Hammer House Of Horror (Remastered Edition)

Hammer House Of Horror (Remastered Edition)

Originaltitel: Hammer House Of Horrors
Genre: Horror • Serie
Regie: Verschiedene
Hauptdarsteller: Verschiedene
Laufzeit: DVD (666 Min)
Label: Alive
FSK 16

Hammer House Of Horror (Remastered Edition)   02.06.2015 von Mario von Czapiewski

1980 meldete sich die totgeglaubte, britische Horrorschmiede Hammer Studios, welche man hierzulande aktuell vielleicht durch den Kinoschocker Die Frau in Schwarz kennt, mit einer 13-teiligen Horrorserie namens Hammer House Of Horror zurück. Die Hammer Studios produzierten vor allem in den fünfziger und sechziger Jahren zahlreiche klassische Horrorfilme mit bekannten Genregrößen. Hammer House Of Horrors markierte das vorläufige Ende der Studios, welche vor kurzem erst reanimiert wurden.

 

Die Serie erzählt unterschiedliche, voneinander unabhängige Geschichten, die wie eigenständige Kurzfilme funktionieren. Die Episoden handeln oft von normalen Protagonisten, die mit Übernatürlichem oder unheimlichen Wesen wie Hexen, Geister oder Werwölfe in Berührung kommen.

 

Hammer House Of Horrors ist eine von wenigen hochwertigen Horrorserien, die zwischen 1950 – 1990 produziert wurden und noch den Flair des handfesten und handgemachten Horrors in sich trugen. Hinzu kommt, dass sie von einem der bekanntesten Studios im Horrorgenre überhaupt stammt. Die 13-teilige Serie bietet klassische Horrorunterhaltung, die sich hauptsächlich als Ausläufer der siebziger Jahre versteht. So handeln viele Folgen vom klassischen Konflikt zwischen normalen Menschen und dem Übernatürlichen.

 

Technisch bietet die Serie solides TV-Niveau, welches sich mal mehr, mal weniger hochwertig präsentiert. Die Schauspieler sind größtenteils sehr gut und unterscheiden sich von entsprechenden Darstellern aus den Genrefilmen dieser Zeit kaum. Inhaltlich sind die verschiedenen Episoden sehr abwechslungsreich und inszenatorisch manchmal wirklich frisch und ungewöhnlich.

 

Die Gewalt hält sich im Rahmen und ist auch nicht in jeder Episode präsent. Hierbei muss man immer bedenken, dass sich die Hammer Studios als sehr kommerzieller Vertreter des Horrorgenres immer mehr auf klassischen Grusel, als auf brutalen Kettensägenhorror verstanden hat. Dennoch als Ausläufer der siebziger Jahre sind bereits etwas blutigere Spuren in der Serie auszumachen. Die Freigabe ab 16 Jahren, die die Serie hierzulande erhalten hat, wird jedoch niemals überschritten.

 

Bildergalerie von Hammer House Of Horror (Remastered Edition) (10 Bilder)

Technisch ist die DVD-Veröffentlichung sehr solide. Zwar gibt es auf den vier DVDs keinerlei Bonusmaterial, dennoch sind alle 13 Episoden unzensiert und in guter VHS-Qualität (man bedenke das Alter) vorhanden. Auch die deutsche Synchronisation ist sehr gut. Originalton und deutsche Untertitel sind ebenfalls vorhanden. Fans können zugreifen.

 

Die Horrorserie besteht aus 13 Episode mit jeweils einer Laufzeit von ca. 50 Minuten.

 

  • 01. Die Hexe von Woodstock - Farm
  • 02. Die Dinnerparty
  • 03. Alptraum ohne Erwachen
  • 04. Die Rache der Ungeliebten
  • 05. Das Haus des Grauens
  • 06. Charlie Boy
  • 07. Die Experimente des Mr. Blueck
  • 08. Kinder des Vollmonds
  • 09. Das Vermächtnis des Falkners
  • 10. Der Wächter des Höllenschlunds
  • 11. Besucher aus dem Jenseits
  • 12. Die zwei Gesichter des Bösen
  • 13. Die Handlanger des Satans

Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Hammer House Of Horror ist sehr solider, klassischer Grusel-Horror in Serienform, der sich als Ausläufer der siebziger Jahre versteht. Jede Episode steht für sich und kann einzeln geschaut werden. Die Qualität ist gut und die Serie unzensiert und vollständig. Horrorfans und filmhistorisch Interessierte sollten hier auf jeden Fall einen Blick riskieren, da man hier ein solides Paket mit der gesamten Serie erhält.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen