Das Urteil von Nürnberg

Das Urteil von Nürnberg

Originaltitel: Judgement at Nuremberg
Genre: Drama
Regie: Stanley Kramer
Hauptdarsteller: Spencer Tracy
Laufzeit: DVD (182 Min) • BD (190 Min)
Label: Capelight Pictures
FSK 12

Das Urteil von Nürnberg   01.11.2018 von Mario von Czapiewski

Auch schwarz-weiße Produktionen aus der frühen Zeit des Films erhalten jüngst immer wieder HD-Versionen in Sondereditionen. Das Urteil von Nürnberg ist die neuste Veröffentlichung dieser Art, welche diesmal von Capelight in die deutschen Regale gestellt wird. Der Film erscheint ungekürzt in einem aufwendigen Mediabook auf DVD und Blu-ray...

 

Inhalt

 

Im Jahre 1948 finden in Nürnberg die Nürnberger Prozesse statt. Richter Dan Haywood (Spencer Tracy) sieht sich vier angeklagten deutschen Juristen gegenüber, welche in entscheidender Position Morde und Zwangssterilisationen im Dritten Reich zu verantworten haben. Während der Verteidiger (Maximilian Schell) einen Freispruch mit Blick auf die Rechtslage und Befehlslage im Dritten Reich fordert, verlangt der Staatsanwalt (Richard Widmark) eine harte Strafe. Richter Dan Haywood steht vor einer schwierigen Entscheidung, vor allem, weil einer der Angeklagten offensichtlich nicht so eindeutig zu charakterisieren ist.

 

Das Urteil von Nürnberg ist einer der wenigen Filme, die es schaffen ohne bildschirmfüllende Action oder bahnbrechende Schauwerte 190 Minuten so zu füllen, dass sie sich wie flotte 80 Minuten anfühlen. Der Film bietet ein gut funktionierendes und abwechslungsreiches Erzähltempo, bei dem zwischen harten Gerichtsszenen und Situationen an verschiedenen Stellen Nürnbergs alterniert wird. Besonders das Dreigespann Spencer Tracy (als Richter), Maximilian Schell (als Verteidiger) und Richard Widmark (als Staatsanwalt) funktioniert außerordentlich gut und bietet mit scharfen, klugen Dialogen und einem beeindruckenden Schauspiel eine Dynamik, die man so selten auf der Leinwand bisher sehen konnte. Zurecht erhielt Maximilian Schell für seine intensive Darstellung des hochmotivierten Verteidigers einen Oscar als bester Hauptdarsteller.

 

Andere Figuren kommen leider manchmal etwas zu kurz. So sind zum Beispiel die wenigen Auftritte von Hollywood-Legende Marlene Dietrich etwas schwach und ihre Geschichte wird im letzten Drittel erstaunlich kommentarlos fallengelassen. Dennoch ist Urteil von Nürnberg ein spannendes Drama, das es nicht nur schafft im Rahmen der Prozessdarstellung das Dritte Reich nochmal kurz zu rekapitulieren, sondern auch vor der Darstellung damit verbundener drastischer Bilder löblicherweise nicht zurückschreckt. Die verschiedenen Positionen, die der Film präsentiert, werden heute noch diskutiert und sind auch nach Sichtung des Films weder eindeutig geklärt noch eindeutig beantwortet. Eine eigene Haltung dazu formuliert der Film gegen Ende jedoch selbst.

 

Somit ist Das Urteil von Nürnberg noch heute ein Stück Filmgeschichte, das nicht nur inhaltlich interessant und spannend seine Geschichte erzählt, sondern auch handwerklich seiner Zeit voraus war. Wer sich für einen damals zeitnahen filmischen Umgang mit den Gräueltaten des Dritten Reichs interessiert, muss sich diesen Film definitiv anschauen.

 

Details des Mediabook

 

Das Mediabook beinhaltet den Film jeweils auf DVD und Blu-ray. Das Bild ist sehr gelungen und der Ton im Rahmen der Möglichkeiten, die das Ausgangsmaterial bietet, gut. Die originale deutsche Synchronisation ist mit an Bord, ebenso wie der englische Originalton. Zusätzlich dazu gibt es eine Fülle an Bonusmaterial. So bekommt man eine Tonspur ohne englischsprachigen Dialog, ein Booklet, zwei Featurettes, ein Tribut an den Regisseur und einige Trailer. Ein schönes Paket für einen sehr alten Film!

 

Bildergalerie von Das Urteil von Nürnberg (11 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Urteil von Nürnberg ist ein hochspannendes Gerichtsdrama, das noch heute in seiner Grundfrage hochaktuell ist. Großartige Schauspieler und scharfe Dialoge stellen moderne Hollywoodfilme noch immer in den Schatten. Das Mediabook bietet den Film in sehr guter Qualität mit umfangreichem Bonusmaterial. Absolut empfehlenswert.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen