Goldorak  - Kampf der Welten

Goldorak - Kampf der Welten

Originaltitel: UFO robo: Gurendaizâ
Genre: Anime • Action
Regie: Tokiji Kaburaki
Laufzeit: DVD (89 Min)
Label: SchröderMedia Handels GmbH
FSK 12

Goldorak - Kampf der Welten   03.03.2016 von Mario von Czapiewski

Mit „Anime Stars“ wirft SchröderMedia eine neue Heimvideo-Reihe auf den Markt. Diesmal versammeln sich hier alte, verlorengeglaubte bzw. unbekannte Animes vornehmlich aus den siebziger Jahren. Einer dieser Animes ist der Film Goldorak – Kampf der Welten, welchen man nun in dieser Reihe als DVD erstehen kann.

 

Duke Fleed wird von seinem ehemaligen Herrscher Vega auf der Erde gejagt. Doch nicht nur er ist bedroht, sondern auch die Erde selbst. Mit einem riesigen Kampfroboter sowie guten Freunden weiß Duke sich jedoch zur Wehr zu setzen.

 

Bei Goldorak – Kampf der Welten handelt es sich um einen selektiven Zusammenschnitt der gleichnamigen japanischen Animé-Serie, welcher international allerdings als Film verkauft wurde. In einer Zeit, in der Animes noch sehr stiefmütterlich behandelt wurden und kaum echte Wertschätzung erfuhren, änderte man von Namen über Dialogen alles bunt wie es einem und der eigenen Kultur eher beliebte. So darf man sich hier, da auf die alte Synchronisation zurückgegriffen wurde, keine Überarbeitung nahe am Original erhoffen.

 

Der Film an sich ist anschaubar und verstrahlt klassische siebziger Jahre Zeichentrickatmosphäre wie man sie von vergleichbaren alten Animes kennt. Die Handlung ist sehr an ganz frühe Kinderunterhaltung orientiert und kann heute sicherlich nur noch mit Nostalgieargumenten gerechtfertigt werden. Spannung kommt eher selten auf, doch manch witzige Situation mag sehr junge, unverwöhnte Kinderaugen vielleicht noch unterhalten. Aber nur vielleicht.

 

Bildergalerie von Goldorak - Kampf der Welten (6 Bilder)

Die DVD-Veröffentlichung ist leider eher arm. Das Bild ist auf mittelprächtigem VHS-Niveau, die ausschließlich erhaltene alte deutsche Synchronisation nur zweckdienlich und das Bonusmaterial in Form von merkwürdigen, musikunterlegten Zusammenschnitten arg sinnlos. Auf Grund eines Mangels von Alternativen für Nostalgiker okay, aber sonst eher nicht zu empfehlen.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Goldorak – Kampf der Welten ist in allen Punkten „outdated“. Altbackende Animationen, schwache Geschichte, lahme Action und sehr, sehr kindgerechte Inszenierung. Heute jedoch wird man aber selbst Kinder damit nicht mehr von der Spielekonsole oder dem Blu-ray-Player weglocken können. So können Nostalgiker vielleicht noch einmal reinschauen, aber wirklich genießen wird das sicher heute kaum noch jemand.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen