Scream 4

Scream 4

Originaltitel: Scre4m
Genre: Horror
Regie: Wes Craven
Hauptdarsteller: Neve Campbell
Laufzeit: Ca. 101 Minuten
Label: Universal Pictures Home Entertainment
FSK 16

Scream 4   19.11.2011 von CricketTomcat

Was ist Euer Lieblingshorrorfilm? Extra für Euch hat sich der Ghostface Killer keine Auszeit genommen, das Messer geschärft und eine Reise Richtung Woodsboro gebucht. Endlich gibt es "Scream 4" im Handel und damit jede Menge Spannung, witzige Momente eine gewohnt typische Atmosphäre.

15 Jahre ist es mittlerweile her, als die brutalen Morde d
es Ghostface Killers die Kleinstadt Woodsboro erschütterten. Pünktlich zum Jahrestag besucht Sidney, eine Überlebende dieses Massakers, die Stadt erneut. Sidney ist im Rahmen einer Reise unterwegs, um ihr neues Buch vorzustellen. Herzlichst wird sie vom Sheriff Dewey und der Redakteurin Gale begrüßt. Die beiden und Sidney kennen sich noch aus der Zeit der schlimmen Ereignisse und haben dieses auch nur knapp überlebt. Doch wie sollte es nicht anders sein, beginnt der Albtraum von vorne. Weitere Morde geschehen und der Täter trägt das Gewand des Ghostface Killers. Die typische Frage „Was ist dein Lieblingshorrorfilm?“ ist wieder in aller Munde.

Einige Opfer später klingelt ein Handy im Kofferraum von Sidneys Auto. Es stellt sich heraus, dass es sich um ein Handy eines Opfers handelt und schnell steht Sidney unter Mordverdacht. Da sie nun als Verdächtige infrage kommt, muss sie bis ans Ende der Ermittlungen in der Stadt bleiben. Die Morde nehmen einfach kein Ende und Sidney stellt nun ein leichtes Ziel für den Täter dar. In diesem Jahr findet auch wieder der Stab-Filmmarathon statt, welcher ein sehr gutes Ziel für den Täter darstellen könnte. Gale kann sich all diesen Terror nicht mehr mit ansehen und versucht selber in die Ermittlungen einzugreifen und den Täter zu stellen.
Wird es Gale gelingen den Ghostface Killer zu schnappen und dessen wahre Identität zu entlarven? Vor allem, wird Sidney es schaffen sich weit genug von dem Täter fernzuhalten und auch dieses Massaker heil zu überstehen?

Die Geschichte von Scream und dem Ghostface Killer ist ja mittlerweile allseits bekannt, dennoch ist dieser Film alles andere als langweilig. Sei es der Humor, der den Zuschauer des Öfteren zum Lachen bringt, die typische Atmosphäre oder die spannenden Verfolgungsszenen von Täter und Opfer. "Scream 4" hält bzw. übertrifft die gewohnt gute Qualität der Horrorserie. Auch die schauspielerischen Leistungen sind stets auf hohem Niveau und die Charaktere werden ernst genommen. Die technische Seite von "Scream 4" kann sich wirklich sehen lassen. Wir erleben eine hochauflösende, sehr gute DVD-Bildqualität, welche sowohl in den hellen, sowie in den dunklen Szenen punkten kann. Der Sound kann natürlich auch überzeugen und die Kanäle sind gut abgemischt. Bei den Extras dürfte für jeden etwas dabei sein. Neben Interviews und Informationen findet man hier auch einen alternativen Anfang und ein alternatives Ende.


Das Fazit von: CricketTomcat

CricketTomcat

"Scream 4" erfindet das Genre zwar nicht neu, doch das ist auch gut so. Fans lieben die Scream-typische Machart und würden sich viel mehr Horrorfilme in diesem Stile wünschen. Die Geschichte ist wieder einmal sehr gut inszeniert, spannend und bietet einige Überraschungen. Dies liegt bestimmt auch an den schauspielerischen Leistungen, welche stets überzeugen können. Auch die Qualität ist für eine DVD sehr gut ausgefallen und bietet in dunklen sowie auch hellen Szenen immer ein klares Bild. Der Ton ist wie erwartend von selber Qualität und die Kanäle perfekt abgemischt. Für Fans der Scream-Reihe und von diesem Genre kommt man um "Scream 4" sowieso nicht herum, aber ich kann diesen Film auch wirklich jeden Nicht-Fan empfehlen! Zum Schluss stellt sich nur noch eine Frage: „Was ist Euer Lieblingshorrorfilm?“.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen