Shark Terror - Das Biest aus der Tiefe

Shark Terror - Das Biest aus der Tiefe

Originaltitel: Cruel Jaws
Genre: Horror • Action
Regie: Bruno Mattei
Hauptdarsteller: David Luther • George Barnes Jr. • Scott Silveria
Laufzeit: DVD (92 Min)
Label: Paragon Movies
FSK 16

Shark Terror - Das Biest aus der Tiefe   15.01.2015 von Mario von Czapiewski

Hai-Horror hat Hochkonjunktur und so wird alles ausgegraben, was auch nur im Entferntesten einen Hai beinhaltet. Mit Shark Terror, welcher im Original Cruel Jaws und auf einer alten deutschen VHS-Kassette als The Beast betitelt wurde, grub man nun also auch einen TV-Film aus dem Jahre 1995 aus und veröffentlicht ihn hier das erste Mal unzensiert auf DVD innerhalb der bereits bekannten Creature Terror Collection.

 

Die Filmhandlung orientiert sich in vielen Punkten an dem Klassiker Der weiße Hai. So terrorisiert auch hier ein Hai einen Badeort und frisst einen Touristen nach dem anderen. Der Chef des Badeortes weigert sich aber hartnäckig den Strand zu schließen, und so endet alles in einer Katastrophe.

 

Da wir es hier mit einem Fernsehfilm von 1995 zu tun haben, müssen erst einmal grundlegende Sachen geklärt werden. Hier erwarten den Zuschauer weder Gewalteskapaden noch dreiköpfige Haie. Vielmehr handelt es sich hier tatsächlich um eine Art „Alternativversion“ des weißen Haies in günstig. Dennoch weiß der Film an einigen Stellen zu unterhalten. Die Schauspieler sind mittelprächtig und die Regie geht durchaus in Ordnung. Oft hat man eher das Gefühl sich in einem klassischen Horrorfilm der achtziger Jahre zu befinden, als in einem neunziger Horrorstreifen. Die wenigen Gewaltszenen und einige Aufnahmen des attackierenden Hais sind wunderbar handgemacht und lassen den Charme der alten Horrorschule immer wieder aufblitzen. Interessanterweise wird immer wieder auf Stockfootage (kaufbare Doku-Aufnahmen) von Haien zurückgegriffen um den Hai zu zeigen. Gerne werden diese auch wiederholt eingesetzt. Dies ist zwar schwach, unterstützt aber den altertümlichen Charme des Films. Retro- und Trashfans werden es verzeihen. Insgesamt ist die Handlung des Films relativ vorhersehbar und plump. Dennoch hält sie den Zuschauer über weite Strecken bei Laune. Die Musik, bestehend aus klassischem Synth-Pop, lässt einen immer wieder an die guten alten Tage des B-Films denken. Ein Film für Nostalgiker.

 

Die Veröffentlichung auf DVD gehört zu den Besseren von Paragon Movies. Das Bild kommt zwar über gutes VHS-Niveau nicht hinaus, doch die Synchronisation ist diesmal durchaus in Ordnung. Zusätzlich dazu sind sogar noch eine englische, sowie eine italienische Tonspur vorhanden. Als Extras gibt es zwar nur einige Deleted Scenes – aber was soll man von einem alten TV-Film auch mehr erwarten.

 

Bildergalerie von Shark Terror - Das Biest aus der Tiefe (10 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

Shark Terror macht vor allem mit einem nostalgischen Blick viel Spaß. Hier handelt es sich um einen klassischen B-Movie, diesmal aus den Neunzigern. Mit wenigen Mitteln versuchte man hier nochmal auf die „Hai-Welle“ aufzuspringen, die seit Ende der Siebziger immer wieder einmal hochkam. Heute in der Zeit von Sharknado und Piranha finden wir die erste DVD-Veröffentlichung des Films vor und können uns freuen, dass der Hai-Hype uns auch immer wieder alte, verlorengeglaubte Perlen an Land spült. Dennoch sollte man zweimal hinschauen, ob dieser Film wirklich etwas für einen ist. Hai-, Trash- und Retrofans können aber problemlos einen Blick riskieren.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen