Robin Hood - Staffel 2.1

Robin Hood - Staffel 2.1

Originaltitel: Robin Hood - Season 2
Genre: Abenteuer / TV-Serie
Regie: Roger Goldby und andere
Hauptdarsteller: Jonas Armstrong • Gordon Kennedy
Laufzeit: Ca. 270 Minuten
Label: Polyband
FSK 12

Robin Hood - Staffel 2.1   12.09.2012 von DeWerni

Die Serie rund um die Legende von Robin Hood ging vor Kurzem in die zweite Runde. Nachdem es in der ersten Staffel noch hautsächlich um die Vertreibung Robins aus seinen Mauern in Locksley und die Rivalität mit Sir Guy um Lady Maria ging, muss sich Robin dieses Mal ernsteren Themen widmen: Der Sheriff von Nottingham versucht den König zu hintergehen und die Macht an sich zu reißen

 

Nachdem man schon zum Ende der ersten Staffel kaum abwarten konnte wie es weitergeht, ist es umso erfreulicher, dass der Publisher Polyband nun mit der zweiten Staffel recht schnell nachlegt. Wie man es von den Sagen um Robin Hood kennt, ist auch in dieser Staffel der Kampf um die Versorgung der Armen des Landes zentrales Thema der Serie. Wer sich noch einmal mit dem Start der Serie mit den beiden Boxen zu Staffel 1 vertraut machen mag, der kann unsere Berichte hier noch einmal nachlesen: Teil 1, Teil 2. Neben dem alltäglichen Kampf um die Versorgung und das Hab und Gut der Armen des Landes stehen für die Mannen um Robin Hood (Jonas Armstrong) aber weitere Aufgaben an. Dabei kann der Anführer auf das gleiche Team wie in Staffel eins Zählen: Little John (Gordon Kennedy) ist ebenso mit dabei wie auch sein Hausdiener Much (Sam Throughton), der ehemalige Tagedieb Allan A Dale (Joe Armstrong), Will Scarlett (Harry Lloyd) und die Sarazene Djaq (Anjali Jay). Aber auch diverse Unterstützer vor allem aus der armen Bevölkerung greifen der Truppe bei ihren Abenteuern immer wieder unter die Arme – allen voran auch die Tochter des ehemaligen Sheriffs von Nottingham Lady Marian (Lucy Griffiths).

 

Als Kenner der Serie bemerkt man gleich mit der ersten Folge, dass in Nottingham ein anderer Wind weht. Die bisherige Anvertraute von Robin Hood und Liebhaberin von Guy of Gisborne (Richard Armitage) wird nun viel rauer angepackt. Sie ist in Ungnade gefallen, weswegen ihr Vater Edward (Michael Elwyn) und sie selbst am Schloss nunmehr geduldet als willkommen sind. So muss Lady Marian in dieser Teilstaffel selbst oftmals einige Freundschaftsdienste am Schloss erledigen, um dem alternden Edward das Leben etwas angenehmer zu gestalten. Dadurch wird der Informationsfluss für Robin Hood teilweise etwas gestoppt. Nichtsdestotrotz besteht seine Hauptaufgabe weiterhin darin, die Armen des Landes mit Geld und vor allem Verpflegung zu versorgen. In der ersten Folge versucht Robin mit seinem Team gleich einer reichen Lady im Wald ihre Reichtümer zu stehlen, was im ersten Moment auch gelingt. Doch was Robin nicht weiß, ist, dass es sich bei der Lady um die Schwester des Sheriffs handelt und diese auf Rache sinnt. Doch bei diesem Vorhaben ergeben sich für Robin weitere unerwartete Neuigkeiten. Zum einen wird eben Lady Marian mit ihrem Vater in der Burg des Sheriffs unter Arrest gestellt, zum anderen stellt sich aber auch heraus, dass der Sheriff seinem König wohl nicht mehr treu ergeben ist und einen Geheimbund gründet, der den Sturz des Königs und die Machtübernahme durch den Sheriff vorantreiben soll. So wird es im Laufe der Teilstaffel zu Robins Hauptaufgabe, das Vorhaben um den Geheimbund der schwarzen Ritter aufzuhalten und die Macht des Königs zu sichern, ansonsten sieht er die Gefahr für die Existenz der Bevölkerung wachsen. Die Teilstaffel bietet so beispielsweise die Abenteuer um einen bayrischen Grafen, auf dessen Vermögen es der Sheriff abgesehen hat, oder einer Gruppe von Kindern der Armen, die die Testversuche einer neuen Rüstung beim Spielen beobachten und gehängt werden sollen. So gibt es immer wieder spannende, einzelne Abenteuer, aber auch die Gesamtstory wird vorangetrieben und die Charaktere weiterentwickelt. Auch im Verhältnis zwischen Robin und Lady Marian gibt es Neuigkeiten, genauso wie im Team, in dem anscheinend doch nicht alle bedingungslos hinter der Sache stehen. Für Spannung ist mit Sicherheit gesorgt …

 

Bildergalerie von Robin Hood - Staffel 2.1 (5 Bilder)

Welche Abenteuer müssen die Outlaws um Robin Hood in dieser Teilstaffel meistern? Wird es Robin gelingen, die Machenschaften des Sheriffs einzudämmen? Und welche Gemeinheiten denkt sich der Sheriff weiter aus, um die Bevölkerung weiter zu unterjochen?

 

Qualitativ folgt das Release der Tradition der BBC-Veröffentlichungen auf Blu-ray. Ein geniales, sauberes und jederzeit scharfes Bild ist gepaart mit soliden und effektvollen Soundeffekten. Dabei sind die technischen Werte des Bildes, wie Schwarzwert, Kontrast und Farben, stets auf hohem Niveau, während der Sound mit Druck aus den Boxen kommt und die Dialoge nichtsdestotrotz jederzeit verständlich und authentisch bleiben. Die zweite Staffel umfasst wie die erste Staffel insgesamt 13 Folgen, die allerdings ebenso in zwei unterschiedlichen Boxen ausgeliefert werden. Vor dieser Unsitte hat man auch bei Robin Hood nicht haltgemacht – schade! Nichtsdestotrotz bietet Polyband die Boxen nicht allzu überteuert hat, sodass man als Fan sicher noch die finanziellen Möglichkeiten hat, bei beiden Boxen zuzugreifen. Mir hat Teil 1 der zweiten Staffel wieder sehr gut gefallen, ich warte schon wieder mit Sehnsucht auf die kommende Box mit den anderen 7 Folgen der Staffel.

 

Abschließend noch alle Folgen des ersten Teils der zweiten Staffel im Überblick:

 

  • Folge 01 – Schwesterherz
  • Folge 02 – Glücksspiel
  • Folge 03 – Wir spielen Robin Hood
  • Folge 04 – Der Todesengel
  • Folge 05 – Auf den Tauchstuhl!
  • Folge 06 – Für England …

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Die zweite Staffel macht genau da weiter, wo die Erste aufhört: mit grandioser, actionreicher und teils tiefgründiger Action. Gleiches gilt aber nicht nur für den Inhalt, auch qualitativ kann sich das Release im HD-Bereich erneut sehen lassen. So geht Robin Hood mit seinen Mannen messerscharf gegen die Grausamkeiten des Sheriffs von Nottingham und für die Armen des Landes vor. Ging es in der ersten Staffel noch mehr um die Vertreibung Robins aus seinem Anwesen in Locksley und den Kampf mit Sir Guy um Lady Marian, widmet man sich Beginn der zweiten Staffel ernsteren Themen. So geht der Sheriff von Nottingham gegen den König vor. Robin steht treu im Dienste des Königs und sorgt so wieder für spannende und rivalisierende Abenteuer. Wer auf die Abenteuer von Robin Hood oder die Serie steht, der sollte auf jeden Fall einen Blick in Staffel 2 werfen. Ich bin auf alle Fälle auch von dieser wieder voll überzeugt und kann nur sagen: Vorsicht – Suchtalarm!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen