Noragami: Aragoto - Vol. 02

Noragami: Aragoto - Vol. 02

Originaltitel: Noragami Aragoto
Genre: Fantasy • Comedy • Action
Regie: Kōtarō Tamura
Laufzeit: DVD (162 Min) • BD (168 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Noragami: Aragoto - Vol. 02   08.04.2017 von MarS

Aufgeteilt in zwei Arcs waren wir nach dem hervorragenden Einstieg in Noragami: Aragoto - Vol. 01 sehr gespannt auf das, was uns wohl in der zweiten Volume erwarten wird. Ob auch diese die hohe Qualität halten konnte?

 

Bevor wir uns um das Finale der zweiten Staffel kümmern, hier noch einmal die bisherigen Kritiken der Anime-Serie im Überblick:

Noragami - Vol. 1

Noragami - Vol. 2

Noragami: Aragoto - Vol. 01

 

Yato und Bishamon konnten ihren Jahrhunderte andauernden Streit endlich beilegen und gemeinsam das abtrünnige Shinki Kugahan vorerst besiegen, wobei Yukine durch seine Aufopferung zum Schutz Yatos den Status eines gesegneten Shinki erlangte und nun auch dessen Wegweiser ist. Es kehrt zunächst einmal etwas Ruhe in den Alltag von Yato, Yukine und Hiyori ein, doch dieser Frieden hält nicht lange an. Noch immer kämpft Yato darum, ein bekannter Gott zu werden und einen eigenen Schrein zu erhalten, und auch sein Versprechen gegenüber Hiyori, sie wieder zu einem Menschen zu machen, ist noch nicht erfüllt, doch da tauchen schon neue Gefahren auf. Yato gerät in die Fänge von Nora, seinem ehemaligen Shinki, und verlässt deshalb Yukine und seine Freunde, denn er wird gezwungen den "Jutsu-Anwender" namens Ebisu aus der Unterwelt zu befreien...

 

Wie bereits die erste Geschichte innerhalb der zweiten Staffel setzt auch Noragami: Aragoto - Vol. 02 die düstere, ernste und angespannte Atmosphäre konsequent fort, liefert dabei aber deutlich weniger Action. So präsentieren sich die Episoden 07 - 13 zwar erneut sehr interessant und auch spannend, konzentrieren sich aber sehr stark auf die beteiligten Figuren und deren charakterliche Entwicklung, was deutlich zu Lasten der bisher rasanten Inszenierung geht und damit das Geschehen um ein ganzes Stück ruhiger verlaufen lässt. Für sich betrachtet ist die zweite Arc, welche sich wieder größtenteils um den Unheilsgott Yato dreht, somit zwar ansprechend und auch fesselnd, im direkten Vergleich mit Noragami: Aragoto - Vol. 01 fehlt es dieser jedoch letztendlich ein wenig an Schau- und Unterhaltungswerten, was dafür sorgt dass immer wieder kleinere Längen auftauchen. Dem gegenüber stehen ausführliche und stimmige Charakterentwicklungen, die insgesamt ein rundes Bild ergeben und der Serie einen schönen Abschluss bescheren, die Hoffnung auf eine weitere Fortsetzung aber dennoch aufrecht erhalten.

 

Im Gegensatz zum Inhalt muss der Fan der Serie im Animationsbereich keinerlei Abstriche machen. Wie gehabt sind die Animationen vielfältig und sehr schön anzusehen, wobei sich die sich bisher stets abgrenzenden Ayakashi dieses Mal zahlenmäßig sehr begrenzt zeigen. Synchronisation sowie Soundtrack bleiben wie erwartet erneut auf sehr hohem Niveau. Auch die technische Seite der Blu-ray ist gleichbleibend. Während das Bild im Gesamteindruck sehr scharf und kontrastreich ist und sich nur selten unscharfe oder weichere Momente zeigen bleibt die Tonspur leider unspektakulär, vorwiegend frontgerichtet und damit hinter den Möglichkeiten, welche die Serie eigentlich bietet, zurück. Inzwischen hat man sich als treuer Begleiter jedoch damit abgefunden und nimmt den Ton wie er ist, was in weiten Teilen auch völlig ausreichend erscheint.

 

Bildergalerie von Noragami: Aragoto - Vol. 02 (11 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Noragami: Aragoto - Vol. 02:

 

  • Episode 07 - Wie ein Gott verehrt wird
  • Episode 08 - Unheilsgott
  • Episode 09 - Das Geräusch wenn der Faden reißt
  • Episode 10 - Wünschen, Dir es sein soll
  • Episode 11 - Rückkehr aus dem Totenreich
  • Episode 12 - Die Stimme, die Dich ruft
  • Episode 13 - Der Auftrag vom Glücksgott

Das Fazit von: MarS

MarS

Noragami: Aragoto - Vol. 02 kann zwar erneut inhaltlich durch eine interessante, spannende Geschichte sowie eine sehr gute Charakterentwicklung punkten, bleibt aber auf Grund zurückgeschraubter Rasanz und dezimierter Actionszenen ein wenig hinter der ersten Volume zurück. Im Gesamtbild betrachtet braucht sich die zweite Staffel Noragami: Aragoto jedoch absolut nicht hinter Noragami zu verstecken und weiß diese sogar immer wieder zu übertrumpfen. Wem das erste Abenteuer von Yato, dem Jogginghosen tragenden Unheilsgott, seinem Shinki Yukine sowie der Wandlerin zwischen den Welten Hiyori gefallen hat und dabei auch ein Auge auf die heiße aber unbarmherzige Bishamon geworfen hat, der kann mit Noragami: Aragoto rein gar nichts falsch machen und wird auch hier definitiv seinen Spaß haben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen