Ragman - Trick or Treat

Ragman - Trick or Treat

Originaltitel: Trick or Treat
Genre: Horror • Thriller
Regie: Charles Martin Smith
Hauptdarsteller: Marc Price
Laufzeit: BD (98 Min)
Label: NSM Records
FSK 16

Ragman - Trick or Treat   04.11.2016 von Mario von Czapiewski

Mit Ragman bzw. Trick or Treat veröffentlicht NSM Records in Zusammenarbeit mit Alive rechtzeitig zu Halloween einen Horrorklassiker, der sich mit mehr als nur dem im Titel angedeuteten Feiertag beschäftigt. Nun kann man den Film auch als hochwertige Blu-ray überall und jederzeit kaufen. Doch lohnt sich dies?

 

Durch das Rückwärtsabspielen einer speziellen Schallplatte ist es möglich, den eigentlich toten Heavy-Metal-Musiker Sammi Curr (Tony Fields) wieder ins Leben zurückzurufen. Als der junge Fan Eddie (Marc Price) dies herausbekommt und den Musiker aus dem Totenreich zurückholt, muss er feststellen, dass der Zombie-Musiker nicht die besten Absichten besitzt.

 

Ragman ist ein absolutes Kind seiner Zeit. Mit dem Heavy-Metal-Thema bewegt sich der Film zwar in einer sehr nischigen Ecke, dennoch präsentiert er das Ganze sehr massen- und magentauglich mit viel Charme. Wer hier packenden oder harten Horror erwartet, ist tatsächlich an der falschen Stelle. Ragman hält sich mit nennenswerten Schockmomenten oder blutigen Eskapaden sehr in Grenzen und bietet stattdessen viel Metal-Fanservice für Fans des Genres gemixt mit einigen visuellen Obskuritäten.

 

Somit ist es kein Wunder, dass der Film bereits zur Erstveröffentlichung eine Freigabe ab 16 Jahren erhielt, welche auch heute noch ihre Geltung besitzt. Positiv zu erwähnen sind namenhafte Gastauftritte von Ozzy Osbourne (Black Sabbath) oder Gene Simmons (Kiss), die wirklich unterhaltsam sind und den Film inhaltlich ordentlich aufwerten. Generell ist der Film sehr aufwendig und solide produziert und lässt sich heute noch sehr gut ansehen.

 

Damit ist Ragman zwar kaum ein ernstzunehmender Horrorfilm geworden, sondern vielmehr ein unterhaltsamer, obskurer Heavy-Metal-Trip mit hochwertigen Cameo-Auftritten und einem rockigen Soundtrack. Ein Film für Heavy-Metal-Fans der alten Schule.

 

Bildergalerie von Ragman - Trick or Treat (6 Bilder)

Die Blu-ray-Veröffentlichung ist wie von NSM Records inzwischen gewohnt sehr hochwertig. Neben dem Film in guter Qualität mit dem englischen Originalton und der deutschen Synchronisation, bekommt man ein schönes Interview-Special, Bandbiografien, Filmografien, Bildergalerien und Werbetrailer. Definitiv zu empfehlen!


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Ragman ist zwar kaum Horror, dafür aber mehr Heavy-Metal. Musikfans, die keine Lust auf einen weiteren Konzertfilm haben, finden hier eine interessante und etwas andere Art mit dem Thema Musik - im speziellen Heavy Metal – umzugehen. Metalheads greifen zu, Horrorfans überlegen es nicht vielleicht nochmal.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen