Curtains - Wahn ohne Ende

Curtains - Wahn ohne Ende

Originaltitel: Curtains
Genre: Horror • Slasher
Regie: Richard Ciupka
Hauptdarsteller: Samantha Eggar
Laufzeit: DVD (85 Min) • BD (89 Min)
Label: cmv Laservision
FSK 18

Curtains - Wahn ohne Ende   12.05.2015 von Mario von Czapiewski

Mit dem Slasher Curtains aus dem Jahre 1983 entfloh ein weiterer Film dem deutschen Index und wurde nun durch CMV Laservision auf DVD und Blu-ray neu aufgelegt. Horror- und Retrofans horchen auf und lesen weiter …


Eine Gruppe von Schauspielerinnen findet sich in einer Villa ein um dort an einer Art „Casting“ für eine ganze besondere Rolle teilzunehmen. Doch eine Person scheint für diese Rolle alles zu tun, und schon stapelt sich der Leichenberg, während das Gerangel um die Rolle fortschreitet ...

 

Curtains ist ein Film den sicher auch viele Slasherfans nicht zwingend auf dem Schirm haben. So überraschte auch die plötzliche Veröffentlichung dieses Werkes, der bisher noch nie in irgendeiner Form auf DVD oder Bluray erschienen ist. Es handelt sich hierbei um einen soliden Slasher aus den guten, alten achtziger Jahren, der die Zeit auch in jeder Szene ausstrahlt. Schauspielerisch wird eine hohe Klasse geboten und jede der Darstellerinnen kann in ihrer Rolle überzeugen.

 

Die Szenerie des Films ist nett und mit dem Vorhand-Aufhänger des Titels und des Trailers reiht man sich in eine klassische Werbetradition von siebziger und achtziger Horrorfilmen ein. Dennoch, besonders gruselig wird es selten und auch mit blutigen Einlagen hält man sich zurück. So läuft der Film größtenteils nach Schemen, die auch bereits damals bekannt waren, und verfehlt oftmals mit seinen sehr langen Spannungsaufbausequenzen sein Ziel. Auch „der Killer“ ist eher schwach und sein Kostüm zwar ungewöhnlich aber wenig bedrohlich.

 

Wer neues achtziger Jahre Slasherfutter braucht, ist mit Curtains sicher richtig bedient, für alle anderen gibt es aktuell einige bessere Neuauflagen von Retro-Slashern in den Verkaufsregalen.

 

Bildergalerie von Curtains - Wahn ohne Ende (10 Bilder)

Die Neuveröffentlichung auf Blu-ray überzeugt leider nur bedingt. Zwar ist das Cover sehr schön und das Bild akzeptabel, jedoch ist die originale deutsche Synchronisation des Films sehr unterdurchschnittlich. Zwar ist auch der englische Originalton mit an Bord, aber das Fehlen von interessantem Bonusmaterial hinterlässt ebenfalls einen bitteren Nachgeschmack. Wenn bereits Werbetrailer zu anderen Produkten als „Bonusmaterial“ angepriesen werden, scheint das Ende nah. Dennoch, wer sich ausschließlich für den Film interessiert, kann einen Blick riskieren.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Curtains ist ein routinierter, solider Slasher aus den achtziger Jahren, den man sich zwar auch heute noch anschauen kann, von welchem man aber keine großen Besonderheiten erwarten darf. Die Schauspieler sind gut, die Technik durchschnittlich, die Handlung platt und der Gewaltgehalt nicht sehr hoch. Wer Fan von Retro-Horrorfilmen ist kann hier sicherlich zuschlagen, alle anderen greifen lieber zu den zahlreichen besseren Vertretern, die man aktuell als Neuauflage erstehen kann.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen