Leprechaun Origins

Leprechaun Origins

Originaltitel: Leprechaun Origins
Genre: Horror • Thriller
Regie: Zach Lipovsky
Hauptdarsteller: Stephanie Bennett
Laufzeit: DVD (87 Min) • BD (90 Min)
Label: NSM Records
FSK 16

Leprechaun Origins   30.09.2018 von Mario von Czapiewski

Schon 2014 erschien das Remake, Reboot oder Prequel (?) mit dem Titel Leprechaun Origins als siebter Teil der Horrorreihe um den kleinen goldgeilen Kobold, der ursprünglich seinen Opfern vor ihrem Tod vermeintliche Wünsche erfüllt. Nun nach langer Zeit erscheint der Film regulär auf DVD und Blu-ray im deutschen Handel.


Inhalt

 

Zwei junge amerikanische Paare machen sich auf den Weg nach Irland und reisen durch das Land. Als sie in einem ländlichen Dorf auf die Geschichte des „Leprechauns“ (= Kobold) stoßen, erfahren sie, dass es sich hier nicht bloß um ein plumpes Volksmärchen handelt.

 

Leprechaun Origins weiß nicht so recht, was es eigentlich sein möchte. Während der Titel eigentlich einen Prequel-Status zur eigentlichen Filmreihe suggeriert, ist der Film inhaltlich jedoch so fern der Originalreihe, dass man ihn eher als modernes Reboot begreifen würde. Dies soll für diese Kritik auch so getan werden, denn Leprechaun Origins tangiert nur noch rudimentäre Eckpunkte der Originalreihe und bietet beinahe ein völlig neues Filmgenre als Spielplatz der banalen Handlung.

 

So fühlt sich der Film nie wie ein übernatürlicher, humorvoller Slasher an – wie es noch die Originalreihe tat – sondern man bekommt einen klassischen Monster-Horrorfilm mit einem goldgierigen Kobold als Hauptfigur. So folgt man als dieser Gruppe junger Menschen auf ihrem Trip und im Folgenden ihrer Flucht vor dem kleinen flotten Monster. Während der Film zwar handwerklich solide inszeniert ist, bietet er aber kaum interessante Momente für Genre-Freunde. Die Sets bleiben auf Dauer sehr eintönig, die wenigen Jump-Scares sind blass, sonderlich blutig wird es nie und auch das eher generisch-ausschauende Monster ist zu selten wirklich sichtbar.

 

Somit ist im Grunde die Gier nach Gold die einzige nennenswerte Gemeinsamkeit mit der Originalreihe, die hier zwar auch ausgespielt wird, aber zu wenig für Leprechaun-Fans bietet, um das Feeling der Originalreihe aufleben zu lassen. Zu blass, zu unspektakulär, zu generisch. Leprechaun Origins ist nicht mehr als ein flacher, austauschbarer Monsterfilm von der Stange.

 

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray-Veröffentlichung bietet den Film in guter Bildqualität und vollständig unzensiert. Die deutsche Synchronisation ist gelungen und der englische Originalton ist ebenfalls mit an Bord. Im Bonusmaterial finden sich neben zwei Featurettes, eine Bildergalerie, Filmographien und Trailer.

 

Bildergalerie von Leprechaun Origins (9 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski


Leprechaun Origins ist ein generisches Reboot der Horrorreihe um den kleinen goldbesessenen Kobold, welches sämtliche Qualitäten der Reihe subtrahiert und den Kobold ohne seine markanten Eigenschaften in einen unspektakulären Monsterfilm ohne nennenswerte Highlights transferiert


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen