Legion der Vampire

Legion der Vampire

Originaltitel: Blood On The Highway
Genre: Komödie • Splatter
Regie: Barak Epstein
Hauptdarsteller: Deva George • Nate Rubin
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Label: Epix Media AG
FSK 18

Legion der Vampire   01.12.2009 von Tobi

„Titty Twister war gestern“. Jetzt kommt „Legion der Vampire“. Dieser Film verspricht ein sinnfreies Splatter-Vergnügen auf unterstem Niveau und scheut den Vergleich mit dem Kultfilm „From Dusk Till Dawn“ in keinster Weise. Geniale Charaktere treffen hier auf blutrünstige Vampire. Da steht doch einer gemütlichen Männerrunde mit jeder Menge Bier nichts mehr im Weg, oder???

 

Sam ist ein Vollidiot und Carrie ist die typische heiße Braut. Beide sind tatsächlich ein Paar und lieben sich abgöttisch. Zusammen mit ihrem total gestörtem Freund Bone wollen sie ein Konzert besuchen. Natürlich verfahren sich unsere Hauptcharaktere und zu allem Überfluss wird die Karte nach einer Kotzattacke von Sam unbrauchbar gemacht. Mit leerem Tank landen sie in einem Hinterwäldlerkaff, wo scheinbar nicht viel los ist. Aber weit gefehlt.

 

Schnell stellen die drei fest, dass die gesamte Stadt von Vampiren beherrscht wird, denn Sam wurde von einem gebissen. Verzweifelt suchen sie Unterschlupf, doch eine Sekte, welche nur auf Sex aus ist, scheint nicht der geeignete Ort. Da hilft nur der obligatorische Supermarkt. Zusammen mit noch ein paar total gestörten Leuten geht es der Legion der Vampire an den Kragen. Und dabei wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.

 

Wenn ein Film einen Vergleich mit „From Dusk Till Dawn“ nicht scheut, dann erwartet man natürlich einen Superknaller. Liest man sich aber dann mal die Story durch, dann merkt man schnell, dass es sich hier um eine Independent-Produktion handelt. Das muss natürlich nichts schlechtes heißen, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass es auch hier immer wieder sehr gute Filme geben kann. Dazu gehört auch „Legion der Vampire“. Der Film ist lustig, saublutig und total abgefahren. Das merkt man schon nach den ersten Minuten. Die Sprüche sind total unter der Gürtellinie und ich musste echt viel lachen. Allein die Synchronisation bringt einen zum Schmunzeln.

 

Selbst die Akteure nehmen das Ganze zu keiner Zeit ernst und man merkt ihnen den Spaß beim Dreh in jeder Szene an. Natürlich darf man den Film auch als Zuschauer nicht ernst nehmen, denn sonst kann man dem Film gar nichts abgewinnen. Hier ist jeder richtig, der auf Fäkalhumor und blutigste Splatter-Szenen steht. Und der rote Lebenssaft spritzt hier wirklich reichlich. Die FSK hatte wohl mal einen guten Tag, als sie dem Film ungekürzt eine KJ-Freigabe erteilt haben. Uns kann es egal sein, denn der Film ist wirklich super. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert und werde mir den Film sicherlich noch ein zweites und drittes Mal ansehen.

 

Die DVD-Auswertung liegt dieses Mal ein wenig über dem üblichen Standard. Das Bild ist für eine Independent-Produktion in Ordnung und weißt keinen Grund zur Klage auf. Der Ton liegt dieses Mal sogar in Dolby Digital 5.1 in deutscher und in englischer Sprache vor. Die deutsche Synchronisation ist unterirdisch schlecht, aber das passt hervorragend zu diesem Film. Klasse Arbeit kann ich da nur sagen. Einzig beim Bonusmaterial wurde wieder einmal gespart. Es gibt nur die typische Trailershow. Dennoch gibt es für den Käufer wieder ein Wendecover, um das FSK-Logo von dem genialen Cover verschwinden zu lassen. Wenn der Preis stimmt sollte man sofort zuschlagen. Gute Arbeit, Epix.


Das Fazit von: Tobi

Tobi

Geil, geil, geil. Was anderes kann ich an dieser Stelle nicht sagen. Sowas lustiges habe ich lange nicht mehr gesehen. Obwohl der Film aus der untersten Schublade kommt macht er wirklich jede Menge Spaß. Man muss es selbst sehen, um es zu glauben. Er wird nicht nur Trash-Fans begeistern, sondern auch jene, die auf Humor ala „Scary Movie“ stehen. Ich kann jedem empfehlen mal einen Blick zu riskieren. Und wer den Film nicht kaufen will sollte ihn auf jeden Fall ausleihen. Es lohnt sich definitiv. Mehr davon bitte!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen