Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama

Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama

Originaltitel: Kaptein Sabeltann og skatten i Lama Rama
Genre: Abenteuer • Komödie
Regie: John Andreas Andersen • Lisa Marie Gamlem
Hauptdarsteller: Kyrre Haugen Sydness • Vinjar Pettersen
Laufzeit: DVD (93 Min) • BD (97 Min)
Label: Polyband
FSK 0

Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama   05.10.2015 von MarS

Käpt´n Säbelzahn ist eine von Autor Terje Formoe geschaffene fiktive Piratenfigur, die im Geburtsland Norwegen äußerst populär ist. Nach diversen Theaterstücken, Büchern, Zeichentrickfilmen und sogar Computerspielen und einem Freizeitpark segelt der Kapitän nun auch in sein erstes Kinoabenteuer. Ob Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama dafür sorgt, dass sich der Pirat zu neuen Ufern aufmachen kann, soll folgende Kritik klären.

 

Käpt´n Säbelzahn ist ein gefürchteter Pirat und selbsternannter "König der Sieben Meere". Mit seinem Schiff, der "Dark Lady", macht er sich regelmäßig auf um Raubzüge zu unternehmen. Der Junge Pinky träumt schon sein ganzes Leben lang davon, als Schiffsjunge Mitglied der Crew von Käpt´n Säbelzahn zu werden, doch dieser würdigt ihn keines Blickes. Dass soll sich jedoch ändern, als Säbelzahn die Schatzkarte nach Lama Rama findet, wo sich ein legendärer Schatz befinden soll. Eine rivalisierende Piratenbande unter der Führung des Barschen Björn macht dem Käpt´n das Leben schwer und es ist an Pinky, sich zu beweisen und den Piraten zu helfen - doch nicht nur ihnen, denn auch in Lama Rama selbst ist nicht alles nur Friede, Freude, Eierkuchen...

 

Wird Pinky letztendlich doch zum Schiffsjungen auf der "Dark Lady"? Können Käpt´n Säbelzahn und seine Crew den legendären Schatz von Lama Rama für sich erobern und nebenbei noch das Königreich retten?

 

Auf dem Cover des Films steht "Das Piratenabenteuer für die ganze Familie" - und genau das bietet Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama auch. Dabei braucht sich die norwegische Produktion nicht zu verstecken, denn sowohl Ausstattung als auch Settings und Locations, egal ob computergeneriert oder reale Bauten, sind absolut sehenswert und versetzen den Zuschauer sofort in die passende Stimmung zum Film. Die Geschichte ist eher nebensächlich und auch nicht sonderlich anspruchsvoll, was aber auch gar nicht nötig ist, denn der Film lebt von seinen Teil skurrilen Charakteren und der allgegenwärtigen Mischung aus Humor und Piratenfeeling. Gerade letzteres vermittelt Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama hervorragend, wenn auch eher kindgerecht. Die Gags im Film schaffen es leider nicht immer zu zünden, vor allem der König von Lama Rama ist gerade für Erwachsene eher nervtötend als lustig, die Kernbotschaft bleibt aber auf jeden Fall erhalten: "Lachen ist der wertvollste aller Schätze". Neben dem nicht immer zündenden Humor fallen hier die zwei "Piratensongs" negativ auf, die neben dem eigentlich großartigen Piraten-Soundtrack ganz im Stil von Fluch der Karibik (unsere Review zum vierten Teil findet Ihr HIER) völlig fehl am Platz wirken, wohl aber der norwegischen Vorlage geschuldet sind.

 

Bildergalerie von Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama (8 Bilder)

Technisch präsentiert sich die Blu-ray hervorragend. Das Bild ist gestochen scharf und bietet unzählige feine Details, die Farbgebung ist absolut stimmig und auch Kontrast und Schwarzwert leisten sich keinerlei Fehler. Gleiches gilt für den Ton, der sich absolut dynamisch, satt und atmosphärisch auf alle Boxen der Surround-Anlage verteilt. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama ist ein kindgerechtes, gleichzeitig aber auch familientaugliches Piratenabenteuer, dass ohne jegliche Längen schön zu unterhalten weiß. Die nicht immer zündenden Gags werden durch die tollen Settings und die Charaktere locker wieder ausgeglichen und so vermittelt der Film ein stimmiges Piratenfeeling für alle kleinen und großen Landratten, die sich die Wartezeit auf den nächsten Teil der Fluch der Karibik - Reihe verkürzen wollen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen