Die Frösche

Die Frösche

Originaltitel: Frogs
Genre: Horror • Thriller
Regie: George McCowan
Hauptdarsteller: Ray Milland
Laufzeit: DVD (87 Min) • BD (90 Min)
Label: NSM Records
FSK 16

Die Frösche   08.07.2018 von Mario von Czapiewski

Die siebziger Jahre haben nicht gerade mit Tierhorrorfilmen gegeizt. Einer dieser war der Amphibien-Horrorfilm Die Frösche, welcher nun von NSM Records auf DVD und erstmals auf Blu-ray in Deutschland.


Inhalt

 

Der Millionär Jason Crockett (Ray Milland) lädt zu seinem Geburtstag auf seine Insel und bringt damit seine Familie in große Gefahr. Eine Froschinvasion bahnt sich an und sinnt Rache wegen des übermäßigen Einsatzes giftiger Chemikalien. Die Natur schlägt zurück.

 

Tierhorror war ganz groß in den siebziger Jahren. Ob Bären, Spinnen oder Bienen – alles war vertreten. Mit diesem Hintergedanken wundert ein Film mit dem Titel Die Frösche also schon viel weniger. Schaut man diesen Film aber dann, kommt die Verwunderung wieder hoch. Denn relativ früh stellt man fest, dass die Relevanz der Frösche in diesem Film doch recht begrenzt zu sein scheint. Nicht die Frösche schlagen zurück, sondern die Natur mit zahlreichen Amphibien und Getier. So nehmen eher Schlangen und Spinnen das Zepter in die Hand, um es den Menschen zu zeigen, als die titelgebenden Frösche. Um aber den Titel zu rechtfertigen, schmeißen Praktikant und Kabelträger immer mal wieder Frösche zu bedrohlichen Klängen ins Bild. Ja, ernstnehmen kann und sollte man das ganze hier wirklich nicht.

 

Die Frösche ist Trash aus den siebziger Jahren, der fürs Kino produziert wurde. So ist die Technik über weite Strecken gut und die Schauspieler erträglich bis solide. Leider funktioniert die Prämisse mit der zurückschlagenden Natur nur sehr bedingt. Die Tötungen sind unspektakulär, die Geschichte teils wirklich zäh und die Interaktion mit den Tieren wirklich beschränkt. Wer hier Intensiv-Horror vergleichbar zu zeitgleichen Bienen- und Spinnenfilmen sucht, wird eher enttäuscht.

 

So dürfen sich Froschliebhaber jedoch auf viele, viele Close-ups ihrer Lieblingstiere freuen und Trash-Fans auf absurde Interaktionen mit viel Kleingetier und eine alberne Geschichte, die zum Kopfabschalten einlädt.

 

Bildergalerie von Die Frösche (6 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray beinhaltet den Film in solider Qualität vollständig und ungekürzt. Die originale deutsche Synchronisation ist ebenfalls mit an Bord, sowie der englische Originalton. Zusätzlich dazu findet sich eine alternative, ebenfalls solide TV-Synchronisation des Films auf dem Datenträger. Im Bonusmaterial gibt es einen Audiokommentar, Filmographien, eine Bildergalerie sowie einige Trailer. Ein rundes Paket.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Die Frösche ist kein guter Horrorfilm. Die Geschichte ist zu lahm, die Tötungen zu unspektakulär und die Bedrohung zu austauschbar. Warum jetzt gerade die Frösche mit ihren vielen bedrohlichen Close-ups die Titelgeber sind, ist auch eher irrelevant. Kurzum, kann man mal gucken, muss man aber nicht gesehen haben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen