Blood Diner

Blood Diner

Originaltitel: Blood Diner
Genre: Horror • Komödie
Regie: Jackie Kong
Hauptdarsteller: Rick Burks
Laufzeit: BD (88 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 16

Blood Diner   12.04.2015 von Mario von Czapiewski

Vor allem die achtziger Jahre gründeten das Genre der Horrorkomödie und brachten viele Perlen wie Fright Night, Night Of The Demons und natürlich Bad Taste hervor. Blood Diner gesellt sich zu dieser Riege und versteht sich als Hommage auf den ersten echten Splatterfilm aller Zeiten Blood Feast aus den sechziger Jahren ...

 

Die Brüder Michael (Rick Burks) und George (Carl Crew) haben nur ein Ziel. Sie wollen eine ägyptische Göttin namens Sheeta wieder erwecken, wozu sie zahlreiche Körperteile von jungen Frauen benötigen. Somit nutzen die Beiden ihr Restaurant um jene anzulocken und abzuschlachten. Doch die Polizei ist ihnen bereits längst auf der Spur …

 

Blood Diner ist eine splattrige Horrorkomödie aus den späten achtziger Jahren, die nun auf DVD und Blu-ray wiederaufgelegt wurde. Inhaltlich relativ unspektakulär, sollen Slapstickeinlagen und Splattereien den Zuschauer von damals und heute unterhalten. Dies gelingt allerdings nur bedingt. Neben relativ schwachen Darstellern bietet der Film recht viel Overacting und keine besonders interessanten Dialoge.

 

Die zwischendurch eingeschobenen Splattereien sind zwar zahlreich, aber wenig schockierend. Teilweise weil der Schnitt durch schlechtes Timing oder zu hoher Schnelligkeit einfach vieles viel zu kurz darstellt. Die Effekte sind für damalige Verhältnisse technisch solide, aber aus heutiger Sicht doch leicht angestaubt.

 

Generell wirkt der Film wie ein Stückwerk, dass relativ zügig abgespielt wird, was immer wieder den Sehfluss stört. Bei vielen Szenen fehlt eine vernünftige Verbindung und es wird einfach munter hin- und her geschnitten. Auch der Humor ist fragwürdig und sehr platt – man merkt oft, dass sich der Film nicht richtig entscheiden kann, ob er nun lustig, spannend oder schockierend sein möchte – ein Problem, welches viele Horrorkomödien leider haben.

 

Dennoch, Retro- oder Splatterfans können hier sicherlich mal einen Blick riskieren, auch wenn es sich hier definitiv nicht um einen Klassiker irgendeines der tangierten Genres handelt.

 

Bildergalerie von Blood Diner (5 Bilder)

Die Blu-ray Veröffentlichung ist ebenfalls recht karg. Neben einem durchschnittlichem Bild, das trotz HD nicht besonders gut ausschaut, gibt es nur einige Werbetrailer zu anderen Filmen. Neben dem deutschen Ton ist auch der englische Originalton vorhanden.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Blood Diner ist eine bemühte Splatterkomödie, die ihren richtigen Tonus niemals wirklich findet. Die Darsteller sind angestrengt, das Drehbuch platt und einfallslos und die Gags beziehungsweise die Splattereien nur für bestimmte Geschmäcker geeignet. Der Film ist nur für echte Fans oder Retrofanatiker zu empfehlen, die ihre achtziger Jahre Sammlungen komplettieren wollen. Das Label „Kultfilm“ möchte ich Blood Diner aber an dieser Stelle absprechen, hierfür bietet der Film definitiv keine Grundlage.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen