Halt and Catch Fire - Staffel 1

Halt and Catch Fire - Staffel 1

Originaltitel: Halt and Catch Fire
Genre: Drama
Regie: Juan José Campanella • Karyn Kusama
Hauptdarsteller: Lee Pace
Laufzeit: DVD (417 Min) • BD (435 Min)
Label: NEW KSM
FSK 12

Halt and Catch Fire - Staffel 1   10.08.2017 von Born2bewild

Eine Art Flashback im Stile eines Ashes to Ashes erhielt unser Redakteur Alex aus dem Redakteursduo Born2beWild, als er einen Blick in die erste Staffel Halt and Catch Fire warf. Wie ihm dieser, auch aus Sicht eines Nerds gefiel, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Cameron (Mackenzie Davis) lauscht einer Vorlesung von Joe McMillan (Lee Pace), der bis vor kurzem noch für IBM gearbeitet hat. Zwischen den beiden knistert es und es kommt zur kurzen Romanze. Unterdessen wird Gordon (Scoot McNairy) von seiner Frau Donna (Kerry Bishé) aus dem Gefängnis abgeholt. Er hat einen über den Durst getrunken und seine Frau fürchtet, dass die Kinder etwas mitbekommen könnten. Während Donna für Texas Instruments arbeitet, ist Gordon für Cardiff Electric tätig. Das ist ein Softwareunternehmen, das Gordon als Ingenieur unterstützt. Mit dieser Tätigkeit ist er nicht wirklich zufrieden, was sich bald ändern soll. Denn nun taucht Joe auf, der als Vertriebler neuen Wind in das Unternehmen bringen soll. Doch nicht nur das. Er macht Gordon ein unmoralisches Angebot, denn er möchte gemeinsam mit ihm das Bios des Hardwaregiganten IBM reverse-engineeren und den IBM PC nachbauen.

 

Natürlich weiß Gordon, dass seine Frau von diesem Ansatz nicht viel hält und er hat auch in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. Trotzdem schafft Joe es, ihn zu überzeugen. Und so stellt er sich bei einem Familienwochenende krank und lässt Frau und Kinder ziehen, während er sich einen IBM PC kauft und sich gemeinsam mit Joe um die Analyse kümmert. Natürlich werden die beiden nicht nur von Gordons Frau, sondern auch von IBM erwischt. Dabei kommt es zu einem kurzen anwaltlichem Intermezzo, bei dem herauskommt, dass Cardiff nur eine Chance hat, nicht von den IBM Anwälten in Grund und Boden geklagt zu werden: Sie müssen einen eigenen PC entwickeln mit eigenem Bios von einem unabhängigen Entwickler. Die Geschäftsführer von Cardiff sind natürlich überhaupt nicht begeistert, müssen jedoch klein beigeben. Also engagiert  Joe die beste Entwicklerin, die er kennt: Cameron.

 

Wird es Cardiff gelingen, die scheinbar unausweichliche Katastrophe abzuwenden und einen eigenen PC zu entwickeln? Wie geht es mit Cameron und Joe sowie mit Gordon und Donna weiter?

 

Halt and Catch Fire spielt in den Achtzigern. Im Mittelpunkt steht das Unternehmen Cardiff Electric, das lose an die Geschichte der realen Firma Compaqs angelehnt. Das Unternehmen nimmt es mit dem Riesen IBM auf und die lassen sich natürlich nicht so einfach unterkriegen. Somit gibt es einen Kampf mit harten Bandagen, der sowohl von Joe als auch von Gordon alles abverlangt. Gordons Familienleben steht immer wieder auf der Kippe, weil für ihn scheinbar die Arbeit immer an erster Stelle steht und bei Joe sorgt die Affäre mit Cameron immer wieder für Probleme.

 

Bildergalerie von Halt and Catch Fire - Staffel 1 (10 Bilder)

Technisch gesehen wissen die Blu-rays zu überzeugen. Die Bildqualität bietet eine hervorragende Schärfe und einen ausgeglichenen Kontrast. Soundtechnisch gibt es wahlweise auf Deutsch oder Englisch auf die Ohren. Dabei wird der geneigte Zuschauer von einem ausgewogenen 5.1 DTS-HD Sound verwöhnt. Hinzu kommen2 noch eine Menge Extras, die sich Fans nicht entgehen lassen sollen.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: I/O
  • Folge 02: FUD
  • Folge 03: Hardware aus den High Plains
  • Folge 04: An vorderster Front
  • Folge 05: Abenteuer
  • Folge 06: Ein Sturm trifft die Küste
  • Folge 07: Der 'Giant'
  • Folge 08: 214er
  • Folge 09: Up Helly Aa
  • Folge 10: 1984

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Irgendwie musste ich bei der Musik der Serie sofort an Ashes to Ashes und die Achtziger denken. Logisch, denn dort spielt die Serie ja auch. Ich bin zwar erst Anfang der Achtziger geboren, würde aber sagen, dass diese hier authentisch wiedergegeben wurden. Die Atmosphäre stimmt einfach komplett und die Charaktere sind allesamt interessant und glaubwürdig. Allen voran Joe, den man die ganze Staffel über nicht so ganz zu durchschauen vermag. Auch wenn ich den Titel irgendwie jedes Mal aufs Neue durcheinander würfle, wächst sie so langsam zu einer neuen Lieblingsserie heran und ich bin gespannt auf die zweite Staffel.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen