It Stains The Sands Red

It Stains The Sands Red

Originaltitel: It Stains the Sands Red
Genre: Horror
Regie: Colin Minihan
Hauptdarsteller: Brittany Allen • Juan Riedinger
Laufzeit: DVD (88 Min) • BD (92 Min)
Label: EuroVideo
FSK 18

It Stains The Sands Red   03.10.2017 von MarS

Nachdem Zombies in Horrorfilmen noch immer ein gefundenes Fressen für den geneigten Genrefan darstellen, versuchen sich immer mehr Regisseure daran, den Untoten frisches Blut einzuflößen. Äußerst erfolgreich gelungen ist dieses Vorhaben in jüngster Vergangenheit beispielsweise mit What we become, Train to Busan oder natürlich The Girl with all the Gifts, und wir sagen Euch ob sich auch It Stains The Sands Red als würdiger Vertreter erweist... 

 

Die Zombie-Apokalypse ist in vollem Gange. Grund genug für Molly und ihren Freund Nick, sich aus Las Vegas aus dem Staub zu machen und sich mit Freunden auf den Weg nach Mexiko zu machen. Eine ungesunde Mischung aus Koks und Alkohol sorgen jedoch schon bald dafür, dass die Beiden ihren fahrbaren Untersatz verlieren, und prompt steht auch schon ein Untoter mit Appetit bereit, der sich um Nick kümmert. Molly gelingt zwar die Flucht, doch nun steht ihr ein tagelanger Marsch quer durch die Wüste bevor, stets verfolgt vom allzu anhänglichen wandelnden Leichnam. Doch der blutliebende Stalker ist bei der unmenschlichen Umgebung noch das kleinste Problem, denn schon bald neigen sich die Wasser- und Koksvorräte dem Ende zu...

 

90 Minuten lang dabei zuzusehen, wie eine Frau durch die Wüste läuft, verfolgt von einem Zombie. Das klingt zwar nicht sonderlich spektakulär, im Fall von It Stains The Sands Red ist das Ganze aber sehr unterhaltsam und bringt mal wieder extrem frischen Wind ins Genre, auch wenn mit Sicherheit nicht jeder etwas damit anfangen kann. Viel geschieht nämlich nicht, und auch blutige Momente für Gorehounds sind nur sehr spärlich gesät, und so ist es vor allem Hauptdarstellerin Brittany Allen, die den Film im Alleingang tragen muss - Zombie-Darsteller Juan Riedinger hat ja nicht allzu viele Möglichkeiten, sich zu entfalten, obwohl auch er durchaus ein ungewöhnliche Präsenz ausstrahlt. Jede Menge teilweise absurde Monologe und einige skurrile Einfälle der Macher sorgen aber stets für genug Auflockerung und gemeinsam mit dem schwarzen Humor für ausreichend Spaß, um It Stains The Sands Red unterhaltsam zu halten. Dass hier dennoch einige Längen aufkommen sollte jedoch jedem klar sein. Die interessantesten Aspekte des Films sind wohl die charakterliche Wandlung der Hauptfigur, die nachvollziehbar und glaubwürdig dargestellt wurde, aber auch die Tatsache, dass im Untoten hier mehr zu stecken scheint, als ein hirnloser Fleischfresser ohne Eigenleben. 

 

Bildergalerie von It Stains The Sands Red (6 Bilder)

Das Bild der Blu-ray ist extrem stilisiert, was zwar nicht sonderlich schön anzuschauen, atmosphärisch aber sehr passend ist. Der Kontrast wurde stark erhöht und die Farbpalette beschränkt sich vorwiegend auf erdige und gelbliche Töne, wobei helle Bereiche oftmals zum Übersteuern neigen. Das stetige Filmkorn, das dem Film einen zusätzlichen schmutzigen Look verleiht, fällt mal schwächer, mal sehr deutlich ins Auge. Die Tonspur ist ähnlich wie die Handlung selbst eher unspektakulär, überzeugt aber dennoch durch eine angenehme Dynamik und gezielten Einsatz der Effektboxen wo sich die Möglichkeiten dafür auftun.


Das Fazit von: MarS

MarS

It Stains The Sands Red ist ein ungewöhnlicher Vertreter des Zombie-Genres, der sich zwar außerhalb gängiger Pfade bewegt, jedoch nicht für jeden unterhaltsam genug sein dürfte. Abgesehen von jeder Menge skurrilen Einfällen und verrückten Monologen bietet der Film sehr wenig Material für Horrorfans, und noch weniger für Gorehounds. Dennoch ist It Stains The Sands Red ein äußerst interessanter, mutiger Zombiefilm, der aus dem geringen Budget dank viel Liebe zum Filmemachen unerwartet viel herausholt - vor allem in Bezug auf Figurentiefe, aber auch Ideenreichtum und Eigenständigkeit.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen