Killer Klowns from Outer Space

Killer Klowns from Outer Space

Originaltitel: Killer Klowns from Outer Space
Genre: Horror-Science-Fiction-Comedy-Trash
Regie: Stephen Chiodo
Hauptdarsteller: Grant Cramer
Laufzeit: DVD (83 Min) • BD (85 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

Killer Klowns from Outer Space   20.02.2018 von Panikmike

Es gibt sehr viele Trash- und Splatterfilme auf dem Markt, die sich kaum unterscheiden und nichts Besonderes darstellen. Vereinzelt gibt es aber welche zu sehen, die aus der Masse herausstechen und einfach so anders sind, dass man sie im Kopf behalten muss. Ein Beispiel dafür ist Killer Klowns from Outer Space, der nun von Koch Media in einem Mediabook veröffentlicht wurde…

 

Inhalt

 

Mike Tobacco (Grant Cramer) und Debbie Stone (Suzanne Snyder) unterhalten sich gerade, als in ihrer Nähe ein Meteorit einschlägt. Als sie die Einschlagstelle genauer untersuchen merken die beiden, dass dort nun ein Zirkuszelt steht und Clowns plötzlich anfangen Menschen mit einer Pistole zu bedrohen. In Wirklichkeit sind dies aber Aliens von einem anderen Planeten, welche die Menschen als Nahrung benutzen wollen. Als Mike und Debbie die Polizei anrufen glaubt ihnen natürlich keiner, daher müssen sie sich mit ihren Freunden aufmachen um die bunte Brut selbst aufzuhalten…

 

Killer Klowns from Outer Space ist ein Trashfilm wie er im Buche steht. Mit einem Budget von rund 2 Millionen Dollar schuf Regisseur Stephen Chiodo einen Film, den man nie wieder vergessen wird. Er ist bunt, schrill und voller witziger Ideen, die man selten so in einem Film präsentiert bekommt. Das Ganze darf man natürlich nicht ernst nehmen, doch spätestens wenn die Clowns vor der Kamera rumhüpfen und mit ihrer Popcorn-Pumpgun schießen merkt man, dass man nur darüber lachen kann. Genau das macht aber den Film aus, die Ideen rund um die Clowns gespickt mit Humor, ein wenig Horror und viel Nonsense lässt einen den Film nie wieder vergessen.

 

Details der Blu-ray


Die Bildqualität ist erstaunlich gut, betrachtet man das Budget und das Alter des Films. Die meisten Szenen sind voller Details und auch mit nur einem geringen Bildrauschen, sodass man durchaus von einer gelungenen Umsetzung sprechen kann. Nur manche Einstellungen sind zu dunkel und verrauscht, dies ist aber zu vernachlässigen. Beim Ton darf man sich natürlich keine Wunder erwarten, das Geschehen spielt sich nur vorne ab, die hinteren Boxen wie auch der Bass haben Urlaub. Dafür ist die deutsche Synchronisation klar und deutlich zu verstehen, wie auch die englische Originalspur. Als Bonusmaterial gibt es massig, insgesamt befinden sich bei dieser Edition mehr als 100 Minuten an Infos rund um den Film.

 

Bildergalerie von Killer Klowns from Outer Space (10 Bilder)

Details des Mediabooks


Das Mediabook hat das Koch-typische Format, was ein wenig dicker und kleiner als die meisten Mediabooks von anderen Filmfirmen ist. Das Cover ziert ein schönes und buntes Artwork der Clowns, hinten stehen wie gewohnt die Infos und Details zum Film, ohne dabei eine J-Card zu verwenden. Innendrin gibt es die drei Discs (2 DVDs und 1 Blu-ray) sowie ein quietschebuntes Booklet mit 16 Seiten.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Bisher kannte ich den Film nur vom Hörensagen, ich war deswegen richtig gespannt drauf. Meine Erwartungen waren hoch, insofern man das bei einem Trashfilm auch so sagen kann. Schon nach wenigen Minuten konnte ich nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen und alles einfach mit Humor nehmen, und genau dann funktionierte der Film sehr gut. Das Mediabook sieht zudem sehr schick aus, es fängt das kultige und trashige Flair des Films sehr gut auf. Killer Klowns from outer Space ist eine Trashperle, die bei keinem Fan fehlen darf. Aufgrund der schönen Aufmachung des Mediabooks, der zahlreichen Extras und der guten Qualität der Blu-ray gibt es von mir satte 9 von 10 Punkte – ja Ihr habt richtig gelesen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen