Muttertag II

Muttertag II

Originaltitel: Kuutamosonaatti
Genre: Horror • Thriller
Regie: Olli Soinio
Hauptdarsteller: Tiina Björkman
Laufzeit: DVD (82 Min)
Label: SchröderMedia Handels GmbH
FSK 18

Muttertag II    11.09.2019 von Mario von Czapiewski

Während Muttertag noch auf dem Index versauert, schleicht sich ein Film still und heimlich davon. Muttertag 2 bekommt seine erste reguläre DVD-Auflage mit FSK-Freigabe und findet nun seinen Weg in die deutschen Händlerregale. Aber… wo kommt denn ein zweiter Teil von Muttertag plötzlich her?

 

Inhalt

 

Das Model Anni (Tiina Björkman) zieht sich auf Anraten ihres Managers in ein abgelegenes Haus in den finnischen Bergen zurück. Jedoch wohnt in der Nähe eine alte Frau mit ihren zwei Söhnen, die nichts Gutes im Sinn haben.

 

Dass Muttertag niemals eine Fortsetzung bekam, sollte jedem gestandenen Horrorfan bekannt sein. Bei Muttertag 2 handelt es sich um eine Neubetitelung des finnischen Thrillers Kuutamosonaatti, welcher diesen Titel auf dem deutschen Markt aufgrund einer groben Ähnlichkeit mit dem populären Trash-Werk aus den frühen achtziger Jahren bekam. Dies ist tatsächlich nicht ungewöhnlich und findet heute noch bei manchen DVD-Veröffentlichungen statt. Wer also auf eine Rückkehr der bösartigen Mutter und ihrer Söhne aus dem Vorgänger hofft, wird enttäuscht.

 

Stattdessen bekommt man einen meist ruhigen, blutarmen Thriller, der nur mit seinen Antagonisten eine inhaltliche Ähnlichkeit zum Vorgänger vorweist. Schon die finnische Herkunft des Films sorgt für eine handwerklich völlig andere Herangehensweise als bei dem bewusst trashigen „Vorgänger“. Wer also Abartigkeiten und Splatter erwartet, wird über weite Strecken enttäuscht sein. Muttertag 2 nimmt sich relativ ernst und versucht einen spannenden Thriller zu erzählen.

 

Dies gelingt zwar handwerklich ganz gut, die träge Erzählung hingegen enttäuscht phasenweise mit Längen, merkwürdigen Figuren und einem nicht besonders ausgewogenem Schauspiel. Damit ist Muttertag 2 ein mittelprächtiger Thriller für Fans von kleinen Produktionen abseits Amerikas, aber definitiv keine vernünftige Fortsetzung des trashigen Kultfilms.

 

Details der DVD

 

Die DVD-Veröffentlichung bietet den Film unzensiert in solider Bildqualität mit der originalen deutschen Synchronisation und dem finnischen Originalton mit optionalen englischen Untertiteln. Im Bonusmaterial findet sich spannenderweise die finnischen Fortsetzung von Kuutamosonaatti, die hierzulande Army of Zombies benannt wurde, komplett und nur mit deutschem Ton ebenfalls auf der DVD.

 

Bildergalerie von Muttertag II (8 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Muttertag 2 hat mit dem Originalfilm herzlich wenig zu tun. Vielmehr bekommt man hier einen mittelprächtigen finnischen Thriller, der keine wirklich besonderen Qualitäten besitzt und nur für Vielseher zu empfehlen ist.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen