Hindernisse müssen überwunden werden, um der Armut zu entfliehen …

Qualitativ entsprechen die Filme ihrem Alter. Steel Dawn und Vorhof zum Paradies sind mittelmäßig, ein Bildrauschen ist nicht zu übersehen und auch Schärfe- und Detailgrad lassen teilweise zu wünschen übrig. Der Tank hingegen hat ein superschönes Bild und kann fast mit aktuellen Produktionen mithalten. In Sachen Ton ist leider nur die deutsche Dolby Digital 2.0-Spur auf den Discs enthalten. Kauft man sich die Filme im Handel alle einzeln, so bekommt man aber auch keine Dolby Digital 5.1-Spur, sondern lediglich die englische Originalfassung dazu.

Bildergalerie von Action Box 3 (12 Bilder)


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Aufgrund des Alters der Filme muss man natürlich in Sachen Qualität Abstriche machen. Allerdings unterstützt das nichtrauschfreie Bild das Flair und das Alter der Werke. Der Tank hebt sich von den anderen zwei allerdings ab, dort ist die Qualität besser. Nichtsdestotrotz ist diese Zusammenstellung der drei Filme sehr gut gelungen. Es sind zwar drei sehr unterschiedliche Filme, jedoch sollte man als Cineast jeden von ihnen einmal gesehen haben. Alleine der Preis spricht für sich, für nicht einmal zehn Euro bekommt man die Box, ergo zahlt man knapp über drei Euro pro Film. So soll eine Zusammenstellung auf DVD aussehen: gute Filme, ein fairer Preis und keine Abstriche im Vergleich zu den einzelnen Discs. Bravo!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen