Hoff the Record - Staffel 2

Hoff the Record - Staffel 2

Originaltitel: Hoff the Record - Season 2
Genre: TV-Serie Comedy & Britcom
Regie: Natalie Bailey
Hauptdarsteller: David Hasselhoff
Laufzeit: DVD (180 Min)
Label: Polyband
FSK 12

Hoff the Record - Staffel 2   13.05.2017 von Panikmike

Einen Monat vor Weihnachten erschien eine Mini-Serie mit dem 80er und 90er Jahre-Superstar David Hasselhoff, in der er sich selbst spielt und sich auf gehörig selbst auf die Schippe nimmt. Da die ersten sechs Folgen erfolgreich waren, wurden gleich noch sechs weitere Folgen produziert, welche nun auf DVD über Polyband erschienen sind. Mal sehen, was David in Hoff the Record – Staffel 2 alles so anstellt…

 

David Hasselhoff ist wieder da. Die Legende, die einst einen Rettungsschwimmer spielte und mit einem sprechenden Auto durchs Land ziehen durfte geht nun aber einen anderen Weg. Da er keinen Erfolg mehr hat und selbst bei diversen Castings wenn überhaupt eine Minirolle spielen durfte, hat sein Manager Max (Fergus Craig) eine sonderbare Idee: David „The Hoff“ Hasselhoff muss sterben. Mit einer Falschmeldung erhofft Max, dass David wieder an Ruhm und Bekanntheit kommt, da es vielen verstorbenen Stars auch so ging. David selbst findet diese Idee absolut bescheuert, kann Max aber nicht mehr aufhalten, da dieser schon an die Presse gegangen ist. Natürlich fliegt der Schwindel irgendwann auf und schadet David noch mehr, er wird zum meist gehassten Mann der Welt.

 

Doch was kann er nun tun? Auch hier hat sein Manager wieder eine grandiose Idee, denn er ist sich sicher, dass sich David selbst helfen kann. Deshalb schickt er ihn in eine Rehabilitationsklinik, weil auch das schon viele Stars geholfen hat, sich wieder zu fangen. David lässt sich auf den Deal ein, doch ein richtiger Erfolg stellt sich nicht ein, eher sogar das Gegenteil. David und Max streiten sich so extrem, dass sie beide entschließen sich zu trennen. Beide gehen von nun an getrennte Wege und David sucht sich einen neuen Manager, um neu im Business Fuß zu fassen.

 

Was David noch alles erlebt und ob seine Freunde Asim (Terry Patel), Max´ Assistentin Harriet (Ella Smith), sein Personaltrainer Danny (Brett Goldstein) und sein Sohn Dieter wieder mit an Bord sind, müsst Ihr selbst herausfinden.

 

Die erste Staffel von Hoff the Record (hier unser Review dazu) war was Neues und auch was Besonderes. Leider kann die zweite Staffel nur bedingt anknüpfen und mit dem eigenartigen Humor auch nur bedingt überzeugen. Die sechs Episoden mit einer Laufzeit von gerade mal drei Stunden sind zwar teilweise unterhaltsam, dennoch plätschern sie eher vor sich hin, ohne dabei einen Akzent zu setzen. Der Humor ist platt und nur selten gut, irgendwie hat man das Gefühl, dass auf Biegen und Brechen eine zweite Staffel produziert werden musste. Auch wenn David sich mal wieder selbst aufs Korn nimmt, so hilft es der Serie nicht gut und erfolgreich zu sein.

 

Bildergalerie von Hoff the Record - Staffel 2 (6 Bilder)

Die Qualität ist für eine DVD sehr gut geworden, die deutsche Synchronisation ist gut, wenn sie auch oftmals zu schnell gesprochen wird. Auch wenn die Serie eine Mischung aus Comedy und Dokumentation ist, so erwartet man sich zumindest eine passende Synchronisation, die auch zeitlich passt. Ansonsten gibt es nichts zu meckern, außer dass keinerlei Extras auf der DVD sind. Dafür gibt’s jetzt abschließend noch die Auflistung der Episoden, mehr ist leider nicht drin :)

 

  • Folge 01 – Falschmeldung
  • Folge 02 – Reha
  • Folge 03 – Scheidung
  • Folge 04 – Hochzeit
  • Folge 05 – Finanzen
  • Folge 06 – Horror

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Die erste Staffel fand ich noch ganz nett, wobei ich auch nie komplett begeistert war. Die Idee ist aber gut und so konnte ich mir durchaus auch vorstellen, dass mich die zweite Staffel ebenso mittelprächtig überzeugen kann. In meinen Augen ist diese aber schwächer und ehrlich gesagt habe ich mich durch zwei Folgen auch gequält, da ich kaum lachen konnte und keinen Unterhaltungswert feststellen konnte. Episode 4 und 6 haben es aber dann wieder rausgerissen, denn alleine der Filmdreh im Wald ist gelungen und sehr witzig. Alles in allem bleibt mir dennoch nur eine 5 von 10 und die Hoffnung, dass keine dritte Staffel kommt – und wenn, dann bitte besser und durchdachter!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen