Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Originaltitel: Gone Girl
Genre: Thriller
Regie: David Fincher
Hauptdarsteller: Ben Affleck • Rosamund Pike
Laufzeit: DVD (144 Min) • BD (150 Min)
Label: Twentieth Century Fox
FSK 16

Gone Girl - Das perfekte Opfer   04.03.2015 von GloansBunny

Verfilmungen zu literarischen Bestsellern gibt es viele, darunter auch Gone Girl - Das perfekte Opfer von Regisseur David Fincher. Kann Ben Affleck in der Hauptrolle Redakteurin GloansBunny überzeugen?

 

Nick (Ben Affleck) und Amy Dunne (Rosamund Pike) gelten als das Vorzeigeehepaar in ihrer Heimatstadt North Carthage, Missouri. Beide sind jung, gutaussehend, intelligent und zudem auch in der Öffentlichkeit nicht unbekannt, da die Dunnes eine große Karriere als Journalisten hinter sich haben. Doch nach der Printmedien-Krise und dem Tod von Nicks Mutter wendet sich das Blatt und die Ehe schläft langsam ein, weshalb Nick seinen fünften Hochzeitstag auch lieber bei Zwillingsschwester Margo (Carrie Coon) als mit seiner Frau verbringt. Als Amy jedoch plötzlich spurlos verschwindet und alles auf ein Verbrechen hindeutet, schaltet Nick die örtliche Polizei ein. Schnell gerät der treusorgende Ehemann ins Visier von Detective Boney (Kim Dickens) und Fernsehmoderatorin Ellen Abbott (Missi Pyle), die immer tiefer und tiefer in der Vergangenheit des Paares gräbt. Welche dunklen Geheimnisse versteckt Nick Dunne hinter seiner vermeintlich besorgte Ehemann? Was offenbaren die Tagebucheinträge Amys, die urplötzlich auftauchen?

 

Bildergalerie von Gone Girl - Das perfekte Opfer (10 Bilder)

Gone Girl - Das perfekte Opfer ist eine Kooperationsarbeit von Meisterregisseur David Fincher (Sieben, Verblendung) und der Autorin des namensgebenden Romans, Gillian Flynn, die einen enorm packenden, bedrohlichen und psychologisch anspruchsvollen Film auf Leinwand bannen. Neben den extrem authentischen Darstellern und dem grandiosen Soundtrack sind es vor allem die düstere Atmosphäre und die zahllosen Storywendungen, die dem Zuschauer den Atem stocken lassen. Sozialkritik, Hass-Liebe und Verrat sind die Hauptthemen dieses grandiosen Thrillers, der vor Spannung und perfekt inszenierten Dialogen nur so strotzt. Auch technisch kann Gone Girl - Das perfekte Opfer auf ganzer Linie überzeugen. Satte, natürliche Farben und ein enorm hoher Schärfegrad fangen jedes kleine Detail der optisch überragenden Kulissen perfekt ein und auch die Akustik ist mit dem fesselnden Soundtrack und den glaubwürdigen Synchronsprechern samt stimmigen Dialogen sehr gut inszeniert. Im Extras-Bereich hingegen enttäuscht Gone Girl - Das perfekte Opfer: Lediglich ein Audiokommentar von David Fincher wartet dort auf Neugierige.


Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

Gone Girl - Das perfekte Opfer basiert auf dem gleichnamigen Roman von Bestsellerautorin Gillian Flynn, die mit Regisseur David Fincher hier einen unheimlich spannenden und wendungsreichen Thriller auf Leinwand bannt. Die Authentizität der grandios besetzten Darsteller, die Intensität von Soundtrack und Kulissenbildern und die kleinen Feinheiten des Filmes machen Gone Girl - Das perfekte Opfer zu einem Erlebnis, das Nägel kauen, Schweißperlen und Empathie beim Zuschauer hervor ruft. Ein bis ins kleinste Detail stimmiger Plot, aussagekräftige Dialoge und die schier endlose Glaubwürdigkeit von Affleck, Pike und Co. runden das Gesamtpaket Gone Girl - Das perfekte Opfer gekonnt ab. Auch wenn ich den Roman nie gelesen habe und somit keinen direkten Vergleich zwischen Buchvorlage und Film ziehen kann: Gone Girl - Das perfekte Opfer ist ein absoluter Geheimtipp!


Die letzten Artikel der Redakteurin:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen