Retter von Redwall, Staffel 2 - Remastered Edition

Retter von Redwall, Staffel 2 - Remastered Edition

Originaltitel: Redwall
Genre: Zeichentrick • Kinder
Regie: Raymond Jafelice • Luc Bihan
Laufzeit: DVD (280 Min)
Label: Pidax
FSK 6

Retter von Redwall, Staffel 2 - Remastered Edition   24.09.2017 von Born2bewild

Nach einer gut gelungenen ersten Staffel der Retter von Redwall fragt man sich: Was kann jetzt noch kommen? Gelingt es den Machern, die Spannung aufrechtzuerhalten? Wir haben uns das Mäusekloster in der zweiten Staffel angesehen und verraten euch, ob man sich die Serie weiter ansehen kann oder die Nager lieber an die Katze verfüttert hätte…

 

Der Sieg über Cluny ist nun schon einige Zeit her. Die Abtei hat nun einen neuen Sohn. Matthias und sein Jugendschwarm Kornblume sind ein Paar und haben mit Mattimeo einen Sohn, der natürlich sehr stolz auf seinen Vater ist. Dadurch hält sich Mattimeo für etwas Besseres, was ihm ein neuer Mitbewohner des Klosters, die Ratte Witch, versucht auszuprügeln. Da Schlägereien im Kloster nicht gerne gesehen sind, bekommt Mattimeo, der es als längeres Klostermitglied besser wissen müsste, eine Standpauke von seinem Vater zu hören. Unterdessen ist der Fuchs Slagar, seines Zeichens bekannt als Sklavenhändler, auf Streifzug. Er führt finsteres im Schilde und hat einen Spion in die Abtei eingeschmuggelt, denn sein Ziel ist es, sich an Matthias zu rächen. So plant er zu einem großen Fest in Redwall als Wanderzirkus einzumarschieren. Das gelingt ihm auch. Die Bewohner sind begeistert von der Darbietung, doch die Begeisterung hält nur kurz an, denn wenig später fällt ganz Redwall in einen Tiefen schlaf. Als die Abteibewohner wieder zu sich kommen, ist der Zirkus verschwunden und mit ihm alle Kinder. So machen sich Matthias, Basilius Hirschhase und Jess auf den Weg, den fiesen Fuchs zu finden und die Kinder zu retten…

 

Wird es dem Trio gelingen, Slagar zu fangen und die Kinder zu befreien? Was ist dem Fuchs wiederfahren, dass er so einen großen Hass auf Matthias hat?

 

Spielte die erste Staffel noch fast ausschließlich in der Abtei Redwall, begibt sich die zweite außerhalb der schützenden Mauern. Die Abenteuer des nun etwas weiseren Matthias führen das Trio auf ihren Weg zu weiteren Verbündeten, die auch unter dem Fuchs Slagar gelitten haben. In Gefangenschaft nimmt der junge Mattimeo den Platz ein, den schon sein Vater in der ersten Staffel hatte. Den des sehr optimistischen und vorlauten Rebellen. Die Macher sind sich im Großen und Ganzen treu geblieben und liefern auch mit der zweiten Staffel eine sehr gute Leistung ab. Auch diese Staffel richtet sich mehr an ältere Schulkinder als an jüngere, was sich auch in der FSK-Freigabe ab sechs wiederspiegelt. Das merkt man auch wieder daran, dass im Zuge der Abenteuer immer wieder Verletzte oder Tote vorkommen. Erwähnenswert ist auch der jeweilige Ein- und Ausstieg der Folgen, bei dem die Handlung der jeweiligen Folge in Form der in der Abtei befindlichen Wandteppiche aufbereitet wird.

 

Bildergalerie von Retter von Redwall, Staffel 2 - Remastered Edition (10 Bilder)

Auch musikalisch bleibt man sich treu. Die mittelalterlichen Klänge passen, wie auch schon bei der ersten Staffel, hervorragend zur Serie und bringen den Zuschauer in eine gute Stimmung. Neben der Musik kommen auch die hervorragend besetzten Synchronsprecher über den leider nur im Stereoklang aus den Frontboxen. Grafisch darf man sich bei dem Alter der Serie natürlich wieder nicht zu viel erwarten. Die Bildqualität wirkt etwas überarbeitet und besticht vor allem durch den klassischen Zeichentrickstil. An Extras gibt es wiederum bis auf das obligatorische Wendecover leider keine.

 

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Slagars Rache
  • Folge 02: Böses Erwachen
  • Folge 03: Rätsel
  • Folge 04: Des Rätsels Lösung
  • Folge 05: Misslungene Flucht
  • Folge 06: General Eisenschnabel
  • Folge 07: Floßfahrt mit Hindernissen
  • Folge 08: Diebische Elstern
  • Folge 09: Der Abgrund
  • Folge 10: Herrscher der Unterwelt
  • Folge 11: Das Reich im Untergrund
  • Folge 12: Wieder vereint
  • Folge 13: Rückkehr nach Redwall

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich muss sagen, ich freue mich immer noch, dass ich, dank Pidax, diese Perle der frühen Zweitausender erkunden durfte und darf. Die erste Staffel war zwar so aufgebaut, dass man hätte auch mit der letzten Folge aufhören können. Doch fanden die Macher einen Weg, die Geschichte fortzusetzen und auch glaubwürdig mit der ersten Staffel zu verknüpfen. So entsteht eine Fortsetzung, die der Serie gerecht wird und für ein freudiges Fanherz sorgt. Für mich steht auf jeden Fall fest, dass unsere Söhne im entsprechenden Alter auch einmal hinter und vor die Klostermauern der Mäuseabtei Redwall gucken müssen, alleine um diesen wunderbaren Zeichentrickstil kennenzulernen. Für mich wieder eine klare 8 und die freudige Erwartung auf die dritte und leider letzte Staffel.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen