Der Kleine Drache Kokosnuss - DVD 7

Der Kleine Drache Kokosnuss - DVD 7

Originaltitel: Der kleine Drache Kokosnuss
Genre: Animation • Kinderserie
Regie: Hubert Weiland
Hauptdarsteller: Kokosnuss
Laufzeit: DVD (52 Min)
Label: Universum Film
FSK 0

Der Kleine Drache Kokosnuss - DVD 7   11.11.2016 von Born2bewild

Mit der mittlerweile siebten DVD wird die Kinderserie um den „echten“ Feuerdrachen Kokosnuss in vier Folgen weitererzählt. Ob der sympathische kleine Drache auch hier überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Review…

 

Die drei Freunde Mathilda, Kokosnuss und Oskar spielen Schlagball. Bei einem Querschläger trifft der Ball dann auf einen Baum, der seine Früchte durch die Wucht des Aufpralls preisgibt. Mathilda erkennt diese Kostbarkeit sofort: es ist die beliebte Drachenfrucht. Nach einer kurzen Kostprobe machen sich Oskar und Kokosnuss sofort zu ihren Eltern auf, um ihnen von ihrer Entdeckung zu erzählen. Beide provozieren bei ihren Vätern ein gewisses Konkurrenzdenken gegen die jeweils andere Rasse der Feuer- beziehungsweise Fressdrachen. Da der Wald genau nach einer gewissen Anzahl Schritte oder Flügelschläge getrennt ist, versuchen beide Väter sofort herauszufinden auf wessen Gebiet der begehrenswerte Baum steht.

 

Als sich die beiden Familien in der Mitte des Waldes treffen, stellt sich jedoch heraus, dass der Baum genau in der Mitte steht. Doch anstatt ihn zu teilen streiten sie darum, wer nun den Anspruch auf die leckeren Früchte hat. Das Ganze eskaliert so sehr, dass sie beschließen eine Wand in der Mitte zu bauen. Sogar Oskar und Kokosnuss, die den Streit erst für albern hielten, streiten sich. Die Einzige, die vernünftig ist und das Ganze für Blödsinn hält ist Mathilda. Nachdem die Wand fertiggestellt ist, stellen die Streithähne fest, dass der Baum wirklich in der Mitte ist und im Endeffekt jedem zur Hälfte gehört. Doch der Streit hält weiter an und die ehemals besten Freunde Oskar und Kokosnuss scheinen entzweit…

 

Wird es den Beiden gelingen wieder Vernunft zu erlangen und ihre Freundschaft fortzuführen oder ist der Frieden zwischen Feuer- und Fressdrachen für alle Zeit passé?

 

In der ersten Geschichte der vier etwa zehnminütigen Episoden stehen die Themen Stolz, Streit und Freundschaft im Mittelpunkt. Anschließend folgt mit „Das Superbaby“ eine Episode zum Thema Verantwortung, bei dem sich Kokosnuss davor drücken möchte sein Zimmer aufzuräumen. Zu seinem Glück kommt eine Bekannte vorbei, die einen Babysitter sucht. Natürlich denkt Kokosnuss das ist einfacher als Aufräumen, doch er wird eines Besseren belehrt.

 

Um das Thema Sicherheit geht es bei der namensgebenden Folge „Voll verpeilt“, bei der Kokosnuss‘ Vater bei einer Sicherheitsbelehrung seines Sohnes einen starken Schlag auf den Kopf bekommt. Danach hält er sich für einen Fressdrachen und fühlt sich bei den Feuerdrachen fehl am Platz. In der letzten Folge wird Kokosnuss bezichtigt die Suppe des Chefkochs ruiniert zu haben. Dabei muss der kleine Drache erkennen, dass einem, wenn man mehrfach gelogen hat, kaum einer mehr die Wahrheit glaubt.

 

Technisch gesehen ist die DVD solide. Die Bildqualität ist für DVD-Verhältnisse in Ordnung und der Zweikanalton für die Kinderserie (hier unser Review zur sechsten DVD) zweckmäßig. Extras gibt es neben ein paar Trailern leider keine.

 

Bildergalerie von Der Kleine Drache Kokosnuss - DVD 7 (10 Bilder)

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01 - Viel Frucht um nix
  • Folge 02 - Das Superbaby
  • Folge 03 - Voll verpeilt
  • Folge 04 - Kokosnuss vor Gericht

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Auch bei der siebten DVD zur Kinderserie (hier unser Review zur sechsten DVD) beweisen die Macher mal wieder, dass man in einer Kinderserie nicht nur unterhalten, sondern auch lehren kann. Die Episoden haben alle einen moralischen Aspekt und haben so einen pädagogischen Wert. Alles in allem also eine erfolgreiche Fortsetzung der Kinderserie.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen