Olympus Has Fallen

Olympus Has Fallen

Originaltitel: Olympus Has Fallen
Genre: Action
Regie: Antoine Fuqua
Hauptdarsteller: Gerard Butler •
Laufzeit: Ca. 119 Minuten (Blu-ray)
Label: Universum Film
FSK 16

Olympus Has Fallen   15.11.2013 von Panikmike

Der amerikanische Action-Thriller von Regisseur Antoine Fuqua kam vor gerade mal vor fünf Monaten ins Kino - nun darf sich der Actionfan Olympus Has Fallen schon zu Hause auf dem Sofa ansehen. Weltweit waren die Kritiken nicht so positiv, wie es sich die Macher gewünscht hätten. Mal sehen, was unser Redakteur Mike dazu sagt…

 

Mike Banning (Gerard Butler) war bis vor 18 Monaten noch beim Secret Service. Weil die Frau des Präsidenten aber bei einer Autofahrt ums Leben kam, und Mike für deren Sicherheit verantwortlich war, wurde er degradiert und arbeitet nun im Finanzministerium, welches in Sichtweite des Weißen Hauses steht. Während eines Routinetreffens des Präsidenten der Vereinigten Staaten (Aaron Eckhart) mit dem südkoreanischen Premierministers passiert etwas, das aufgrund der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen für unmöglich gehalten wurde:  Terroristen stürmen das Weiße Haus, ballern jegliches Lebewesen in ihrer Sichtweite ab und bringen dabei das wichtigste Gebäude der Welt in ihre Gewalt. Der Präsident und einige Personen aus seinem Stab können sich zwar in den Bunker unterhalb des Gebäudes zurückziehen, jedoch ahnen sich nicht, dass sie auch dort nicht wirklich sicher sind. Nachdem der südkoreanische Premierminister getötet wurde und der Anführer der Terroristen Kang (Rick Yune) droht, alle Personen die sich in seiner Gewalt befinden zu erschießen, müssen sich die restlichen Oberhäupter Gedanken machen, wie sie das Weiße Haus zurückerobern können.

 

Währenddessen läuft Mike Banning zum Weißen Haus und überwältigt dort ein paar Terroristen. Vorsichtig kämpft er sich bis zum Büro des Präsidenten vor, um dort alle Kameras stillzulegen. Per Smartphone steht er in Verbindung mit Speaker Allan Trumbull (Morgan Freeman), der während der Geiselnahme den Präsidenten vertritt. Im Alleingang versucht Mike nun, die Terroristen nach und nach auszuschalten, um den Präsidenten zu befreien. Ebenso versucht er zu verhindern, dass Kang das Zugangsprogramm namens „Cerberus“ starten kann, das alle Nuklearwaffen steuert…

 

Wird Mike den Präsidenten und seine Leute befreien können, ohne dass weitere Personen getötet werden oder anderweitig zu Schaden kommen? Was kann Kang mit Cerberus anfangen und gegen wen möchte er das Programm einsetzen?

 

Olympus Has Fallen ist ein typischer Actionfilm, bei dem  über Logiklücken hinweggesehen werden muss. Ebenso dürfen keine Fragen zu den Handlungen des Protagonisten gestellt werden, denn sonst sollte der Film von vorneherein nicht angesehen werden. Wird  die Logik und der gesunde Menschenverstand ausgeblendet, dann ist dieser Film ein solides Werk, wenn auch ohne wirkliche Highlights. Es gibt keine Überraschungen, die Geschichte ist sehr vorhersehbar und dennoch kann Gerard Butler als Actionheld überzeugen. In den fast zwei Stunden geht sehr oft die Post ab, daher ist es für mich ein Actionstreifen vom Allerfeinsten. Nicht umsonst steht auch auf dem Cover, dass die Produzenten von Expendables 1(hier unser Test) und Expendables 2 (hier unser Test) am Werk waren.

 

Bildergalerie von Olympus Has Fallen (10 Bilder)

Universum Film brachte den Film in einer sehr guten Qualität auf Blu-ray raus. Das Bild ist gestochen scharf und sieht sehr realistisch aus. Die Farben wirken natürlich und ein Bildrauschen ist selten zu sehen. Tontechnisch ist die Umsetzung ebenso gut gelungen. Der Bass rummst permanent, die Dolby Digital Anlage bekommt selten eine Pause und auch die Stimmen sind klar und deutlich zu verstehen. Wer mehr Details über den Film haben möchte, der sollte sich auf alle Fälle das "Making Of" ansehen. Ansonsten gibt es ein paar Interviews, sechs Featurettes und noch mehr.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Seit dem Film Gamer  finde ich Gerard Butler einfach super. Auch hier kann er wieder einmal zeigen, dass er ein idealer Actionheld ist, der sehr überzeugende Rollen spielen kann. Dennoch ist Olympus Has Fallen für mich kein Highlight - dafür fehlt dem Streifen zu viel. Die Geschichte ist nichts Neues und es ist schon am Anfang ziemlich klar, wie der Film ausgehen wird. Ebenso passt mir nicht, dass Gerard Butler einen auf Rambo  macht und fast im Alleingang die Terroristen auslöscht, als würde er tagtäglich nichts anderes tun, als Menschen abschlachten. Wie oben aber schon erwähnt ist es ein solider Film getreu dem Motto: Kopf aus, Popcorn in eine Schüssel und Film ab! 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen