Disney Sing It: Pop Party

Disney Sing It: Pop Party

Publisher: Disney Interactive Studios
Entwicklerstudio: Disney Interactive Studios
Genre: Musik
Sub-Genre: Karaoke
Art: Midpricetitel
Erscheinungsdatum: 30.09.2010
USK 0

Disney Sing It: Pop Party   18.10.2010 von CricketTomcat

Es ist mal wieder soweit - ein Musikspiel schreit danach, getestet zu werden. Dieses Mal handelt es sich um Disney Sing It – Pop Party mit den Liedern aus den Disney Filmen wie Camp Rock oder von dem Teeniestar Justin Bieber. Ich war nicht ganz so erfreut, als mein Chef mir dieses Spiel zum Testen in die Hand gedrückt hat. Hier könnt ihr meinen Erlebnisbericht lesen und erfahren, ob sich mein Vorurteil bestätigt hat.

Alleine sind Musikspiele meist langweilig zu spielen und sorgen außerdem nicht gerade für viel Unterhaltung, deswegen habe ich gleich ein paar Freunde zu mir eingeladen, um die Motivation sofort etwas zu steigern. Alle waren gut drauf und ich kam mit dem Vorschlag, ein Karaokespiel einzulegen und natürlich war jeder gleich einverstanden. Dann holte ich Disney Sing It – Pop Party und die Mikrofone aus dem Schrank, legte die Disc ab in das Laufwerk meiner Playstation und schon konnte es losgehen. Wir mussten erstmal die Mikros kalibrieren, was sehr einfach und schnell ging. Bei der Songauswahl glitten die Gesichtszüge aller Beteiligten doch eher abwärts, denn mit einem Durchschnittsalter von Mitte zwanzig sind Lieder von Justin Bieber und Co nicht so beliebt und bekannt. Unter den typischen Disney Liedern haben wir dann aber auch einige sehr gute Chartbreaker gefunden und unsere Stimmbänder geölt.

Die Mehrspielermodi wie Duell und Duett waren uns schon von anderen Singspielen bekannt und auch der Ablauf eines Song contests ist gewohnt. Ich muss sagen, dass die Bildqualität im Gegensatz zu anderen Singspielen wirklich gut ist, aber leider auch nicht in Full-HD, was in der heutigen Zeit sehr schade ist. Typischerweise gibt es nach jedem Lied je nach Punktzahl, Rang und Sterne zu verdienen. Am Schwierigkeitsgrad konnten wir gleich erkennen, dass eine viel jüngere Altersgruppe angestrebt wird, denn auf "leicht" konnten wir machen, was wir wollten und haben alle Noten getroffen. Dafür ist "mittel" und "schwer" für uns genau richtig und erfordert schon ein wenig Übung, um die Songs sehr gut zu meistern. Da wir auf alle Fälle gut abschneiden wollten, haben wir gleich die Gesangsakademie besucht. Hier erklärte uns unser persönlicher Sing It-Coach Demi Lovato, was alles nötig ist, um an die Spitze der Charts zu kommen. Demi Lovato ist dafür genau die richtige Frau, denn als erfolgreiche Sängerin und Camp Rock Schauspielerin kann sie uns wichtige Tipps geben. Nach und nach klapperten wir die Lektionen ab, in denen wir in qualitativ sehr guten Videos beispielsweise sehen konnten, welche Haltung beim Singen die richtige ist. Nach kurzer Zeit sind auch wir an der Reihe, verschiedene Gesangsübungen zu absolvieren. Dafür gibt es auch wieder Punkte und sogar Pokale. Allein das Singen der Tonleiter hat uns einige Zeit beschäftigt, da es erstens wirklich sehr lustig war und wir zweitens verständlicherweise die volle Punktzahl erreichen wollten. Die Aufgaben und Herausforderungen werden mit der Zeit recht knackig und können wirklich motivieren. Online können wir leider keine Duelle bestreiten, sondern finden nur den Sing It-Store, der bisher noch keine Lieder beinhaltet, und eine Bestenliste für die einzelnen Songs.

Nach kurzer Zeit kippte die Stimmung aber leider auch schon, denn die Songauswahl war nicht gerade unser Geschmack. Dafür konnte ich meine kleine Cousine, die ein paar Tage später zu Besuch war, nicht mehr von der Konsole weg bekommen. Sie ist ein kleiner Fan der Disney Filme und kennt die Lieder in- und auswendig. Somit repräsentiert sie die richtige Zielgruppe. Hier konnte ich wieder sehen, wie gut es ist, dass der Schwierigkeitsgrad "leicht" auch wirklich ein Kinderspiel ist. Der englischen Sprache ist sie natürlich noch nicht mächtig.

Hier noch die komplette Tracklist, damit ihr wisst, was euch in Disney Sing It Pop Party alles erwartet:

  • Allstar Weekend - A Different Side Of Me
  • Ashley Tisdale - It's Alright, It's Ok
  • Black Eyed Peas - Boom Boom Pow
  • Camp Rock 2 - It's On
  • Camp Rock 2 - Fire
  • Camp Rock 2 - Wouldn't Change A Thing
  • Camp Rock 2 - Introducing Me
  • Camp Rock 2 - Brand New Day
  • Camp Rock 2 - I Never Told You
  • David Guetta ft. Kelly Rowland - When Love Takes Over
  • Demi Lovato - Remember December
  • Demi Lovato - Here We Go Again
  • Demi Lovato as Sonny - Me, Myself And Time
  • Iyaz - Solo
  • Jason Mraz - I'm Yours
  • Jonas Brothers - Paranoid
  • Jonas Brothers - Fly With Me
  • Jordin Sparks - Battlefiels
  • Justin Bieber - One Time
  • Justin Bieber - One Less Lonely Girl
  • Kelly Clarkson - Already Gone
  • Nick Jonas & The Administration - Who I Am
  • One Republic - All The Right Moves
  • Owl City - Firelines
  • Paramore - Ignorance
  • Paramore - Brick By Boring Brick
  • Selena Gomez - Magic
  • Selena Gomez - Naturally
  • Selena Gomez - Falling Down

Das Fazit von: CricketTomcat

CricketTomcat

Wie schon erwähnt, war ich nicht gerade begeistert als ich erfahren habe, dass ich dieses Spiel testen muss. Man muss sagen, dass sich Disney an eine junge Zielgruppe wendet und die Songauswahl auch dementsprechend ausgefallen ist. Dennoch befinden sich auch die ein oder anderen Hits darunter, die auch ältere Spieler ansprechen können. Der Spielablauf ist genauso wie in anderen Gesangsspielen und in der Schwierigkeitsauswahl ist für jede Altersgruppe das richtige dabei. Die Bildqualität ist gut, aber leider kein Full HD, dafür kann der Ton aber vollends überzeugen, was natürlich für ein Musikspiel mit das Wichtigste ist. Die Gesangsakademie ist eine nette Idee und kann dank Herausforderungen motivieren und unterhalten. Für jüngere Spieler ist Sing It – Pop Party sehr gut geeignet, vor allem wenn man Fan der Disney Filme ist und die enthaltenen Lieder kennt. Ältere Spieler werden hiermit nicht wirklich glücklich, aber für einen Abend mit Freunden spricht auch hier nichts dagegen, dennoch sollten diese eher zur Singstar oder Lips Reihe greifen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Gute Bildqualität...
  • Sehr gute Soundqualität
  • Gesangsakademie
  • Passende Schwierigkeitsgrade
  • Leichte und schnelle Kalibrierung der Mikros
  • .. die leider nicht in Full HD ist
  • Nur für Fans und Kenner der Lieder
  • Nur für eine jüngere Altersgruppe geeignet





Kommentare[X]

[X] schließen