Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude und seine Töchter

Originaltitel: "Qu'est-ce qu'on a fait au Bon Dieu?"
Genre: Komödie
Regie: Philippe de Chauveron
Hauptdarsteller: Christian Clavier
Laufzeit: DVD (93 Min) • BD (97 Min)
Label: Neue Visionen Medien
FSK 0

Monsieur Claude und seine Töchter   20.06.2015 von Assimilator

Die Komödie Monsieur Claude und seine Töchter hat international bereits viele positive Bewertungen erhalten. Wir haben uns den Film angeschaut und sagen Euch, warum so viele Leute den Film mögen ...
 
Monsieur Claude Verneuil (Christian Clavier) lebt mit seiner Frau und seinen vier Töchtern in der französischen Provinz. Er ist streng katholisch, Gaullist und arbeitet als Notar. Als seine Töchter ausziehen und in Paris studieren, denkt sich Claude noch nichts schlimmes. Als nach einiger Zeit die erste Tochter verlobt ist und heiraten möchte, bricht für Monsieur Claude eine Welt zusammen. Nach und nach heiraten seine Töchter einen Muslim, einen Juden und einen Chinesen. So gerät nicht nur die Weltanschauung von Monsieur Claude und seiner Frau aus den Fungen, auch jedes Familiefest wird zur interkulturellen Katastrophe. Aber zum Glück gibt es noch die vierte Tochter Laure (Elodie Fontan). Sie hat sich in Charles verliebt, einen französischen Katholiken. Die Verneuils sind zuerst voller Freude, müssen dann jedoch schnell feststellen, dass Charles schwarz ist. Damit wird es Claude und seiner Frau zu viel. Da aber auch die Eltern von Charles gegen die Hochzeit sind, wird die Familie - allen voran das Brautpaar - auf eine harte Probe gestellt.
 

 
In Deutschland ist es leider sehr schwer, mit kulturellen Vorurteilen umzugehen und sich darüber lustig zu machen, allzu schnell wird man als Rassist und Nazi tituliert. In der französischen Komödie geht dies jedoch wunderbar auf. Monsieur Claude und seine Töchter schafft es, mit so vielen Vorurteilen zu spielen und dabei so viel durch den Kakao zu ziehen, dass es in einem wahren Gagfeuerwerk endet. Vor allen dem Autorenteam muss man hier ein ganz großes Lob aussprechen. Aber auch die Schauspieler sind erster Klasse und schaffen es perfekt, ihre Rollen mit Leben auszufüllen. Besonders Frédéric Chau als Chinese, aber auch Christian Clavier als Monsieur Claude sind absolut top besetzt und spielen ihre Rollen genial. Auch die Machart des Films ist alles in allem überzeugend. Die Kamera ist ruhig und passt damit zum Setting, der Schnitt schließt sich dem an. Die Musik hält sich fast komplett im Hintergrund, trägt damit jedoch vorzüglich zur Athmosphäre bei. Die Blu-ray bringt den Film in deutscher und französischer Sprache in die Heimkinos. Die französische Version ist im Vergleich zur deutschen einen Tick besser. Optional lassen sich Untertitel in Deutsch und für Hörgeschädigte hinzuschalten. Als Extras locken zusätzliche Trailer.
 

Bildergalerie von Monsieur Claude und seine Töchter (18 Bilder)


Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Mein Gott! Lange habe ich nicht mehr so über einen Film lachen können. Die Gags sind alle wohlplatziert und zünden durchweg. Die schmale Grenze des guten Geschmaks bezüglich Rassismus und das Spiel mit Stereotypen wird zu keiner Zeit überschritten. Und einige Gags sorgen selbst Tage nach dem Schauen des Films immernoch für Lacher (Ich sage nur Jesus - Wer den Film kennt, weiß was ich meine). Wer eine intelligente Komödie schauen will, welche mit Vorurteilen und Rassismus aufräumt, sollte sich Monsieur Claude und seine Töchter unbedingt anschauen! Wer sich nicht sicher ist, sollte vielleicht einfach den Trailer vorher schauen. Von mir gibt es auf jeden Fall 9/10 Punkte und einen verdienten Couch Award.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen