Die wilden Siebziger! - Staffel 3

Die wilden Siebziger! - Staffel 3

Originaltitel: That 70s Show
Genre: Sitcom / TV Serie
Regie: David Trainer
Hauptdarsteller: Topher Grace • Ashton Kutcher
Laufzeit: DVD (550 Min) • BD (550 Min)
Label: Sunfilm Entertainment
FSK 12

Die wilden Siebziger! - Staffel 3   05.06.2014 von Panikmike

Ashton Kutcher, Topher Grace, Mila Kunis, Danny Masterson und noch einige mehr sind die Hauptdarsteller der Kultserie Die wilden Siebziger. Auch wenn die Zeit des Settings schon lange vorbei ist, so birgt sie viele Geschichten in sich, die wir uns heutzutage nicht mehr vorstellen können: Drogen, Rock ´n´ Roll, Rollschuhfahren und Schlaghosen. Die Jugendlichen sind wieder da, in der dritten Staffel der groovy Sitcom - nun auch auf Blu-ray ...

 

Point Place in den Siebzigern - Irgendwo in Amerika leben einige Jugendliche, die nicht so richtig erwachsen werden wollen. Wer mehr über den grundlegenden Dinge erfahren möchte, der kann unsere Berichte zu anderen Staffeln der Sofahelden lesen: Staffel 2, Staffel 6, Staffel 7 und Staffel 8. Nun aber zur dritten Staffel, die seit kurzer Zeit auf Blu-ray erhältlich ist.

 

Eric ist immer noch mit Donna zusammen, ihre Liebe festigt sich von Tag zu Tag. An einem Nachmittag spielen alle vor dem Haus Basketball. Donna zockt ihren Geliebten ab und Eric ist daraufhin innerlich angespannt, da er sich nicht von einer Frau besiegen lassen möchte. Trotz allem hat er keine Chance gegen Donna und greift deshalb zu unfairen Mitteln.  Er zieht seiner Freundin vor der versammelten Mannschaft die Hose runter. Daraufhin verspotten sie alle, denn sie hat keine modernen Slip sondern eine „Alte-Oma-Unterhose“ an. Er merkt erst später, dass dies keine gute Idee war, denn Donna ist innerlich natürlich deswegen auf 180. Sie lässt sich aber nichts anmerken, doch Eric bekommt es später zu spüren. Dummerweise ist gleichzeitig auch noch Valentinstag, an dem er ihr eine Freude machen wollte. Als sie das Geschenk öffnet, ist alles vorbei. Erics Feingefühl war schon besser: Er hätte ihr besser keinen neuen Slip schenken sollen.

 

Einige Zeit später ist wieder alles im Lot, zumindest scheint es so. Eric kann es nicht lassen, alles für seine Donna zu tun. Da er einen schönen Abend mit ihr in einem Hotel verbringen möchte, dies aber seine Eltern niemals zulassen würden, belügt er sie und sagt ihnen, dass er zu Kelso muss, um ihm beim Lernen zu helfen. Dummerweise sind seine Eltern Red und Kittie auch in diesem Hotel, da Red ebenfalls eine besondere Nacht plant. Wie es der Zufall so will, treffen die Vier aufeinander und es gibt ein Hotelchaos erster Güte. Das Ganze wird dann noch abgerundet, als Donnas Eltern ins Hotel kommen.

 

Doch nicht nur unsere zwei Verliebten haben Probleme, auch die anderen Freunde erleben in Staffel 3 wieder einiges. Faz hat endlich eine Freundin gefunden, doch auch er merkt, dass es in einer Beziehung nicht allzu einfach ist. Caroline liebt ihn über alles, lässt ihn aber auch nicht aus der Hand. Er steht voll unter ihrem Pantoffel, was Faz überhaupt nicht passt. Carolines Aggressivität verunsichert ihn, so dass er wie ein kleines Tier auf sie hört. Nebenbei bemerkt Kelso, dass Jackie doch die Liebe seines Lebens ist. Da sie aber nichts mehr von ihm möchte, versuchen es beide vorerst als beste Freunde. Doch Kelso hat mehr im Kopf, er würde alles tun, um Jackie wieder zu bekommen, auch wenn er nebenbei mit einer der schärfsten Frauen auf seiner Schule schlafen könnte …

 

So bleibt nur noch Hyde, der mit seinem neuen Auto auf Weiberaufriss geht. Doch so richtig klappt sein Vorhaben nicht, er hat damit mehr Probleme, als ihm lieb ist. So gerät er zwischen die Fronten von Faz und Caroline, bringt Unruhe zwischen Kelso und Jackie und freut sich, dass Donna wegen ihrem neuen Job beim Radio weniger Zeit für Eric hat.

 

Qualitativ sollte man als Fan auf alle Fälle zur Blu-ray greifen. Der Preis ist fair, die Qualität des Bildes ist um einiges besser als bei der DVD und  das Bildrauschen hält sich in Grenzen. Farblich ist alles ein wenig blass, was aber auch schon bei der DVD als Stilmittel eingesetzt wurde. Tontechnisch passiert mehr als bei der DVD. Effekte gibt es zwar keine, jedoch werden wenigstens bei der Musik die hinteren Lautsprecher der Dolby Digital Anlage beansprucht. In meinen Augen lohnt sich der Kauf der Blu-ray auf alle Fälle!

 

Bildergalerie von Die wilden Siebziger! - Staffel 3 (7 Bilder)

Ihr bemerkt es schon, egal welche Staffel Ihr von Die wilden Siebzigern anseht, es gibt immer Neues zu entdecken. Die Luft ist noch lange nicht raus, wem erste und zweite Staffel gefällt, der sollte bei der dritten ebenso zugreifen. Hier noch die einzelnen Episoden der Staffel 3:


  • Folge 01 - Keine Macht den Drogen
  • Folge 02 - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
  • Folge 03 - Hydes Vater
  • Folge 04 - Hitchcock lässt grüßen
  • Folge 05 - Kittys Lach-Therapie
  • Folge 06 - Höschen-Alarm
  • Folge 07 - Im Baby-Fieber
  • Folge 08 - Veteranentag
  • Folge 09 - Feuchtfröhliche Weihnachten
  • Folge 10 - Wer erobert Jackie?
  • Folge 11 - Red, die Leiche des Jahres
  • Folge 12 - Blondine bevorzugt
  • Folge 13 - Das große Fressen
  • Folge 14 - Sex & Drugs & Rock 'n' Roll
  • Folge 15 - Frauen sind verrückt
  • Folge 16 - Das romantische Wochenende
  • Folge 17 - Geschenkestress
  • Folge 18 - Nudisten unter sich
  • Folge 19 - Kelsos Liste
  • Folge 20 - Die Schizzobraut
  • Folge 21 - Fez und Donna
  • Folge 22 - Erics Tätowierung
  • Folge 23 - Kleiner Grenzverkehr
  • Folge 24 - Donna macht Karriere
  • Folge 25 - Der Freundschaftsring

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich bin begeisterter Die wilden Siebziger Gucker und finde auch Staffel 3 grandios. Meiner Meinung nach gehört die Serie immer noch zu den besten Amerikas. Staffel 3 ist noch verworrener als die ersten beiden, es passiert mehr und es gibt viel mehr Querstränge als bei den vorherigen Staffeln. Asthon Kutcher ist in Höchstform, da er das erste Mal so richtig Herzschmerz hat und sieht, was er Jackie in den letzten Jahren angetan hat. Als Zuschauer fühlt man mit und lacht trotzdem über ihn, weil sein IQ immer noch nicht gestiegen ist (was aber auch nicht mehr passieren wird!). Alles in allem präsentieren sich die Jungs und Mädels von Point Place wieder sehr gut, vorallem aber auch, dass es die Serie nun endlich auf Blu-ray gibt. Das Bild und der Ton sind gut, auch wenn sie nicht einer aktuellen Produktion entsprechen. Fans sollten dennoch zugreifen, ob nun die DVD oder die Blu-ray gekauft wird, ist aber Nebensache - Die Lacher sind und bleiben einzigartig!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen