Coherence

Coherence

Originaltitel: Coherence
Genre: Science-Fiction • Thriller
Regie: James Ward Byrkit
Hauptdarsteller: Emily Baldoni
Laufzeit: DVD (84 Min) • BD (88 Min)
Label: Bildstörung
FSK 16

Coherence   05.04.2015 von Mario von Czapiewski

Auch clevere Micro-Budget Filme (Filme, mit einem ganz minimalen Budget) schaffen es ab und an einmal auf große Festivals. Coherence ist ein Beispiel, der mit seinem geschickten Drehbuch sogar zahlreiche Preise einsacken konnte. 2014 lief dieser Mix aus Science-Fiction und Thriller auf dem Fantasy Filmfest und jetzt bringt Bildstörung diesen ungewöhnlichen Film auf DVD und Blu-ray ins deutsche Wohnzimmer ...

 

Während einer Nacht, in der ein Komet an der Erde vorbeizieht, trifft sich eine Gruppe von Menschen zu einem gemütlichen Abendessen mit umfangreichem Dialog. Als plötzlich jedoch der Strom ausfällt und sich merkwürdige Dinge innerhalb und außerhalb des Hauses ereignen, scheint keiner mehr dem anderen zu trauen …

 

Coherence ist sicherlich alles, nur kein klassischer Science-Fiction Film. Wer hier Raumschiffe, Aliens oder Laserstrahlen erwartet ist ganz falsch. Viel mehr ist Coherence ein cleverer Dialogfilm mit einer sehr interessanten und denkwürdigen Prämisse, die an dieser Stelle aber nicht weiter ausgeführt werden soll. Hier kann viel gespoilert werden, weshalb nicht näher auf die gut geschriebene Geschichte eingegangen werden soll. Nur eins, die Preise für das Drehbuch, die der Film erhalten hat, erhielt er zu Recht.

 

Schauspielerisch ist der Film zwar keine Offenbarung, aber solide. Hier beginnt sich das sehr kleine Budget des Films so langsam bemerkbar zu machen. Zwar kann niemals von schlechter schauspielerischer Leistung die Rede sein, aber es sticht auch niemand besonders hervor.

 

Technisch und optisch bewegt sich der Film auf solidem B-Film Niveau, wobei die wackelige Kameraführung manchmal etwas nervig ist. Auch der Fokus muss oft nachgezogen werden, was immer wieder sichtbar ist.

 

Bildergalerie von Coherence (10 Bilder)

Die Blu-ray Veröffentlichung, welche es als Standard- und Limited Edition gibt, unterscheidet sich nur in der Masse das Bonusmaterials. Ansonsten ist der Filmqualität solide, die deutsche Synchronisation gut und die Extras, zumindest in der Limited Edition, sehr umfangreich.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Wer sich für ungewöhnliche Science-Fiction Filme oder spannende Dialogfilme interessiert, wird bei Coherence mehr als fündig werden. Das sehr günstige Budget macht sich fast ausschließlich an gewissen technischen Problemen bemerkbar, welche aber selten das Sehvergnügen wirklich stören. Inhaltlich ist der Film auf jeden Fall zu empfehlen, wenngleich er sicherlich nicht für den typischen Mainstream-Kinogänger geeignet ist. Ein Hang zum Avantgardistischen sollte vorhanden sein, dann hat man hier sehr unterhaltsame knapp 90 Minuten vor sich.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen