Doctor Who - Staffel 2

Doctor Who - Staffel 2

Originaltitel: Doctor Who
Genre: Science-Fiction
Regie: James Hawes • Euros Lyn • Charlie Palmer
Hauptdarsteller: David Tennant
Laufzeit: DVD (649 Min) • BD (672 Min)
Label: NEW KSM
FSK 16

Doctor Who - Staffel 2   21.04.2018 von Born2bewild

Vorwärts in der Zeit, Rückwärts in der Serienabfolge. Vielleicht erscheint die Blu-ray der zweiten Staffel Doctor Who deshalb erst nach der dritten Staffel. Das würde fast schon als Episode der Serie durchgehen, ist aber noch nicht verrückt genug, denn die erste Blu-ray der zweiten Staffel beginnt erst einmal mit einem Weihnachtsspecial mit einem mordenden Weihnachtsbaum und einem regenerierenden Doktor. Ob uns die Staffel überzeugen konnte, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Inhalt

 

Passend zu Weihnachten hat England eine Sonde gestartet um den Mars zu erforschen. In Kürze soll sie landen, doch das tut sie nicht. Allerdings landet der Doktor (David Tenannt) gemeinsam mit Rose (Billie Piper) und der Tardis auf der Erde. Allerdings ist er vollkommen verwirrt und findet erst einmal mit Rose bei ihrer Mutter (Camille Coduri) Unterschlupf. Um sich abzulenken geht Rose mit ihrem Freund Nicky auf einen Weihnachtsmarkt, doch anstelle friedlich bummeln zu können werden sie von Weihnachtsmännern angegriffen. Rose wird schnell klar, dass diese seltsamen Kreaturen auf der Jagd nach dem Doktor sind. Also kehrt sie schnell wieder nachhause. Dort trifft sie ihre Mutter mit einem Weihnachtsbaum an, der schon wenig später versucht alle in der Wohnung befindlichen Personen angreift. Doch Rose gelingt es, den Doktor für kurze Zeit aufzuwecken. Dieser wehrt die Gefahr zwar ab, warnt aber davor, dass die Weihnachtsmänner nur Pilotfische sind und somit nur Vorboten von etwas viel Größerem. Dann verliert er wieder, auf Grund seiner Regeneration das Bewusstsein und der Erde steht eine Invasion bevor…

 

Wird der Doktor noch rechtzeitig erwachen um die Erde zu retten? Was geschieht mit Rose und ihrer Familie?

 

Die zweite Staffel präsentiert mit dem Weihnachtsspecial die Einführung des zehnten Doktors, der von David Tenannt verkörpert wird. Er ist vom Stil her ganz anders als Christopher Eccleston, fügt sich aber sehr gut in das Universum des Doctor Who ein. Auch wenn mit "Der Weihnachtsinvasion" die Lücke zwischen der ersten und zweiten Staffel etwas gefüllt wird, so merkt man doch das Fehlen der Prequels die im Englischen als „Tardisodes“ bekannt sind. Diese sind auf Deutsch nicht verfügbar, bieten aber wohl ein paar Details zur Geschichte zwischen „Der Weihnachtsinvasion“ und „Die neue Erde“.

 

Bildergalerie von Doctor Who - Staffel 2 (4 Bilder)

Details der Blu-rays

 

Die Tonqualität ist sehr gut gelungen und der Sound klingt sehr gut abgemischt. Einen kleinen Minuspunkt erhält die Bildqualität. Zwar ist diese insgesamt sehr gut und wirkt meistens sehr scharf, jedoch gibt es auch viele Szenen, die sehr verwaschen wirken. Diese Unschärfe tritt bei einigen Spezialeffekten auf und ist leider ein wenig störend. Punkten können die Blu-rays wiederum bei den Doctor Who typischen Extras, die auf volle sieben Stunden beziffert werden. Das erklärt dann auch die fünf Blu-rays für die vierzehn Folgen.

 

Episodenguide

 

  • Bonusepisode - Die Weihnachtsinvasion
  • Episode 01 - Die neue Erde
  • Episode 02 - Mit Zähnen und Klauen
  • Episode 03 - Klassentreffen
  • Episode 04 - Das Mädchen im Kamin
  • Episode 05 - Die Auferstehung der Cybermen
  • Episode 06 - Die Ära des Stahls
  • Episode 07 - Die Glotze
  • Episode 08 - Der unmögliche Planet
  • Episode 09 - Der Höllenschlund
  • Episode 10 - Liebe und Monster
  • Episode 11 - Fürchtet sie!
  • Episode 12 - Die Armee der Geister
  • Episode 13 - Weltuntergang

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Da die dritte Staffel vor der zweiten erschien, war es schon etwas seltsam, denn es gab das eine oder andere Detail in der dritten Staffel, das ich erst nach dem Sichten der Zweiten verstehen konnte. Die zweite Staffel bietet viele sehenswerte Zeitreisen des zehnten Doktors. Auch wenn David Tenannt ein komplett anderer Typ ist und wesentlich verrückter wirkt, so passt er doch sehr gut in das Universum. Technisch gesehen ist das Gesamtbild der Blu-ray zwar sehr gut, weist aber, wie bereits erwähnt, leider einige Schwächen auf. Daher komme ich hier nur gerade so auf 8/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen