BlazBlue Continuum Shift Extend

BlazBlue Continuum Shift Extend

Publisher: Ubisoft
Entwicklerstudio: Arc System Works
Genre: Beat'Em'Up
Sub-Genre: 2D-Beat'Em'Up
Art: Midprice
Erscheinungsdatum: 22.02.2012
USK 12

BlazBlue Continuum Shift Extend   30.03.2012 von GloansBunny

Im Januar 2011 durften die Sofahelden bereits "BlazBlue: Continuum Shift" spielen und bewerten. Seit Kurzem ist die erweiterte Version des Titels auf dem Markt. Was bietet die Extended-Ausgabe wohl Neues? Finden wir es heraus ...

 

Beat'Em'Ups gehören zu den asiatischen Ländern wie Markenprodukte und deren Kopien. Jeder Videospielfanatiker kennt Street Fighter, Tekken oder eben auch BlazBlue. Letzteres stammt aus internationaler Entwicklerhand und wird durch Ubisoft vertrieben. Mit "Continuum Shift Extend" erhält der aktuelle Titel eine grafische Frischzellenkur, neue Charaktere und zusätzliche Spielmodi.

Doch zunächst ein kurzer Blick auf die Controllerbelegung. Per Analog-Stick oder alternativ via Digi-Kreuz mobilisiert man natürlich den Charakter und löst mit den Aktionstasten Angriffe unterschiedlicher Stärke bzw. den sogenannten Drive aus. Dieser Drive bewirkt Spezialattacken, die je nach Kämpfer verschieden gestaltete Manöver nach sich ziehen. Das Bewegen per Steuerkreuz ist konsolentypisch etwas schwammig, aber mit etwas Übung doch zu beherrschen. Schwieriger wird es da schon bei den Combos, die zeitgenaues und umfangreiches Knöpfchendrücken voraussetzten. Eine Wonne für Fingerakrobaten, eine Herausforderung für Gelegenheitsspieler. Besitzer eines Arcade Sticks sind hier eindeutig im Vorteil.


Grafisch bietet BlazBlue eine Mischung aus klassischen 2D-Figuren vor dreidimensionalen Hintergründen. Die Figuren aus dem Mangauniversum sind bunt, ausgefallen und eben typisch Manga. Kenner der Vorgängertitel werden neben den vielen altbekannten Figuren wie Jin Kisaragi, Taokaka und Noel Vermillion auch zwei neue plus einen freischaltbaren Wettstreiter im Kader finden. Die androgynen und schrillen Kämpfer sind optisch vor allem ein Hochgenuss für Fans der asiatischen Comics. Die gestochen scharfen, detaillierten Texturen der 2D-Charaktere strotzen nur so vor Vielfalt und Details. Durch ausgefeilte Animationen und prächtige Effekte spielt sich BlazBlue herrlich flüssig und sehenswert. In Kombination mit den belebten und variantenreichen Hintergründen der 3D-Areale entsteht so eine ansprechende Mischung aus knallbunter Bonbonoptik und erwachsenen Backgrounds, die bei gewissen Spezialeffekten sogar ineinander übergehen. Leider wird die Geschichte im Storymodus nur in Standbildern mit Untertiteln erzählt, animierte Zwischensequenzen lassen sich an einer Hand abzählen. Schade, denn diese passen deutlich besser zur flotten Grafik des Spiels als die etwas leblos anmutenden Zeichnungen. Manga Fans und Animeverliebten wird aber sicher trotzdem das Herz aufgehen.

Der Soundtrack ist für "universelle" Ohren wie geschaffen. Rockige Beats wechseln sich mit orchestralen Stücken ab und fügen sich punktgenau ins visuelle Geschehen ein. Selten kann Musik in Videospielen so mitreißen wie die von Continuum Shift. Zudem glänzt Ubisoft mit gewohnt bombastischen Soundeffekten und einer exzellenten englischen oder wahlweise japanischen Sprachausgabe. Dass eine deutsche Tonspur fehlt, ist angesichts der fehlerhaft übersetzten Untertitel wohl der einzig sinnvolle Weg. Nichtsdestotrotz haben die Entwickler akustisch extrem gute Arbeit geleistet.
Prädikat: absolut hörenswert!

Das Ziel eines Beat'Em'Up ist logischerweise, möglichst viele Gegner in möglichst kurzer Zeit zu verprügeln, möglichst spektakulär natürlich. Um die Spieler bei Laune zu halten, kreieren die Entwickler der marktführenden Kloppereien immer neue Spielmodi, Belohnungen und Aufgaben. Ubisoft springt auf den Zug der fortschreitenden Gestaltung auf und bietet mit der Extend-Version von BlazBlue Continuum Shift eine beachtliche Menge an Modi. Neben einem umfangreichen Tutorial zum Erlernen der Kampftechniken über den klassischen Arcade Mode bis hin zur Versus-Variante sind alle "herkömmlichen" Module enthalten. Hinzu kommen ein auf Punkte basierender Kampf und eine Kategorie namens "Herausforderung", in der der Spieler vorgegebene Kombinationen nachahmen muss. "Abyss" fungiert als eine Art von Team-Survival-Kampf, im "Training" dürfen Techniken verinnerlicht und die Rahmenbedingungen selbst bestimmt werden. "Challenge" ist eine Ansammlung von knapp 100 Herausforderungen, bei denen sich selbst Profis die Zähne ausbeißen werden. Bekannt ist die mehrteilige BlazBlue-Reihe aber primär für ihren umfangreichen Storymodus. Mit den drei zusätzlichen Figuren werden in der Extend-Version mehr als 19 verschiedene, zum Teil sehr verworrene Geschichten erzählt, die sich in Umfang und Tiefe unterscheiden. Insgesamt warten 10 Spielvarianten darauf, erkundet zu werden. Kurzum: Sämtliche Inhalte der drei Vorgängertitel wurden in Continuum Shift Extend übernommen und zum Teil erweitert. Außerdem haben es sämtliche Basis- und Downloadcharaktere plus Geheimfigur auf die Disc geschafft. Stimmige Atmosphäre, durchdachte Angriffskombinationen und flüssiges Gameplay fordern Anfänger wie Fortgeschrittene. Den Besten der Besten steht es frei, sich in diversen Onlinepartien mit realen Kontrahenten zu messen. Egal, welchem Spielmodus man sich widmet, der aktuelle BlazBlue-Ableger hat enorm großes Suchtpotenzial. Hat man sich erst mal mit der Steuerung angefreundet und einige der komplexen Combo-Angriffe erlernt, vergehen die Kämpfe wie im Flug. Continuum Shift macht Spaß, sowohl Genre Fans als auch Gelegenheitskonsoleros sollten einen Blick riskieren- und mit virtuellen Veilchen rechnen!


Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

"BlazBlue Continuum Shift Extend" ist ein Festmahl für Prügelfreunde. Massig Spielmodi, Charaktere und taktische Fingerakrobatik motivieren Single- wie Multiplayer an der Konsole. Die knallbunten 2D-Figuren lassen sich herrlich flüssig durch die tollen dreidimensionalen Arenen bewegen und faszinieren mit ihren umfangreichen Geschichten. Der Soundtrack ist einfach bombastisch und erzeugt gemeinsam mit der gestochen scharfen Mangagrafik eine tolle Beat'Em'Up-Atmosphäre. Continuum Shift Extend ist ein gelungenes "Best of BlazBlue" und eine  echte Prügelperle. Mein Tipp: die drei Vorgängertitel aus dem Spieleregal räumen und zu "Continuum Shift" greifen. Alles drin, alles dran und noch dazu Platz sparend!


Die letzten Artikel der Redakteurin:


positiv negativ
  • Tolle Grafik und Animationen
  • Bombastischer Soundtrack
  • Viele verschiedene Spielmodi
  • Zahlreiche Herausforderungen
  • Massig Charaktere mit vielen Geschichten
  • Stellenweise hoher Schwierigkeitsgrad
  • Steuerung etwas schwammig
  • Keine deutsche Tonspur





Kommentare[X]

[X] schließen