Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut?

Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut?

Originaltitel: Undercover Bridesmaid
Genre: Komödie
Regie: Matthew Diamond
Hauptdarsteller: Brooke Burns
Laufzeit: DVD (83 Min) • BD (87 Min)
Label: Tiberius Film
FSK 6

Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut?   12.02.2015 von GloansBunny

Wenn ein Promi heiratet, befinden sich meist auch mehr oder weniger unauffällige Bodyguards am Ort der Trauung. Was passiert, wenn die Braut besseres zu tun hat, als sich an die Regeln der Security zu halten, erzählt die Komödie Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut?

 

Tanya (Brooke Burns) liebt ihren Job. Als einzige Frau in der Security-Firma beweist sie Stärke, Kaltschnäuzigkeit und Durchsetzungsvermögen, die ihren männlichen Bodyguard-Kollegen locker das Wasser reichen kann. Als der millionenschwere Industrielle Mr. Thompson (Gregory Harrison) Personenschützer für die Hochzeit seiner Tochter Daisy (Nicole Paggi) sucht, fällt die Wahl natürlich auf die schlagfertige Blondine Tanya. Kurzum bleibt ihr also nichts anderes übrig, als sich in eine zuckersüße Brautjungfer zu verwandeln. Doch Tanyas Nerven werden auf eine harte Probe gestellt, denn Daisy hält nichts von Regeln. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, entpuppt sich ein Gast des Bräutigams auch noch als Identitätsbetrüger ...

 

Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? ist eine leichtfüßige, aber auch seichte Heiratskomödie, die sämtliche Klischees des Genres mehr oder weniger gekonnt in Szene setzt. Während die Gags eher flach sind und nur teilweise zünden, entwickelt sich der Plot zu einem vorhersehbaren Nonsens aus Miss Undercover-Allüren und ehelichen Katastrophen. Als seichte Kost für einen anspruchslosen Komödienabend dient Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? zwar allemal, an den Charme und die schauspielerischen Meisterleistungen einer Sandra Bullock im namensähnlichen Film reicht dieser B-Movie allerdings nicht heran.

 

Bildergalerie von Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? (5 Bilder)

Technisch gibt es bei Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? nichts zu bemängeln. Satte, natürliche Farben, ein hoher Schärfegrad und eine stimmige Soundkulisse samt motivierten deutschen Synchronsprechern, sorgen für ein optisch und akustisches Wohlgefühl. Extras sucht man hingegen vergebens. Bis auf eine magere Trailershow und das obligatorische Wendecover  herrscht gähnende Leere auf der Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut?


Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? ist eine leichte, seichte Heiratskomödie ohne großen Tiefgang. Zwar wandelt dieser B-Movie auf Pfaden von Sandra Bullock und ihrer Miss Undercover, an deren Charme und Witz kommt Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? aber bei weitem nicht heran. Hirn aus, Player an, zwei bis drei Mal lachen, Klischees bewundern und schon ist das wenig beeindruckende Heiratsspektakel auch wieder vorbei. Eingefleischte "Frauenfilm"-Fans könnten vielleicht ihre Freude mit Hochzeit Undercover - Wer schützt die Braut? haben, mich hat er allerdings nicht überzeugt.


Die letzten Artikel der Redakteurin:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen