Extreme Dinosaurs, Volume 4

Extreme Dinosaurs, Volume 4

Originaltitel: Extreme Dinosaurs
Genre: Zeichentrick
Regie: Rich Trueblood
Laufzeit: DVD (280 Min)
Label: Pidax
FSK 12

Extreme Dinosaurs, Volume 4   25.10.2018 von LorD Avenger

Ein letztes Mal stellen sich die Supersaurier ihren bösen Artgenossen, um die Welt der Menschen zu retten...

 

Inhalt

 

In den letzten 12 Episoden der Zeichentrickserie aus den 90ern bekommen T-Bone und sein Team es wie gewohnt mit Bad Rap und seinen nutzlosen Handlangern zu tun, denen nach wie vor sehr daran gelegen ist, das irdische Klima zu ihren Gunsten zu erhöhen. Gewohnt pseudowissenschaftlich werden dafür auch wieder die abenteuerlichsten Apparaturen und Erfindungen genutzt und ebenfalls wie gewohnt haben die Guten keine großen Probleme die Schurken aufzuhalten. Überraschenderweise gibt in Volume 4 aber ungewöhnlich viele Momente in denen beide Seiten zusammenarbeiten müssen. Darüber hinaus treffen die Saurier auf Dr. Monstromo, der auf einer abgelegenenen Tropeninsel (ähnlich der Treehouse of Horror-Episode der Simpsons) Tierhybride züchtet und nach der Weltherrschaft lechzt. Außerdem zieht es sie ein weiteres Mal nach Schottland und T-Bone versucht sich nicht nur sehr gekonnt als James Bond-Verschnitt, sondern muss auch einen völligen Gedächtnisverlust überwinden.


Details der DVDs

 

Die zwölf enthaltenen Episoden sind verteilt auf zwei DVDs mit deutscher sowie Originaltonspur in klarem Dolby Digital 2.0-Sound. Das typische 90er 4:3-Bild hat zwar keine überwältigenden Farben, bietet aber größtenteils saubere, flüssige Animationen, die sich seit Beginn der Serie drastisch verbessert haben.

 

Bildergalerie von Extreme Dinosaurs, Volume 4 (6 Bilder)

Episodenguide

 

  • Folge 41 - Saurier-Safari (Safarisaurus)
  • Folge 42 - Es ist nie zu heiß (Cliff Notes)
  • Folge 43 - Die Insel des Dr. Monstromo (The Mysterious Island Of Dr. Monstromo)
  • Folge 44 - Superagent 00-Saurier (Double-O Dinosaur)
  • Folge 45 - Der Neuronenneutralisator (T-Foot)
  • Folge 46 - Zogwalla bedroht die Welt (Zogwalla-Con)
  • Folge 47 - Sommer, Sonne, Sand und Saurier (Surfasaurus Up)
  • Folge 48 - Eine scharfe Sache (Salsified)
  • Folge 49 - Saurier? - Die gibt es nicht (The Extreme Files)
  • Folge 50 - MacSaurier und der Drache (Sir Gus And The Dragon)
  • Folge 51 - Maskenball (Medusasaur)
  • Folge 52 - Wer mit dem Feuer spielt (A Bone To Pick)

Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Für sich stehend betrachtet haben wir eine passable Volume aus 12 Folgen, die weder besser noch schlechter sind als der Rest der Serie. Da wir aber wissen, dass es sich hierbei um das große Finale der Extreme Dinosaurs handelt, ist das Ergebnis ein wenig enttäuschend. Es ist natürlich nicht ungewöhnlich bei derartigen Serien kein rundes oder zumindest außergewöhnliches Ende hinzubekommen (siehe Captain N), aber wenigstens ein neuer Dino-Charakter? Eine nicht ganz so schnell erzählte Doppelfolge? Ein Wiedersehen mit dem Superschurken Argor? Alles schon vorgekommen in der Serie, sogar mitten drin, aber zu Ende geht es mit einer der austauschbaren Klimawandel-Kurzgeschichten. Immerhin ist man technisch inzwischen auf einem guten Level angekommen mit deutlich saubereren Zeichnungen und Animationen, die das Ansehen noch einmal angenehmer gestalten. Wenn man also das fehlende Finale ausblendet und das merkwürdige Fan-Artwork vom DVD-Cover, dann hat man eine grundsolide Volume der Kult-Zeichentrickserie aus meinem Lieblingsjahrzehnt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen