Sindbad Staffel 1.1

Sindbad Staffel 1.1

Originaltitel: Sindbad Season 1.1
Genre: Serie
Hauptdarsteller: Elliot Knight
Laufzeit: Ca. 270 Minuten
Label: Polyband
FSK 12

Sindbad Staffel 1.1   08.02.2013 von Panikmike

Serienfans sperren momentan immer die Ohren auf, wenn sie von neuen BBC-Produktionen hören. Serien wie Robin Hood, Sherlock Holmes oder Misfits sind in aller Munde und erfreuen Jung und Alt. Der neueste Streich kommt wieder von Polyband auf den Markt und hört auf dem Namen Sindbad …

 

Sindbad (Elliot Knight) ist ein normaler Bürger in der Stadt Basra. Doch der Schein trügt, er ist ein sehr guter Taschendieb und hält sich und seine Familie damit über Wasser. Hin und wieder ist auch sein Bruder mit von der Partie, um die reichen Bürger abzulenken. Nebenbei verdient sich Sindbad ein wenig Geld mit Zweikämpfen, die oftmals nicht glimpflich ausgehen. Eines Tages wird ein Kontrahent von Sindbad schwer verletzt und stirbt nach dem Kampf qualvoll. Dummerweise war der Kämpfer der Neffe des Emirs, der Sindbad und seinen Bruder gefangen nehmen lässt. Als Strafe tötet er seinen Bruder, Sindbad kann gerade noch vor seinem eigenen Tod fliehen. Als seine Großmutter davon erfährt, belegt sie Sindbad mit einem grausamen Fluch. Er muss sich aufs weite Meer begeben und kann sich auf dem Festland nur bis zum nächsten Sonnenaufgang aufhalten. Wenn er nicht rechtzeitig davonkommt, stirbt er.

 

So macht sich Sindbad auf, die großen weiten Weltmeere zu befahren. Er schleicht sich auf ein Schiff, wird entdeckt und dann wie ein Sklave behandelt. Eines Tages jedoch wendet sich das Blatt und wie durch ein Wunder wird fast die komplette Crew getötet. Sindbad, ein Schiffsarzt, der Koch und ein paar andere, überleben die Katastrophe. Die kleine Crew versucht von nun an zu überleben. Sindbad hat sich zusätzlich zur Aufgabe gemacht, seinen Fluch zu brechen …

 

Das Fantasy Abenteuer kann sich nicht nur aufgrund des hohen Budgets von ca. 27 Millionen US-Dollar sehen lassen. Die Macher haben mit diversen CGI-Effekten den klassischen Geschichten aus 1001 Nacht neues Leben eingehaucht. Sindbad wird ins 21. Jahrhundert katapultiert und es passt fast alles. Die Schauspieler spielen ihre Rollen überzeugend, das Setting, die Kulissen und auch die Fantasy-Effekte passen sehr gut dazu. Die erste Staffel wurde mit 12 Folgen abgedreht, leider gibt es in Deutschland eine geteilte Veröffentlichung. Die ersten sechs Folgen befinden sich auf zwei Blu-rays mit dem Titel Sindbad – Staffel 1.1, die restlichen sechs Folgen sind auf zwei anderen Discs unter Sindbad 1.2 erhältlich. Immerhin sind beide Staffeln nicht besonders teuer, sodass man drüber hinwegsehen kann.

 

Qualitativ liefert Polyband und die Macher der Serie ein sehr scharfes und detailreiches Bild ab. Wie man es von Robin Hood und vielen anderen BBC-Serien kennt, ist das gezeigte Bild schon fast Referenzmaterial. Ein Bildrauschen ist selten zu sehen, die Farben wirken sehr natürlich und in den dunklen Szenen ist ein sehr guter Schwarzwert zu erkennen. Viele Filmproduktionen könnten sich von der gezeigten Qualität eine Scheibe abschneiden. Tontechnisch geht es ebenso zur Sache. Der Bass darf immer wieder zeigen, was er kann –  ebenso wird die Dolby Digital Anlage immer wieder beansprucht. Die CGI-Effekte kommen daher nicht nur bildlich, sondern auch tontechnisch gut rüber. Fans von Extras dürfen sich über 36 Minuten spannende Hintergrundinformationen freuen.

 

Bildergalerie von Sindbad Staffel 1.1 (6 Bilder)

Folgende Episoden bietet Staffel 1.1:

 

Folge 01: Der Fluch

Folge 02: Königin der Wasserdiebe

Folge 03: Das Haus der Spiele

Folge 04: Das Geisterschiff

Folge 05: Jäger und Gejagte

Folge 06: Die Sirene


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich war anfangs skeptisch, wie man den alten Sindbad mit neuen Computereffekten verbinden kann. Ich hatte die Befürchtung, dass die Macher zu viel Gas geben und dann zu dick aufgetragen wird. Meine Annahme war komplett falsch. Die Effekte halten sich in Grenzen, doch wenn etwas passiert, dann richtig. Sindbad sieht nicht nur Fatamorganen, diverse Monster oder seltsame Dinge, sondern auch Portale in eine andere Welt und verschiedene Dinge, die man nicht unbedingt mit 1001 Nacht in Verdingung bringen würde. Die sechs Folgen der Staffel 1.1 gehen schnell vorbei und machen Lust auf mehr. Fans sollten zugreifen!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen