Bella Block - Box 02

Bella Block - Box 02

Originaltitel: Bella Block
Genre: Krimi • Thriller
Regie: Verschiedene
Hauptdarsteller: Hannelore Hoger
Laufzeit: DVD (540 Min)
Label: Studio Hamburg Enterprises
FSK 12

Bella Block - Box 02   01.01.2019 von Mario von Czapiewski

Bella Block gehört aufgrund des Erfolges zu den großen Krimi-Filmreihen der öffentlich-rechtlichen Produktionen und endete dieses Jahr. Nun erscheint bereits die zweite Sammelbox mit sechs Fällen diese Reihe über Studio Hamburg Enterprises.

 

Inhalt

 

Bella Block handelt von der gleichnamigen Kommissarin (Hannelore Hoger) und ihrem beruflichen Alltag in Hamburg. Sie gerät in verschiedene Kriminalfälle und löst diese mit Hilfe ihres Teams.

 

Folgende TV-Filme befinden sich in der Box:


Bella Block: Abschied im Licht (1999)
Bella Block: Blinde Liebe (2000)
Bella Block: Am Ende der Lüge (2000)
Bella Block: Schuld und Liebe (2001)
Bella Block: Bitterer Verdacht (2001)
Bella Block: Im Namen der Ehre (2002)

 

Alle sechs Filme der Box teilen beinahe durchgehend die gleichen Kritikpunkte, die die Geschichten um Kommissarin Bella Block so unterdurchschnittlich machen. Zuerst leiden die verschiedenen Filme der Reihe an teilweise schockierend schlechten Drehbücher, die teilweise mit ihren hanebüchenen und arg konzipierten Geschichten nicht umzugehen wissen. Da wird zum Beispiel auf Biegen und Brechen eine Handlung um das Thema Sterbehilfe gewoben, die im Grunde jedoch eine reine Auflösungsdauer von effektiv zehn Minuten versucht mit einer für die Auflösung des Falls völlig irrelevanten Handlung aufzuforsten. So wanken Bella Blocks Geschichten peinlich zwischen vermeintlichen Alltagsthemen und klassischem „Shockvalue“ (beispielsweise erzwungene Prostitution von behinderten Frauen), die so unsensibel und unseriös verarbeitet werden, dass es beinahe wehtut.

 

Schmerzen tut auch die teilweise unterirdische Schauspielleistung der Hauptakteurin, die entgegen ihrer vom Drehbuch scheinbar vorgesehenen Rolle mit einer emotionalen Distanz und teils beinahe Arroganz durch die Szenen stolziert, als ob ihre Verweilzeit am Set grundsätzlich nur wenige Minuten beanspruchen sollte. Hier einen wirklichen Charakter auszumachen ist schwierig, da ein ausdruckloses Schauspiel und ein emotionales Drehbuch oft zu sehr aufeinanderprallen. Besondere Sympathien oder eine Identifikation findet man in Bella Block zu keiner Sekunde. Dies alles wird teilweise durchaus von einer soliden handwerklichen Arbeit sowie von phasenweise sehr engagierten und fähigen Nebendarstellern kontrastiert, die gegenüber einer Darstellerin wie Hannelore Hoger (Heidi) schon teilweise fast zu emotional wirken und die schwachen Drehbücher leider kaum aufwerten können.

 

Somit sind die sechs Filme dieser zweiten Sammelbox von Bella Block wirklich nicht zu empfehlen. Man sollte sich von den zahlreichen Auszeichnungen, die diese Reihe bekommen hat, nicht blenden lassen. Es handelt sich hier um mal mehr mal weniger handwerklich hochwertigeren Trash fürs Fernsehen, den aufgrund der Menge an vergleichbaren Filmserien niemand ernsthaft schauen sollte.

 

Details der DVD-Box

 

Die DVD-Box beinhaltet jeweils zwei der sechs Filme verteilt auf drei DVDs in solider TV-Qualität mit dem originalen deutschen Ton. Bonusmaterial gibt es abseits von wenigen Werbetrailern keins.

 

Bildergalerie von Bella Block - Box 02 (6 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

In der zweiten Sammelbox zur TV-Film Reihe Bella Block finden sich sechs inhaltlich minderwertige Kriminalfälle mit einer schwachen Hauptdarstellerin, die jedoch handwerklich solide inszeniert sind. Krimi-Fans finden auch aus Deutschland weitaus bessere Unterhaltung in diesem Bereich.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen