Misfits - Die komplette Serie

Misfits - Die komplette Serie

Originaltitel: Misfits - Season 1-5
Genre: TV - Serie / Mysteryserie
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Iwan Rheon
Laufzeit: DVD (1688 Min) • BD (1688 Min)
Label: Polyband
FSK 18

Misfits - Die komplette Serie   24.08.2015 von Panikmike

In der Serie Misfits wurden verschiedene Genres wie Fantasy, Science-Fiction, Drama und auch Comedy vereint. Die fünf Staffeln mit insgesamt 37 Episoden handeln von einigen Jugendlichen, die durch ein Gewitter Superkräfte bekommen haben. 2013 wurde die letzte Episode ausgestrahlt, und Polyband veröffentlichte nun eine Box mit allen fünf Staffeln …

 

Die erste Staffel der Serie wurde 2009 produziert und Ende desselben Jahres in England ausgestrahlt. Nur ein halbes Jahr später drehten die Macher aufgrund des großen Erfolges die zweite Staffel, welche 2010 sogar den BAFTA Television Award einheimsen konnte. Natürlich ist jeder Film und jede Serie reine Geschmackssache, in meinen Augen ist Misfits aber ein absoluter Geheimtipp im Serienbereich. Doch nun ein paar Worte zu den einzelnen Staffeln.

 

 

Misfits – Staffel 1

Sechs Jugendliche müssen unter der Aufsicht ihres Bewährungshelfers in einer sozialen Einrichtung ihre Sozialstunden abarbeiten. Die meisten von ihnen sind aus schlechtem Hause, könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein. Kelly (Lauren Socha) ist ein wenig asozial, bei Alisha (Antonia Thomas) stehen reihenweise Jungs an, Simon (Iwan Rheon) ist introvertiert, Curtis (Nathan Steward-Jarrett) ist megasportlich und Nathan (Robert Sheehan) ist ein Macho sondergleichen. Eines Tages müssen sie vor der Einrichtung alte Bänke streichen, während draußen ein Gewitter aufzieht. Ein Blitz, der die komplette Truppe trifft und zu Boden wirft, ändert ihr komplettes Leben … (Ein ausführliches Review findet Ihr HIER)

 

Misfits – Staffel 2

Die Jugendlichen werden von einem mysteriösen Maskenmann an das Grab von Nathan geführt. Während sie ihn retten wollen, müssen sie nebenbei natürlich ihre Sozialstunden leisten. Simon trifft dabei auf die egoistische Lucy (Evelyn Hoskins) und Alicia kann dafür nicht die Finger von ihm lassen. Erneut muss ein Mensch dran glauben und der neue Bewährungshelfer Seth (Matthew McNulty) schöpft einen Verdacht. Nebenbei bemerkt die Gruppe, dass Nathan einen Bruder hat und ein Spielsüchtiger eine Art Live-GTA mit ihnen spielen möchte. Wichtig ist auch der immer wieder sichtbare Maskenmann, der für ein neues Mysterium sorgt ... (Ein ausführliches Review findet Ihr HIER)

 

Misfits – Staffel 3

Während Nathan mit seiner neuen Freundin und seinem Kind in Las Vegas wohnt und nicht mehr bei der Gruppe ist, stößt ein neues Mitglied zu den Jugendlichen. Rudy (Joseph Gilgun) hat die übernatürliche Fähigkeit, sich selbst unwillkürlich zu klonen. Seine unkontrollierbare Fähigkeit führt aber schon nach kurzer Zeit zu einem Doppelmord, welche bei den fünf Jugendlichen dummerweise zu noch mehr Sozialstunden führt. Währenddessen sie immer mehr versuchen, ihre Kräfte zu kontrollieren und sie sinnvoll einzusetzen, treffen die Freunde auf einen Nazi, haben im Krankenhaus Kontakt zu einer Komapatientin und auch die Liebe hat in dieser Staffel eine große Bedeutung …

 

Misfits – Staffel 4

Die Pseudosuperhelden sind wieder da und bekommen Zuwachs: Finn (Nathan McMullen) und Jess (Karla Crome) sind nun im Team und müssen ebenso Sozialstunden leisten. Witzig dabei ist, dass ihr aktueller Bewährungshelfer Rudy ist, der selbst noch seine Zeit absitzen muss. Eine kuriose Situation mit einem geheimnisvollen Koffer ist schuld an der Misere, und Finn und Jess werden gleich in das Geschehen der Misfits integriert. Doch Finn ist auch kein Unschuldsengel, denn er hat ein Mädchen namens Sadie widerwillig in seine Wohnung gesperrt. Er hat dafür aber auch einen Grund, über den nur der ehemalige Häftling Seth (Matthew McNulty) Bescheid weiß … (Ein ausführliches Review findet Ihr HIER)

 

Misfits – Staffel 5

Aufgrund einer Verletzung bekommt Alex eine neue Lunge und kann deswegen seine nervige Verfolgerin Emma (Ruby Wild) nicht mehr so leicht abschütteln. Sie möchte unbedingt mit ihm Sex haben, um so ihre schlechte Superkraft abzulegen. Finn hingegen hat es mit einer Pfadfindergruppe zu tun, die vom Teufel besessen ist. Rudy erwischt seinen Vater mit einer anderen Frau und entdeckt ein Mysterium, als er seinem Vater nachspioniert. Abby hingegen hat ihre große Liebe gefunden und kann nur noch an die andere Frau und deren Duftnote denken. Doch nicht nur sie hat sich verliebt, auch Bewährungshelfer Greg kann seine Gefühle zu Finn nicht mehr verbergen … (Ein ausführliches Review findet Ihr HIER)

 

 

Die Box von Polyband zeigt ein Bild mit allen Hauptdarstellern und beinhaltet fünf eingeschobene Blu-ray-Hüllen mit jeweils einem Wendecover. Insgesamt sind 10 Blu-rays an Bord und ein schickes Poster mit zwei Motiven. Auf den Disks befinden sich neben den 37 Episoden der Serie noch eine Menge Extras, wie zum Beispiel ein Making of, verschiedene Behind the Scenes und ein paar passende Kurzfilme. Die Qualität der Blu-rays ist über die gesamte Serie hinweg als sehr positiv zu betrachten. Das Bild kann mit einer sehr guten Schärfe und einem starken Kontrast trumpfen, doch auch der Schwarzwert ist sehr gut geworden. Die Farben selbst sind die meiste Zeit etwas blasser gehalten, was aber absichtlich als Stilmittel eingesetzt wurde und für eine bessere Atmosphäre sorgt. Ebenso atmosphärisch ist der Sound der Serie. Die Kanäle sind sauber getrennt, die Stimmen kommen klar und deutlich aus den Boxen und die Effekte werden gut auf alle Boxen innerhalb der Anlage verteilt. Für eine TV-Produktion kann es kaum besser gehen – TOP!

 

Bildergalerie von Misfits - Die komplette Serie (15 Bilder)

Abschließend gibt es noch den Episoden-Guide aller fünf Staffeln:

 

  • Folge 01 – Das Gewitter
  • Folge 02 – Gewitterfolgen
  • Folge 03 – Wohin mit den Leichen?
  • Folge 04 – Die Zeitmanipulierer
  • Folge 05 – Sallys Geheimnis
  • Folge 06 – Die Tugendhaften
     
  • Folge 01 – Die große Unbekannte
  • Folge 02 – Nathans Bruder
  • Folge 03 – Der Tätowierer
  • Folge 04 – Das Spenderherz
  • Folge 05 – Der Maskenball
  • Folge 06 – Endlich berühmt
  • Folge 07 – Nathan wird Vater
     
  • Folge 01 – Der Neue
  • Folge 02 – Verwirrung
  • Folge 03 – Simon und Peter
  • Folge 04 – Die Zeitreise
  • Folge 05 – Im falschen Körper
  • Folge 06 – Rudys bestes Stück
  • Folge 07 – Angriff der Zombies
  • Folge 08 – Simons Mission
     
  • Folge 01 – Episode 1
  • Folge 02 – Episode 2
  • Folge 03 – Episode 3
  • Folge 04 – Episode 4
  • Folge 05 – Episode 5
  • Folge 06 – Episode 6
  • Folge 07 – Episode 7
  • Folge 08 – Episode 8
     
  • Folge 01 – Episode 1
  • Folge 02 – Episode 2
  • Folge 03 – Episode 3
  • Folge 04 – Episode 4
  • Folge 05 – Episode 5
  • Folge 06 – Episode 6
  • Folge 07 – Episode 7
  • Folge 08 – Episode 8

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich mag die Serie total und fand es total Schade, dass sie schon nach fünf Staffel mit 37 Folgen ihr Ende gefunden hat. Wer Misfits nicht kennt oder aber die Staffeln nur teilweise zu Hause hat, der sollte sich unbedingt die Box kaufen. Neben der stabilen Kartonage gibt es auch ein schönes Poster dazu, welches sich an der Wand sehr gut macht. Der Preis von ca. 40 Euro (Stand August 2015) ist auch mehr als fair, man bekommt schließlich eine sehr gute Serie mit einer Laufzeit von mehr als 28 Stunden. Fans von Mystery und Science-Fiction sollten auf alle Fälle einen Blick drauf werfen, weil diese beiden Genres die Hauptbestandteile der Serie sind. Zudem kommen noch dramatische Augenblicke und viel Humor dazu, was Misfits in meinen Augen wirklich außergewöhnlich macht. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen