Kämpfer (Gesamtbox)

Kämpfer (Gesamtbox)

Originaltitel: Kenpufâ
Genre: Action • Erotik
Regie: Yasuhiro Kuroda
Laufzeit: DVD (300 Min)
Label: Kazé Anime
FSK 16

Kämpfer (Gesamtbox)   29.07.2016 von Mario von Czapiewski

Mit Kämpfer veröffentlicht das Animelabel Kazé eine bereits in Deutschland erhältliche Animeserie neu als kompakte Gesamtausgabe auf DVD. Wer Kämpfer also noch nicht kennt, und gewisse spezielle Vorlieben mit sich bringt, der sollte sich die folgenden Rezensionszeilen nicht entgehen lassen.

 

Als der Oberschüler Natsuru Seno eines Morgens aufwacht, hat sich sein Körper in den eines Mädchens verwandelt. Schockiert erfährt er von seinem plötzlich lebendig gewordenen Teddybären, dass er zum sogenannten „Kämpfer“ ernannt wurde, und da diese nun mal alle weiblich sind, muss er sich nun mit seinem stetig wechselnden Geschlecht arrangieren. Plötzlich jedoch scheinen noch mehr Kämpfer in seinem Umfeld zu erscheinen und Natsurus Leben wandelt sich zu einem anzüglichen Abenteuer.

 

Wer schon nach dieser Inhaltsangabe mit dem Kopf schüttelt, ist bei Kämpfer eindeutig an die falsche Serie geraten. Kämpfer ist pubertäre Anime-Unterhaltung für japanophile Schulmädchen-Fans in absoluter Reinform. Zwar sagt man dies gerne über zahlreiche Animes, doch Kämpfer gibt wirklich alles, um sich diesen Ruf zu verdienen.

 

So wird man sofort in der ersten Episode unsanft in die Haupthandlung geschmissen und vermisst irgendeine Einführung oder Identifikation mit der Hauptfigur bzw. den wichtigeren Nebenfiguren. Tatsächlich geht es Kämpfer um weite Strecken nur um eines: Action und anzügliche bis erotische Situationen. So generiert der Film beinahe am laufenden Band relativ platte Situationen und Dialoge, die in irgendeiner Form jugendfreier Erotik enden. Somit steckt die Serie an diesen Stellen ganz klar ihr Zielpublikum ab und möchte in den überschaubaren zwölf Episoden gar nicht sonderlich ernst genommen werden.

 

Wer hier an inhaltlich ähnlich gelagerte Animes wie Ranma ½ denkt, liegt zwar in der Grundsituation nicht falsch, muss sich aber bei Kämpfer auf wesentlich plattere und teils auch uncharmanteren Erotikhumor einstellen.

 

Dennoch hat Kämpfer trotz alberner Handlung und trashiger Dialoge ein klar definiertes Publikum und bedient dies (im Rahmen einer Freigabe ab 16 Jahren) ordentlich. Die Animationen bewegen sich auf mittelprächtigem TV-Niveau und besitzen keine nennenswerten Ausrutscher nach oben oder unten. Die deutsche Synchronisation, die teilweise erstaunlich hochwertig besetzt ist, wirkt sehr solide und auch vereinzelte deutsche Lokalisationen innerhalb der Dialoge sind sehr nett.

 

Bildergalerie von Kämpfer (Gesamtbox) (12 Bilder)

Die Gesamtausgabe der Serie bietet alle zwölf Episoden verteilt auf vier DVDs in Slim-Verpackung vereint in einem soliden Pappschuber. Die Bildqualität ist gut und die deutsche Synchronisation sowie der japanische Originalton mit Untertiteln sind vorhanden. Als Bonus gibt es allerdings nur acht verschiedene Postkarten sowie eine Handvoll Werbetrailer.

 

Episodenliste:

 

  • 01.   Schicksal - Die Auserwählten
  • 02.   Glühen - Kampf auf Leben und Tod
  • 03.    Lilie - Der geheime Garten
  • 04.   Kriegserklärung - Kämpfende Jungfern
  • 05.   Komödie - Der erste Kuss
  • 06.   Heimkehr - Freund oder Feind
  • 07.    Einladen - Unerwünschte Gäste
  • 08.   Liebste - Das erste Date
  • 09.   Hochsommer - Das tropische Tiefdruckgebiet der Liebe
  • 10.   Falle - Erlebnisse eines Sommers
  • 11.   Wählen - Lied an die Freude
  • 12.   Weihnachten - Das Wunder der Gedärm-Kuscheltiere

 

Alle Bilder ©TOSHIHIKO TSUKIJI・MEDIA FACTORY / Bowel Familiars Committee.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

„Trash vom Allerfeinsten!“ verspricht Animelabel Kazé auf der Rückseite der DVD-Box. Und tatsächlich ist Kämpfer plumpe Action/Comedy/Erotik-Unterhaltung, die man zu keiner Zeit ernstnehmen sollte. Japanophile Schulmädchen-Fans können aus Kämpfer sicherlich eine Menge anzügliche Zerstreuung herausziehen, wer aber inhaltlich hochwertigere Comedy/Action-Verbindungen im Segment Anime sucht, schaut sich lieber nach Alternativen um.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen